Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nächster Rückschlag: Mike Sommerfeld sieht Mr. Olympia Qualifikation in Gefahr!

Jeder hat einen Plan, bis ihm ins Gesicht geschlagen wird. Zugegeben, diesen Satz haben wir uns nicht selbst ausgedacht, er stammt ursprünglich von Mike Tyson. Ebenso wenig hat dessen Namensvetter Mike Sommerfeld, um den es hier heute gehen soll, einen Haken auf die Nase bekommen, doch zweifelsfrei gestaltet sich das Vorhaben des deutschen Bodybuilders, die Qualifikation für den Mr. Olympia einzustreichen, nicht gerade reibungslos. Aktuelle Entwicklungen resultierten nun nämlich darin, dass der ursprünglich zurechtgelegte Weg, um in Las Vegas auf der Bühne stehen zu können, so nicht mehr beschritten werden kann.

Am gestrigen Dienstag wurde die kürzlich vorgetragene Wettkampfplanung von Mike Sommerfeld zunichtegemacht. Ende August, also in gut fünf Wochen, hätte es für den 26-Jährigen zur Puerto Rico Pro gehen sollen, um die nötigen Punkte oder gar einen Sieg für die Mr. Olympia Qualifikation zu ergattern. Wie jedoch Tim Gardner, Organisator des Events in San Juan, via Instagram mitteilte, habe Corona der Austragung einen Strich durch die Rechnung gemacht, weshalb letztendlich nichts anderes übrig bliebe, als die mehrtägige Show ins Jahr 2021 zu verschieben.

Diese Nachricht versetzte Mike Sommerfeld selbstverständlich erst einmal in eine Schockstarre, verharrt er doch inzwischen seit gefühlten Ewigkeiten im Diätmodus. Sein erstes Statement über die Instagram-Story fiel dementsprechend ernüchternd aus und auch in einem weiteren Beitrag kurze Zeit später ist sein Unmut deutlich zu erkennen. Langsam habe der deutsche IFBB Pro genug vom „Corona-Quatsch„, der ihn davon abhalte, seinen Job zu erledigen. Aufgeben sei allerdings keine Option, auch wenn er 100 Diäten machen müsste, um endlich an einem Wettkampf teilnehmen zu können.

„Jetzt weiß ich nicht, ob ich lachen oder heulen soll, weil ich find‘ das gerade wirklich nicht mehr witzig. Puerto Rico wurde gerade abgesagt. Ich kann gar nicht so laut ‚f*ckt euch‘ schreien, wie ich gerne würde. Wegen diesem verdammten Corona-Rotz verbaut man mir mein ganzes, verf*cktes Bodybuilding-Jahr. […]“

Instagram-Beitrag: Mike Sommerfeld sieht Qualifikation in Gefahr
Im Hinblick auf die Mr. Olympia Qualifikation wurde Mike Sommerfeld mit der abgesagten Puerto Rico Pro eine Möglichkeit genommen.

Nachdem damit ein von Mike Sommerfeld anvisierter Wettkampf abgesagt wurde, bleiben dementsprechend noch zwei vom ursprünglichen Plan übrig. Zumindest nach jetzigem Kenntnisstand sollen die New York Pro in New Jersey und die European Pro in Alicante stattfinden. Es wäre aber vermessen zu glauben, dass ab sofort alles reibungslos verläuft. Allein die Veranstaltung im Big Apple wurde bislang schon zweimal verlegt. Trotz der Enttäuschung und den harten Worten, die Mike unmittelbar nach der Streichung der Puerto Rico Pro ins Internet feuerte, scheint das Kämpferherz inzwischen wieder reaktiviert worden zu sein.

>> Bodybuilding-Bekleidung von GASP gibt’s bei Muscle24! <<

Am heutigen Morgen meldete sich Mike erneut in seiner Instagram-Story zu Wort und machte im Zuge dessen unmissverständlich klar, dass weiter marschiert werde. Seinen Aussagen zufolge bringe es unter dem Strich nichts, auch nur einen zusätzlichen Tag zu verschwenden, um böse drauf oder angepisst zu sein. Es gelte jetzt, eine Lösung zu finden, wie sich das Negative zum Positiven wenden lasse. Alles andere sei seiner Meinung nach ein absolutes Loser-Verhalten und „sowas gibt’s hier nicht“. Nächster Halt sei laut Social Media die New York Pro, so der von NP Nutrition gesponserte Athlet.

Genau wie wir diesen Artikel begonnen haben, wollen wir ihn auch wieder beenden, und zwar unter anderem mit dem Zitat eines Boxers. Urheber ist in dem Fall jedoch nicht Mike Tyson, sondern Floyd Mayweather, dessen Spruch „A true champion can adapt to anything.“ von Mike Sommerfeld selbst angeführt wurde. Auf Deutsch bedeutet dieser Satz, dass ein wahrer Champion sich an alles anpassen kann. Demzufolge kann der 26-Jährige jetzt beweisen, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Be water, my friend, um es mit den Worten von Bruce Lee zu sagen. 

Mit Gannikus dein neues Level erreichen

Wusstest du, dass wir neben journalistischer Arbeit auch eigene Produkte entwickeln? Über Jahre haben wir Supplements getestet und bewertet. Dieses Wissen haben wir genutzt, um für dich sinnvolle und wirkende Supplements zu entwickeln - ohne Kompromisse. Mit detaillierter Recherche, Made in Germany und komplexen Zusammensetzungen ist es unser Ziel, dir die besten Supplements auf dem Markt zur Verfügung zu stellen. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

[vimeo id=“440593187″]

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

9 KOMMENTARE

  1. Ärgerlich, aber naiv, weil absehbar! Und mal davon ab: es gibt eine Menge Leute, die „wegen diesem verdammten Corona-Rotz“ ganz andere Probleme haben, als nicht an einen BB Wettkampf teilnehmen zu können. Also bitte nicht rumjammern!

  2. sehr guter kommentar,
    da haben eine menge leute wirklich viel größere probleme. wirklich ganz, ganz, peinlich das weinerliche rumheulen… :-(

  3. Was hat er denn erwartet.. und dann dieses rumgeheule. Letztendlich ein ziemlich armer Kerl. Würde in der offenen keinen Blumentopf gewinne, wechselt also verzweifelt in die Classic und selbst da kommt mal eben ein Fabian Mayr um die Ecke und bringt alles mit was Mike nicht hat (Rückendetails, Härte, usw.. ). Jetzt ist noch seine kleine Chance aufgrund von fehlender ernsthafter Konkurrenz (da kein kluger Mensch sich während einer Pandemie auf einen Wettkampf vorbereitet) auf einem der maximal uninteressanten Randwettkämpfe zu gewinnen, dahin.Da sind mir wirklich professionelle Bodybuilder wie Adolf, Kevin, Budesheim, die nicht an jeder Ecke um Aufmerksamkeit flehen, deutlich lieber

  4. Was für ein Spacko. Weltweit fast 200000 Leute gestorben und er jammert weil er ein Jahr umsonst gestofft und Müll in sich reingestopft hat.
    Mir wurde auch der Urlaub gestrichen, Geld zurück gabs auch nicht, musste meine Kinder unterrichten daheim, hab 25% weniger Geld, aber der Herr Sommerfeld kann nicht auf nen Wettkampf.
    Alter geh zu Mama flennen du Pussy!!!

  5. ich würde mich ja in grund und boden schämen bei dem was, und vor allem wie es gesagt wurde. jeder andere würde sich gar nicht mehr auf die straße trauen. keiner nimmt doch den herrn sommerfeld noch ernst. zu recht. absoluter egomane und völlig am leben vorbei… :-(

  6. Tja ich würde mal sagen: die falsche Karte gespielt, zu hoch gepokert, verzockt, verspeckuliert, die Rechnung ohne den Wirt gemacht. ;-P

  7. Schon witzig. Sich über die absage des qualifikationswettkampf aufregen, sich aber überhaupt keine gedanken machen, dass mr. olympia zu 99% selber nicht stattfinden wird?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here