Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Erneuter Weltrekord“: Leonidas Arkona und Johny Münster im Griffkraft-Duell!

Obwohl es zahlreichen Kraftsportlern möglich ist, mithilfe von Zughilfen immense Gewichte beim Kreuzheben zu bewältigen, kommen sie ohne derartiges Equipment aufgrund mangelnder Griffkraft schnell an ihre Grenzen. Demnach ist der Wunsch nach stärkeren Unterarmen und Händen oft sehr groß, weshalb es Übungen gibt, um diese Körperpartien zu trainieren. Mit dem Griffkraft-Training beschäftigen sich unter anderem auch deutsche Fitness-YouTuber, die untereinander ihre Weltrekorde brechen wollen. Kürzlich erst hat beispielsweise Johny Münster versucht, den Rekord von Deutschlands Nachwuchstalent im Powerlifting Leonidas Arkona zu überbieten.

Zur besagten Griffkraft-Challenge finden sich auf YouTube schon einige Videos wieder. Angefangen hat das Ganze Mitte Mai mit Leonidas Arkona und Griffkraft-Champion Andreas Hordan. Ein kleines Battle wurde veranstaltet, um zu versuchen, den damals noch aktuellen Höchstwert von 130 Kilogramm zu brechen. Der 56-Jährige bewältigte als schwerste Last 180 Kilogramm, Leonidas bei seinem allerersten Training mit Andreas ebenfalls, womit beide Athleten den Weltrekord gebrochen hätten, wäre der Versuch auf einer offiziellen Meisterschaft ausgetragen worden.

Auf Johannes Luckas‘ YouTube-Channel erschien vor zwei Monaten ein Video, das den Titel „Neuer Weltrekord! Stärker als Leonidas“ Griffkraft Duell gegen Koray & Johny“ trägt und in dem es darum geht, die Griffkraft aller drei Athleten zu testen. Der Maximalgriffkraftwert von Johny Münster betrug im Endeffekt 210 Kilogramm und damit hätte er theoretisch den Rekord von Leonidas Arkona gebrochen. Da Johannes Luckas über die Werte der beiden Kraftsportler im Bilde ist, forderte er den 22-jährigen BigZone-Athleten heraus, ein Griffkraft-Battle gegen den 20-jährigen Fitness-YouTuber ins Auge zu fassen.

Bild: Leonidas Arkona Johny Münster
Am Anfang mit wenig Gewicht ist noch nicht klar, ob Leonidas oder Johny das Griffkraft-Battle gewinnen wird.

Unter dem besagten Clip hatte Leonidas damals schon kommentiert: „Bin gerne für ein Rematch bereit. Dann aber auch korrekt aus der Griffkraft heraus, und kein Kreuzheben!“. Mit diesem Satz bezog er sich auf Johny Münster und wollte damit sagen, dass der Rocka-Athlet die Übung im Video nicht mit Griffkraft ausgeführt, sondern mit einem kleinen Deadlift angehoben und dann nur noch gehalten habe. Tatsächlich hat auch er sein Wort gehalten und gemeinsam mit Johny ein kleines Duell auf dem Kanal von Johannes ausgeführt. Das Aufwärmen beginnt mit 100 Kilo und wird nach und nach auf eine Last von 200 Kilogramm gesteigert, wo sowohl Andreas Hordan als auch Paul Unterleitner, die ebenfalls im Video mit von der Partie sind, aussteigen, da sie nicht mehr Gewicht bewegen können.

>> Kraftsport-Kleidung von angesagten Top-Marken gibt’s bei Muscle24! <<

Bei 220 Kilo wird aufgrund der zwei Wiederholungen von Leonidas gegenüber der einen von Johny schnell deutlich, wer noch mehr Kraft im Tank hat. Allerdings zählt hier nicht die Wiederholungsanzahl, sondern wie viel Gewicht man imstande ist, vom Boden zu heben und zumindest kurz zu halten. Der Sprung auf 240 Kilogramm gelingt Johny Münster nicht mehr. Leonidas hingegen sieht seinem Sieg euphorisch entgegen, weshalb gleich drei Reps mit dem genannten Gewicht ausgeführt werden.

Nach der Bestätigung, dass Leonidas Arkona einen eindeutigen Sieg gegen Johny Münster eingefahren hat, will es der 22-jährige Powerlifter auf die Spitze treiben und visiert die 300 Kilogramm an. Die Maschine, an der die Versuche durchgeführt werden und die eigentlich dafür ausgelegt ist, maximal 160 Kilo zu tragen, wird vom  BigZone-Athleten verwendet, um einen 40-Kilo-Sprung auf 300 Kilogramm zu machen, der ihm jedoch nicht gelingt. Das Gewicht bewegte sich keinen Millimeter. Trotzdem hat Leonidas Arkona nicht nur das Match gegen Johny Münster gewonnen, sondern auch noch 80 Kilo mehr gestemmt als bei seinem letzten Video mit Griffkraft-Champion Andreas Hordan und damit erneut einen inoffiziellen Weltrekord aufgestellt.

Die Geheimwaffe im Gym

Kennst du schon unseren hauseigenen Booster? Unser Team verschreibt sich seit Jahren der Aufklärung rund um Trainingslehre, Ernährungswissenschaften und Nahrungsergänzungsmittel. Mit diesem fundierten Wissen haben wir unseren eigenen Booster entwickelt - von Sportlern für Sportler. Sowohl das Feedback unserer Kunden als auch die Resonanz externer Produkttester katapultieren den Booster auf ein noch nie dagewesenes Level. Lass' die synergetische Wirkung von 21 aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffen auf dich wirken. Wir freuen uns auch auf dein Feedback. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here