Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Karl Ess spricht über Uncle BOB, Vergangenheit und Zukunft!

Am vergangenen Sonntag wurde das Team Andro Interview mit Uncle BOB veröffentlicht, in dem dieser vor allem den Berliner Unternehmer Julian Zietlow kritisierte. Doch gerade zu Beginn des Gesprächs äußerte sich der bärtige Fitness YouTuber auch zu Karl Ess und erhob einige Anschuldigungen, die der vegane Powerlifter nicht unkommentiert stehen lassen möchte!

In besagtem Interview sprach Uncle BOB darüber, dass Karl Ess seinen Ferrari angeblich abgegeben hätte und inzwischen nicht mehr fahren würde. Der GA Mitgründer möchte im Rahmen seines Videos allerdings das Gegenteil beweisen und zeigt deswegen komplett ungeschnitten den italienischen Sportboliden vor seiner Haustür. Der vegane Kraftsportler betont allerdings, dass dies kein Angriff in Richtung des „Onkels“ sein solle und entschließt sich kurzerhand dazu, mit den Geschehnissen der letzten Jahre und Monate aufzuräumen.

So betont der erfolgreiche Unternehmer, dass er in der Vergangenheit einige falsche Entscheidungen getroffen habe, welche allerdings ursprünglich eine positive Absicht gehabt hätten. In genau diesem Punkt bedankt sich der Fitness YouTuber bei seinem bärtigen Kollegen und all jenen, die ihn aufgrund dieser Vorkommnisse kritisiert haben. Durch eben jene Personengruppen wurde Karl Ess zum Umdenken angeregt und konnte sich zurück auf seinen ursprünglichen und positiven Weg begeben. Zudem betont der Profuel Mitgründer, dass er keinen erneuten Streit anfangen, sondern die komplette Fitness Szene vereinen wolle, damit jeder von den eigentlich positiven und informativen Videos profitieren könne. karl-ess-spricht-ueber-uncle-bob-vergangenheit-und-die-zukunft-2

Im gleichen Atemzug gesteht der Bodybuilder auch, dass es sich bei diesem spontanen und sehr ehrlichen Clip vorerst um eines seiner letzten Videos handeln werde. Damit scheint Karl Ess die Gerüchte um das eventuelle Ende seiner Social Media Karriere zu bestätigen, wovon wir euch hier bereits berichtet haben. Laut eigener Aussage habe er zumindest im Online Bereich alles geleistet, was geleistet werden konnte, um das Thema Fitness und Ernährung in die Öffentlichkeit zu tragen. Künftig wolle sich der Natural Athlet somit vermehrt auf den „Offline Bereich“ fokussieren und an größeren, positiven Zielen arbeiten.

Damit scheint der Sportler vor allem die pflanzenbasierte gesunde Ernährung und die gleichzeitige sportliche Leistungsfähigkeit zu meinen und spricht sogar von der Eröffnung einer eigenen und veganen „Fitness Fast Food Kette“. Zudem würde auch der Kampf gegen den „Haifisch Kapitalismus“ und andere politische Ziele auf der „To Do Liste“ des Powerbuilders stehen. Um derart große Ziele realisieren zu können, würde der berühmte Fitness YouTuber bei Bedarf sogar seine Sportwagen veräußern, da ihm derartige Luxusgüter inzwischen nicht mehr so viel wie einst bedeuten würden.

karl-ess-spricht-ueber-uncle-bob-vergangenheit-und-die-zukunft-1

Am Ende des Videos betont der polarisierende junge Mann jedoch, dass er natürlich weiterhin unternehmerisch aktiv sein werde und auch Geld verdienen wolle, um eben jene hochsteckte Ziele zu erreichen. Darüber hinaus scheint auch ein Social Media Comeback realistisch zu sein, allerdings wolle Karl Ess dann eher im Mainstream Bereich aktiv sein und sich nicht wie bisher vorrangig auf den Sport konzentrieren.

In diesem ausführlichen und ehrlichem Statement greift der Fitness YouTuber seinen Kritiker nicht an, sondern bedankt sich sogar bei diesem und möchte allem Anschein nach die Streitigkeiten der vergangenen Jahre und Monate begraben. Der Bodybuilder wird sich scheinbar in der Tat aus dem Online Bereich zurückziehen und künftig auf andere Ziele fokussieren.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here