Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Karl Ess über Vemma #Klartext

Die #Klartext Videos von Karl Ess sollten den meisten Interessierten bereits bekannt sein. In seinem fünften Video aus der Reihe redet er aus seiner Sicht offen über das Thema Vemma und was so dazugehört. 

Grundsätzlich geht es darum, dass Karl vor ungefähr 1,5 Jahren von einem Fitnesstrainer über Skype bezüglich Vemma angesprochen wurde. Dieser Trainer wollte seinen Erfolg steigern und suchte Rat bei Karl. Karl selbst allerdings entgegnete, dass das Thema Vemma und allgemein Multi-Level-Marketing in Deutschland schwierig seien, er jedoch aufgrund seiner amerikanischen Stattsbürgeschaft generell positiv gegenüber diesen Methoden eingestellt sei. Man empfehle etwas, was einem selbst gut taugt, steckt Arbeit hinein und bekommt dafür eine Bezahlung. Soweit, so gut.

Karl lehnte den Einstieg in das Sytem erst einmal ab, da er die Firma und das Produkt einfach zu wenig kannte. Was Mikronährstoffe betrifft, sei er sowieso gut abgesichert, dieses Thema war auch immer wieder und regelmäßig ein Thema auf seinem Channel. Über fast ein Jahr blieb der erwähnte Trainer hartnäckig und wollte Karl das Geschäft aufgrund des guten Verdienstes schmackhaft machen. Dieser war jedoch weiterhin skeptisch, weil er einen potenziellen Imageschaden wegen MLM fürchtete.

Dennoch flog Karl in die USA, um sich vor Ort vom Produkt zu überzeugen. Auch von mehreren Anwälten ließ er das System auf rechtliche Bedenken in Deutschland überprüfen. Vom Produkt war er ebenfalls angetan, dieses sei auch heute noch eines der besten im Bereich Mikronährstoffe. Deshalb war Karl auch selbst enttäuscht, als es mit dem Produkt nicht wirklich voranging und viele Affiliates schlecht behandelt wurden.

Letzlich sagt er, dass er wirklich dachte, einige der Leute könnten etwas mit dem Produkt anfangen. Für ihn sei Vemma von Anfang an ein Verlustgeschäft gewesen. Geld sei kein primärer Faktor gewesen und alle, die wirklich Potenzial in Vemma sahen und sich aufgeopfert haben, täten ihm sehr leid.

Aber schaut euch das Video doch einfach selbst an, solange es noch online ist.

https://www.youtube.com/watch?v=gG44ACkqUWM

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here