Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Michael Kocikowski im künstlichen Koma – Mutter startet Spendenkampagne!

Michael Kocikowski ist innerhalb der Szene kein Unbekannter, da der Bodybuilder nicht nur WBFF Profi, sondern zudem ein gefragtes Fitness Model ist. Weil der deutsche Athlet jedoch ein ebenso großes Interesse für spirituelle Themen zu haben scheint, begab sich Michael vor wenigen Wochen auf eine Reise durch Indien. Nun liegt der Sportler einige tausend Kilometer fernab der Heimat im künstlichen Koma!

Aktuellen Informationen zufolge reiste Michael Kocikowski vor wenigen Wochen nach Indien, um sich dort nicht nur die Menschen, das Land und die Kultur anzusehen, sondern zudem auch den eigenen spirituellen Interessen zu folgen. So besuchte der deutsche Bodybuilder mehrere Stationen und hielt seine Erfahrungen und Erlebnisse via Instagram fest. Am 05. März wurden Freunde und Familie des WBFF Pros jedoch von der Nachricht geschockt, dass sich Michael aufgrund einer Hirnschwellung derzeit im künstlichen Koma befindet und aktuell im Krankenhaus der indischen Stadt Pune behandelt wird.

Um ihren Sohn schnellstmöglich in ein deutsches Hospital verlegen zu lassen und die bereits angefallenen Behandlungskosten zahlen zu können, wandte sich die Mutter der Fitness Models an die Öffentlichkeit und startete eine Spendenkampagne. Aufgrund der Sprachbarriere und aus Gründen des Datenschutzes hätte es zum damaligen Zeitpunkt keinerlei genauere Informationen gegeben und so entschloss sich Beate Kocikowski zusammen weiteren Personen zu ihrem Sohn zu reisen, um ihm dort beizustehen und weitere Details zu erfahren.


michael-kocikowski-im-kuenstlichen-koma-mutter-startet-spendenkampagne-1


Dort angekommen, hätten sie Michael schlimmer als erwartet vorgefunden und leider noch immer keine genaueren Information bezüglich des Gesundheitszustandes des Athleten erhalten. So würden die indischen Mediziner derzeit nur finanzielle Themen ansprechen und auch bezüglich des kostspieligen Rücktransportes hätte sich aktuell noch keine Lösung gefunden. Verzweifelt ruht alle Hoffnung der Familie nun auf dem Spendenaufruf via PayPal und der „gofundme“ Kampagne, deren Ziel bei 100.000€ liegt. Aktuell sind dort jedoch erst knapp über 6.000€ eingegangen, sodass Michael mehr denn je auf die Unterstützung der Fitness Szene angewiesen ist.


michael-kocikowski-im-kuenstlichen-koma-mutter-startet-spendenkampagne-2


So finden sich in der Teilnehmerliste dieser Aktion neben Ralf Sättele und Oksana Alma auch internationale Stars wie Larissa Reis teilten den öffentlichen Hilferuf der besorgten Mutter. Leider kursierten auch Gerüchte über Betrug, die jedoch in Anbetracht eines aktuell veröffentlichten Videos gänzlich entkräftet werden dürften. Dort sieht man Michael Kocikowski im indischen Krankenbett liegen und kann erkennen, dass der Athlet nicht ansprechbar ist und der Gesundheitszustand noch schlimmer als zunächst erwartet zu sein scheint.


michael-kocikowski-im-kuenstlichen-koma-mutter-startet-spendenkampagne-3

michael-kocikowski-im-kuenstlichen-koma-mutter-startet-spendenkampagne-4


Aus diesem Grund appellieren auch wir an dieser Stelle an den beschriebenen Kampagnen teilzunehmen und Michael bzw. dessen Familie beim Rücktransport und weiteren Behandlungen finanziell zu unterstützen! Sollte das Geld nichtmehr für den angedachten Einsatz verwendet werden können, werde es laut Beate Kocikowski für einen anderen wohltätigen Zweck gespendet.

Aus bislang nicht eindeutig geklärten Gründen befindet sich Michael Kocikowski derzeit im künstlichen Koma in einem indischen Krankenhaus. Voller Verzweiflung und Sorge bat die Mutter des Athleten die Öffentlichkeit um Unterstützung und rief zwei Spendenkampagnen ins Leben, um ihrem Sohn helfen zu können.

Hier gelangt ihr zu „gofundme“ Spenden-Kampagne.

https://www.facebook.com/michaelpugdaddy/videos/1228175410614983/

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

10 KOMMENTARE

  1. was ist denn mit einem Rücktransport durch eine Reiseversicherung!? normaler weise ist diese in jeder reise mitdabei oder für wenig geld buchbar!?

    wie kommt die frau auf 100.000 euro!?

    irgendwie alles ganz komisch

    • Ein Rücktransport aus China kostet zb 85000 €…haben wir hier in der Firma erst erleben müssen.
      Die Kosten für die Behandlung vor Ort sind da noch nicht mal enthalten.
      Ich denke die Familie stapelt mit 100000 € eher tief, als hoch.

  2. Also ich habe eine Auslandsreisekrankenversicherung, die keine 20€ im Jahr kostet. Und die bezahlt für einen Rücktransport. Indien dürfte wahrscheinlich noch günstig sein. Wenn Du in den USA ins Krankenhaus kommst, kannst Du ohne Versicherung gleich Privatinsolvenz anmelden.

    Entweder war der Kerl dämlich oder die Eltern wollen abzocken. Im ersten Fall würde es mich nicht wundern, wenn er auch keine entsprechenden Impfungen vorgenommen hat.
    Aber vielleicht hat er auch eine solche Versicherung und die Eltern wissen davon nichts. Die werden idR ja online abgeschlossen und Zugang zu seinen emails werden sie nicht haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here