Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Matthias Botthof erzählt seine Geschichte!

Matthias Botthof ist einer der wenigen „alten Hasen“ in der Fitness YouTube Szene und kann nicht nur auf eine erfolgreiche Karriere als Bodybuilder, sondern auch auf viel Erfahrung Trainer und Vorbereiter zurückblicken. Da viele Fans bisher jedoch nicht wussten, wie genau „Mighty Matze“ eigentlich zum Kraftsport kam, blickt der Athlet nun zurück und erzählt seinen Fans, wie seine sportliche Laufbahn begann und warum er mehr oder weniger zufällig ins Bodybuilding „hineinrutschte“.

Matthias Botthof entdeckte bereits sehr früh in seinem Leben die Leidenschaft für den Kampfsport und begann aufgrund seiner damaligen Vorbilder wie Arnold Schwarzenegger oder Bruce Lee im Alter von 15 Jahren mit zusätzlichem Krafttraining. Trotz vollkommener Ahnungslosigkeit in Bezug auf Muskelwachstum und Übungsausführung, schaute sich der später sehr erfolgreiche Wettkampfathlet die ersten Übungen aus den legendären Rocky Filmen ab und setzte diese an seiner Hantelbank im Kinderzimmer um. Im Laufe der Jahre nahm der junge Mann regelmäßig an Kampfsportwettkämpfen teil und war somit stets um die eigene körperliche Fitness bemüht. Obwohl daher auch gezieltes Krafttraining regelmäßig auf dem Programm stand, blieb es bis zum Alter von 32 Jahren eher ein ergänzender Faktor.

Als Matthias Botthof dann beschloss, nicht länger an den durchaus sehr schmerzhaften Wettkämpfen teilzunehmen, widmete er sich dem Training etwas intensiver. Einer seiner Freunde stellte schließlich fest, dass der heute sehr beliebte YouTuber gute Vorraussetzungen für das Bodybuilding mitbringe und animierte ihn dazu, den Schritt auf die Bühne zu wagen. Obwohl „Mighty Matze“ solche Meisterschaften damals eher belächelt hätte, habe er sich schließlich durchgerungen und sich entschlossen, Spezialisten wie Pit Trenz und Detlef Herget aufzusuchen. Obwohl der zuletzt Genannte den späteren Arnold Classic Sieger zum damaligen Zeitpunkt, mit 105kg Körpergewicht auf 1,88 Meter Größe, anfangs nicht wirklich ernst nahm, zeigte sich dieser schließlich vom Potential seines 32-Jährigen Schützlings durchaus angetan.


Matthias Botthof – "Es gibt wichtigeres im Leben als Muskeln!"


Unter eben jener professioneller Anleitung folgte kurz darauf der erste Bühnenauftritt mit 97,7kg, der prompt mit einem Sieg belohnt wurde. Da bei diesem ersten Auftritt auch der Allstars Chef im Publikum saß und der Bodybuilder auch diesen überzeugen konnte, kam es zudem zum Sponsoring. Im Laufe der Zeit richtete Matthias sein gesamtes Leben auf das Bodybuilding aus, lernte nicht aus den sozialen Medien sondern von anderen erfahrenen Athleten wie Thomas Scheu oder Pit Trenz und wurde gleich zweimal Deutscher Meister. Als „Mighty Matze“ dann erstmals als Zuschauer die Arnold Classic in Ohio gesehen hätte, sei in ihm der Wunsch gewachsen, eines Tages selbst auf dieser prestigeträchtigen Bühne zu stehen.

Im Jahre 2011 war es schließlich soweit und Matthias Botthof stand nicht nur auf der Bühne, sondern konnte sich den Gesamtsieg sichern und Arnold Schwarzenegger persönlich kennenlernen – Ein Moment, der ihn für alle Aufopferung der vergangenen Jahre mehr als entlohnt hätte. Um wirklich alle Facetten des Sportes kennenzulernen entschloss sich der erfolgreiche Amateur, seine Pro Card anzunehmen und sich mit den weltweit besten Athleten zu messen. Sehr selbstreflektiert betont Matthias allerdings, dass er zwar im Amateurbereich sehr gut, im professionellen Segment jedoch nur mittelmäßig gewesen sei. Seinen Angaben zufolge sei er damals mit 40 Jahren einfach zu alt gewesen, hätte gleichzeitig aber auch nicht die Vorraussetzungen mitgebracht, um wirklich ganz oben mitspielen zu können.

Heute – nach seiner aktiven Zeit – bleibt der Allstars Athlet dem Sport treu und bereitet nicht nur viele andere vor, sondern vermittelt sein reichhaltiges Wissen zudem auf YouTube und weiteren social Media Kanälen. Dies mache der Bodybuilder eigenen Angaben zufolge jedoch nicht ausschließlich, um anderen zu helfen, sondern auch aus wirtschaftlichen Gründen.

In diesem Video erzählt Matthias Botthof sehr ausführlich, wie aus einem jungen Kampfsportler vergleichsweise spät ein sehr erfolgreicher Wettkampfbodybuilder wurde. Zur Zeit, als die unzähligen Informationen aus dem Internet noch nicht vorhanden waren, hörte „Mighty Matze“ von Anfang an auf die Experten der Wettkampfszene und wurde schließlich sogar Profi. Insgesamt ein sehr aufschlussreiches Video, welches mit Selbstreflektion und spannenden Geschichten aus alten Zeiten punkten kann.

https://www.youtube.com/watch?v=pPAKfVhhxDE

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here