Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nach Smilodox und Neosupps: Michael Smolik präsentiert neuen Sponsor!

Dass das Influencer-Dasein heutzutage meistens durch einen Sponsoringvertrag ermöglicht wird, ist bekannt. Dasselbe gilt auch für die Fitnessszene, in der fast jeder Athlet ein bestimmtes Unternehmen vertritt. Als einer der wenigen bekannten Kraftsportler, die als Personen des öffentlichen Lebens fungieren, bekommt auch Michael Smolik zahlreiche Anfragen unterschiedlicher Firmen. Nach ESN wechselte der 27-Jährige zu Smilodox und Neosupps, doch die Partnerschaft hielt nicht besonders lange an. Um genau zu sein, dauerte sie lediglich einen Monat. Sie endete laut eigenen Aussagen aufgrund des Hates, den er abbekommen habe. Nach wenigen Monaten ohne Sponsor hat sich allerdings eine neue Zusammenarbeit ergeben.

Wie Michael Smolik in einem Video erklärt, habe er sich von Smilodox und Neosupps nicht im Streit, sondern in Freundschaft getrennt. Die besagten Firmen hätten ihm stets den Rücken gestärkt und seien nicht von seiner Seite gewichen, egal wie viel Hate und Neid er abbekommen habe. Unmittelbar nach der Beendigung der einmonatigen Zusammenarbeit habe er zahlreiche neue Anfragen von Supplementherstellern erhalten, berichtet der junge Mann in seinem Video.

michael-smolik-nicht-mehr-bei-smilodox

Zu viel Hate? – Michael Smolik nicht mehr bei Smilodox und NeoSupps?!

Vor einem Monat berichteten wir darüber, dass der Kampfsportler Michael Smolik nun auch ein Teil des Smilodox- und Neosupps-Teams ist. Auf die neuen Partnerschaften folgten zahlreiche Videos und Fotos auf den Social Media Kanälen von Flying Uwe, Kevin Wolter und Michael und man war der Meinung, dass trotz des ganzen Hates, den der Kickboxer insbesondere […]

Wie man in einem Instagram Post erkennen kann, der vor einer Woche veröffentlicht wurde, ist der Kickboxer nun ein Teil des Teams des unbestrittenen Marktführers MyProtein. Mit über 550.000 Abonnenten auf YouTube zählt der ehemalige Polizist definitiv zu den großen Kalibern in der deutschen Fitnessszene. In seinem Beitrag schreibt der Superschwergewichtler, dass er absolut stolz sei, verkünden zu können, dass er ab sofort bei MyProtein unter Vertrag stehe, denn das Unternehmen arbeite weltweit mit „absoluten Topstars/Sportler/Athleten“ zusammen.

Wie viele Fans mitbekommen haben dürften, habe der Deutsche mit polnischen Wurzeln in der Vergangenheit viele Rückschläge und die Konsequenzen falscher Entscheidungen verkraften müssen, berichtet er in seinem Instagram-Beitrag. Doch „egal, wie weh es tat, egal, wie hart es war, ich bin immer weiter gegangen – Sowie schon immer in meinem Leben“. Die Kooperation mit MyProtein sei jedoch nur der Anfang für den jungen Kraftsportler, denn „WIR werden noch richtig groß“.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here