Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Karl Ess im Battle mit Patrick Reiser

Mittlerweile wurde ja von offizieller Seite bestätigt, dass Karl Ess Teil einer neuen Strength Wars Episode sein wird. Bevor er allerdings gegen Romano Rengel antreten darf, muss er zuerst sein Können unter Beweis stellen und einen Sieg gegen einen der anderen Herausforderer eintüten. So lange möchte Karl jedoch anscheinend nicht warten, weshalb er kurzerhand ein eigenes Battle startet!

Die „Blood & Sweat Challenge“ läuft unter dem Motto Natural Pro Bodybuilder vs. Vegan Power Hybrid. Aufmerksame Verfolger der Szene werden nun schon wissen, wer hierbei gegeneinander antritt. Die Kontrahenten sind zum einen Karl Ess und zum anderen sein Profuel Partner Patrick Reiser.

Aufgebaut ist das Battle ähnlich wie das Original Strength Wars, bei dem die Gegner ebenfalls in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten müssen. Bei den zu absolvierenden Übungen haben es Karl und Patrick einfach gehalten, denn diese bestehen aus Bankdrücken, Kniebeugen und Klimmzügen.

Beim Bankdrücken wird das eigene Körpergewicht als Basis genommen und dieses muss dann 30 Mal bewältigt werden. Bei den Kniebeugen wird das Körpergewicht mal 1,5 genommen und das daraus resultierende Gewicht muss dann immerhin noch 20 Mal absolviert werden. Zu guter Letzt geht es zu den Klimmzügen, welche ohne Zusatzgewicht ebenfalls 20 Mal ausgeführt werden müssen.

Die Regeln sind recht einfach: Beim Bankdrücken muss die Stange – egal wie – die Brust berührer, die Kniebeugen müssen mindestens parallel sein und bei den Klimmzügen muss das Kinn über die Stange!

karl-ess-im-battle-mit-patrick-reiser-squat

Nach einer kurzen Wiederholung der Regeln, die Karl zum Besten gibt, geht das Duell auch schon los und die beiden beginnen mit dem Bankdrücken. Hierbei geben sich beide keine wirkliche Blöße. Mit nur einer kurzen Pause kurz vor Schluss beenden beide relativ zeitgleich die erste Disziplin.

Weiter geht es mit den Kniebeugen und hier sieht man dann schon, dass Karl eindeutig weniger Probleme mit seinem Körpergewicht zu haben scheint als Patrick. Während Patrick nach der Hälfte der Wiederholungen eine Pause benötigt, haut Karl alle Reps nacheinander heraus und kann somit deutlich früher zu den Klimmzügen.

Patrickt versucht es natürlich noch einmal spannend zu machen, aber unter dem Strich war der Vorsprung von Karl dann doch zu groß, weshalb er mit ungefähr zehn Klimmzügen Vorsprung als Sieger aus dem Battle hervorgeht.


Das durchaus interessante Duell zwischen Karl Ess und Patrick Reiser könnt ihr euch natürlich in voller Länge auf YouTube ansehen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here