Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

141 Kilo Körpergewicht: Leonidas Arkona stellt Bestleistung im Bankdrücken auf!

Nahezu jede Art von Kraftsport lebt von dem Ziel, sich bei jeder Einheit zu steigern und an seine Grenzen zu gehen. Vor allem aber im Powerlifting kann jedes Kilo entscheidend sein, denn oft reichen nur marginale Gewichtsunterschiede aus, um beispielsweise einen Weltrekord zu übertrumpfen. Wenn jene Sportler allerdings nicht gerade an einem Wettkampf teilnehmen, messen sie sich zunächst mit sich selbst und sind stets darum bemüht, ihre persönlichen Bestleistungen im Training zu übertreffen. Auch Leonidas Arkona arbeitet permanent an seinen Zielen sowie seiner Technik und hat nun eine neue Höchstleistung im Bankdrücken erbracht.

Der erst kürzlich 23 Jahre alt gewordene Sportler bring jede Menge Potenzial mit und wird sowohl unter Kollegen als auch von seinen Fans als wahres Talent angesehen, da er immerzu mit herausragenden Leistungen überzeugt. Dabei ist er nicht nur für seine brachiale Kraft bekannt, sondern glänzt auch fortwährend mit seinem massiven Körperbau.

7 Jahre Training zahlen sich aus

Eigenen Angaben zufolge habe der Berliner im Alter von 16 Jahren mit dem Kraftsport begonnen und dokumentiert seine Fortschritte seit einigen Jahren in den sozialen Medien. Vergangenes Jahr traf sich der BigZone-Athlet sogar mit Larry Wheels, um ein gemeinsames Training zu absolvieren.

Blickt man heute auf das Instagram-Profil des ambitionierten Powerlifters, so wimmelt es gefühlt nur vor persönlichen Bestleistungen. Vor allem unter den Beiträgen der letzten zwei Wochen findet man gleich drei Clips, die ihn beim Bankdrücken zeigen. Im Zuge dessen verkündete Leonidas schon am 21. Mai, dass er mit 200 Kilogramm einen persönlichen Rekord in der genannten Disziplin aufgestellt hatte. Ganze vier Mal bewältigte er diese Last auf der Schrägbank.

Instagram: Leonidas Arkona drückt 200 Kilogramm auf der Bank
Vor zwei Wochen hat Leonidas Arkona noch 200 Kilogramm auf der Schrägbank gedrückt.

Auf eine Bestleistung folgt die nächste

Nur eine Woche später folgte das nächste Video, in dem Arkona weitere 30 Kilogramm auf die Stange packte, wobei es ihm erneut gelang, das Gewicht für immerhin zwei Wiederholungen zu bewegen. Doch auch das soll es nicht gewesen sein, denn vor fünf Tagen kam auch schon eine weitere Sequenz in seinem Instagram-Feed dazu. Und siehe da: Arkona belud die Stange mit weiteren 40 Kilo und drückte insgesamt sage und schreibe 270 Kilogramm auf der Bank für eine Rep – eine durchaus respektable Leistung! In all diesen Clips war der 23-Jährige lediglich mit Ellbogen- sowie Handgelenksbandagen ausgestattet.

Darüber hinaus scheint es auch in anderen Übungen durchaus gut zu laufen, denn sowohl mit 370 Kilogramm in der herkömmlichen als auch mit 320 Kilo in der Front-Kniebeuge brachte der Kraftsportler in den vergangenen Wochen ebenfalls neue Bestleistungen auf den Tisch.

Wirft man einen Blick in die Kommentarsektion unter seinen Beiträgen, so findet man beinahe ausschließlich Lob und Beifall seitens Fans und Kollegen. Selbst Larry Wheels zeigte sich sichtlich beeindruckt von seiner Leistung beim Beugen. Während es Leonidas Arkona nach eigener Aussage im Jahr 2020 nicht gelang, Larry Wheels in der Kniebeuge zu übertreffen, sieht es nun so aus, als ob es ihm in diesem Fall tatsächlich gelungen sei. Denn der US-Amerikaner lud vor drei Wochen ebenfalls ein Video hoch, welches ihn bei der Front-Kniebeuge zeigte, und erklärte dort, dass es sich bei den gebeugten 300 Kilogramm um seine persönliche Bestleistung handeln würde.

Instagram: Leonidas Arkona absolviert 270 Kilogramm im Bankdrücken
Vor fünf Tagen stelle Leonidas Arkona eine neue persönliche Bestleistung im Bankdrücken auf.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here