Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Manipulatives Propagandaorgan“: David Hoffmann disst den ÖRR?!

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sah sich in letzter Zeit harter Kritik ausgesetzt. Die GEZ-Gebühren sind vielen Menschen ohnehin bereits ein Dorn im Auge. Skandale, die ans Licht kommen, verstärken da häufig nur den Frust.

„Focus online“ berichtete Anfang September über einen „Flächenbrand“ bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunksendern.

Im vergangenen Jahr hätten die Einnahmen bei 8,4 Milliarden Euro gelegen. Damit würden nicht nur hohe Gehälter, sondern von den kontrollierten Staatsmedien auch zahlreiche Spartensender gegründet werden. Die Einschaltquoten seien dort mehr als überschaubar und deshalb auch die Verwendung der von den Bürgern gezahlten Beiträge fragwürdig.

RBB-Skandal schlug hohe Wellen

Im Zentrum dieser hitzigen Diskussionen steht derzeit die ehemalige RBB-Intendantin und ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger. Schlesinger trat im August von ihren Ämtern zurück. Nach Informationen des „Spiegel“ ermittle die Generalstaatsanwaltschaft Berlin wegen des Verdachts der Untreue und Vorteilsannahme gegen sie.

Zu den ungeklärten Vorwürfen gehören private Ausgaben auf RBB-Kosten, ein luxuriöser Dienstwagen, auf den es einen hohen Rabatt gegeben haben soll und Vetternwirtschaft.

SWR will die nächste Bodybuilding-Doku machen? Ohne David Hoffmann!

Zu den öffentlich-rechtlichen Sendern zählt auch der Südwestrundfunk (SWR), der hauptsächlich für die Bundesländer Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz berichtet.

Instagram. David Hoffmann ist immer noch voll am Eisen
David Hoffmann ist immer noch voll am Eisen und lässt seine sportliche Zukunft offen

Am 19. Juli veröffentlichte der Sender eine kurze Reportage zum Thema Bodybuilding. Dafür wurde der Bodybuilder und Chemie-Laborant Andreas Wolf aus Worms durch seinen Alltag begleitet. Angefangen vom Aufstehen um 3:30 Uhr bis zum zu Bett gehen um 19 Uhr.

Und scheinbar steht schon die nächste Dokumentation in den Startlöchern, die sich allerdings eher der männlichen Sexualität widmen soll.

Der deutsche IFBB Pro David Hoffmann teilte in seiner Instagram-Story einen E-Mail Verlauf, der scheinbar zwischen ihm und der Produktionsfirma „Turbokultur“ stattgefunden haben soll. Demnach sei er von der Firma, die im Auftrag des SWR dieses neues Format produzieren soll, angefragt worden.

Der Story zufolge antwortete David freundlich, aber mit klarem Unterton auf das Angebot:

„[…] , danke für deine Anfrage.  Da ich den SWR und den sogenannten Öffentlichen Rundfunk für ein hochgradig korruptes, manipulatives Propagandaorgan halte, stehe ich in diesem Fall leider nicht zur Verfügung. Beste Grüße, David.“

Ob sich nach der deutlichen Absage des 42-Jährigen ein anderer bekannter Bodybuilder für das neue Format begeistern lassen kann, wird man wohl erfahren, sofern dieses erscheinen sollte.

Sportliche Zukunft in der Schwebe

Anstatt im SWR würden die meisten Bodybuilding-Fans David wahrscheinlich lieber nochmal auf der Wettkampfbühne zu sehen bekommen. Nachdem er im vergangenen Jahr kurzzeitig den Wechsel von der Classic Physique in die offene Klasse vollzog, wurde es ruhig um „The Hoff“.

Bislang verkündete er noch keine offizielle Entscheidung über seine sportliche Zukunft und ließ die Frage auch in einem kürzlich erschienenen Q&A-Video auf YouTube weiterhin offen.

Instagram: David veröffentlichte einen E-Mail Verlauf mit einer Produktionsfirma
David Hoffmann veröffentlichte eine E-Mail, die scheinbar von der Produktionsfirma Turbokultur stammen soll und seine dazugehörige Antwort
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

8 KOMMENTARE

  1. Ja, der Mann hat Eier und Klasse – Mut und Rückgrat- Eigenschaften, die heute sehr, sehr selten sind!
    Man sollte sich ein Beispiel an David Hoffmann nehmen und niemand sollte sich mehr diesen Leuten zur Verfügung stellen, denn sie unterstützen es damit und suchen nur eine Plattform für ihre Eitelkeit und nähren dieses kranke System. Bravo David! Weiter so – du bist ein echter Mann und Athlet. Menschlich und intellektuell war das auf Mr. Olympia – Ebene! Folgen wir seinem Beispiel.

    • Na mir spricht er nicht aus der Seele. Hätte auch ihm auch eigentlich ein etwas reflektierteres Verhalten zugetraut. Sicher ist nicht alles toll bei den Öffentlichen. Aber dieses Propaganda Gelaber kommt sonst nur aus der AgD Ecke. Schaut nach Nordkorea oder Russland, da seht ihr was Propaganda ist.

  2. Haha wie geil :)
    Ja vieles was die veranstalten ist halt voller Lücken. Berichtet wird nur, was zum Narrativ passt.
    „Fake“ ist das zwar nicht, aber halt nicht neutral und ausgewogen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here