Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Kevin Levrone im Interview + neues Foto!

Bei Kevin Levrone handelt es sich zweifelsohne um den kontrovers diskutiertesten Teilnehmer des Mr. Olympia 2016 und nach seiner deutlich über zehnjährigen Wettkampfabstinenz hätte er die volle Konzentration auf die Vorbereitung wohl mit am nötigsten. Doch während die anderen Athleten sich von Tag zu Tag rarer machen und nichts mehr von sich sehen oder hören lassen, gibt der 52-Jährige eine Woche vor dem großen Event sogar noch ein Interview und veröffentlicht zudem ein weiteres „Body Update“!

Über die letzten Wochen und Monate nach der Ankündigung seines Comebacks hat Kevin Levrone in regelmäßigen Abständen das eine oder andere Update zu seiner körperlichen Entwicklung geteilt. Das und natürlich die Rückkehr selbst waren Grund dafür, dass Fans und Follower in Freude ausbrachen, doch ebenso machten sich auch viele kritische Stimmen breit. Der IFBB Pro aus Baltimore schien sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen zu lassen und verfolgte weiter fokussiert seine Wettkampfvorbereitung.

Erst vor wenigen Stunden publizierte Kevin Levrone auf seinen Profilen in den sozialen Netzwerken ein weiteres Bild, dass vermutlich aktuell ist und ihn demnach eine Woche vor dem Mr. Olympia 2016 zeigt. Man sieht die Maryland Muscle Machine hier in der sogenannten „Back Lat Spread“ Pose, wobei vor allem die schmale Taille auffällt, die der 52-Jährige selbst mit 29in (knapp 74cm) angibt. Nach der Veröffentlichung dieser Aufnahme scheinen vor allem im World Wide Web viele Kritiker zurückzurudern und Kevin Levrone immerhin gebührend Respekt zu zollen.

kevin-levrone-im-interview-neues-foto-bild

[amazonjs asin=“B01183MGBS“ locale=“DE“ title=“Kevin Levrone Signature Series Levro WHEY Supreme 2270g (Vanille)“]

Einige Stunden bevor Kevin Levrone das obige Bild auf Facebook und Instagram teilte, wurde er bereits live von Dave Palumbo auf dem YouTube Channel von RxMuscle.com zu seiner Rückkehr ins Profi Bodybuilding interviewt. Der gläubige Christ sagt hier unter anderem, dass sein Comeback von Gott gesteuert sei und er alle Kritiker Lügen strafen werde, da seine derzeitige Form besser sei als bei seinem letzten Auftritt beim Mr. Olympia, bei dem er immerhin 2003 den sechsten Platz erreichte.

Angesprochen auf das hohe Trainingspensum sagt der zweimalige Arnold Classic Gewinner, dass es definitiv schwierig sei, aber ihn die täglich sichtbaren Erfolge motiviert halten würden. Dave Palumbo geht außerdem auf das Gerücht ein, dass Kevin Levrone in der Wettkampfvorbereitung mit Waffen um sich herum auf dem Boden schlafe, um so eine Art Kriegsszenario zu simulieren. Nahezu emotionslos und selbstverständlich erklärt der 52-jährige IFBB Pro, dass er drei bis vier Wochen vor einem Event immer so verfahre.

Man kann hier definitiv von einem interessanten, wenn auch kurzen Interview sprechen, in dem der Bodybuilder aus Baltimore gegen Ende auf die von Dexter Jackson suggestiv gestellte Frage eingeht, warum er nach so langer Abstinenz der Maryland Muscle Machine vom aktiven Sport Gefahr verspüren sollte, wenn er sich bereits beim letzten Auftritt 2003 habe durchsetzen können. Kevin Levrone erwidert hierauf, dass er sich damals sechs Wochen vor dem Mr. Olympia den Trizeps verletzt hatte und das Ergebnis aus diesem Grund zustande kam. Aktuell sei er jedoch gesund, weshalb wohl auch seine Beine konkurrenzfähig sein werden!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here