Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Urs Kalecinski räumt bei der Kuwait Classic 2022 ab!

Die Kuwait Classic 2022 sollte für Urs Kalecinski, seinerseits die neue Hoffnung am deutschen Bodybuilding-Himmel, der dritte Wettkampf in nur drei Wochen werden.

Nach zwischenzeitlichen Problemen mit dem Visum und einem Tag Aufenthalt am Flughafen in der Türkei verlief die weitere Vorbereitung auf den Wettkampf im Wüstenstaat dann auch glücklicherweise unkomplizierter.

Ziel eigentlich erreicht

Dass Urs den Weg nach Kuwait mit einer gehörigen Portion Rückenwind antreten würde, muss man deutschen Bodybuilding-Fans nicht zweimal sagen.

Selbst international hat der 23-Jährige in der jüngsten Vergangenheit bereits auf sich aufmerksam gemacht. Förmlich von allen Seiten hagelte es positive Kritik.

Begonnen hatte das Ganze eigentlich schon mit seinem Sieg bei der Tampa Pro im letzten Jahr. Der vierte Platz beim Mr. Olympia untermauerte zusätzlich die unglaubliche Entwicklungskurve.

Als der Vayu-Athlet jetzt auch noch Rang drei bei der Arnold Classic belegt und unter anderem sogar Breon Ansley in die Schranken wies, waren jegliche Restzweifel beseitigt.

Die Goldmedaille bei der Boston Pro, womit die direkte Qualifikation für den diesjährigen Mr. Olympia einherging, war im Grunde genommen das verdiente i-Tüpfelchen.

Dementsprechend war die Marschroute für die Kuwait Classic 2022 festgelegt. Nichts anderes als der nächste Sieg sollte her.

Bild: Urs Kalecinski im Oxygen Gym vor der Kuwait Classic 2022
Vor der Kuwait Classic hat es sich Urs natürlich nicht nehmen lassen, den Magic Mirror im Oxygen Gym zu testen.

Vorläufiges Endziel: Kuwait Classic 2022

Andere Länder, andere Sitten. Das musste auch Urs‘ Lebensgefährtin, die anstelle von Coach Stefan Kienzl mitreiste, in Kuwait am eigenen Leib erfahren.

Ins Oxygen Gym beispielsweise durfte sie nämlich nicht. Frauen müssen im Land am Persischen Golf Fitnessstudios besuchen, die ausschließlich fürs weibliche Geschlecht gedacht sind.

Das sollte aber die Stimmung und speziell die Konzentration aufs Event nicht trüben. Mit gewohnter Präzision, wenn auch vielleicht etwas lockerer und befreiter, zog Urs zum wiederholten Mal die Peak Week durch.

Wirklich viel Material zur Kuwait Classic 2022 stand zum Zeitpunkt der Artikelerstellung nicht zur Verfügung.

>> Bleibe up to date mit dem GANNIKUS Newsletter! Jetzt anmelden und kostenloses Goodie erhalten! <<

Wie sich aber anhand Instagram-Livestreams und erster Bilder sowie Videos erkennen ließ, gab sich Urs erneut keine Blöße.

Der deutsche IFBB Pro glänzte auch in Kuwait mit einem starken Paket, mit dem er sich mittig im ersten Callout wiederfand und die Konkurrenz drumherum in den Schatten stellte.

Am Ende sollte ein weiterer Triumph zur Buche stehen, der mittlerweile dritte in seiner noch jungen Karriere als Profi innerhalb der IFBB Pro League.

Hinter ihm reihten sich Abdullah Al Sairafi und Abdullah Al Bakri ein. Abdelkarim Ammari, in Deutschland ebenfalls ein Begriff, wurde Fünfter.

Aller Voraussicht nach war das bis zum Mr. Olympia 2022 jedoch erst einmal der letzte Auftritt von Urs Kalecinski. Nun gilt es, in der verdienten Offseason die nötigen Verbesserungen zu erzielen, um in Las Vegas ums Treppchen mitzukämpfen.

Wir gratulieren jedenfalls zum Sieg und wünschen vor allem eines: Guten Appetit!

Kuwait Classic 2022 – Ergebnisse Classic Physique

  1. Urs Kalecinski (20.000 US-Dollar Preisgeld)
  2. Abdullah Al Sairafi
  3. Abdullah Al Bakri
Bild: Urs Kalecinski im Vergleich
Im Rahmen der Kuwait Classic 2022 hat Urs Kalecinski den ersten Platz belegt.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here