Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Kali Muscle: „Finger weg von Marihuana!“

Während noch vor wenigen Jahren Zigaretten oder Alkohol als vermeintlich cool galten, nahm nun vielerorts der Konsum von Marihuana diesen Platz ein. Mittlerweile ist es weder hierzulande noch in den USA ungewöhnlich, junge Menschen auf offener Straße kiffen zu sehen, sodass der Konsum zunehmend gesellschaftsfähiger wird. Warum insbesondere Sportler nicht auf diesen Zug aufspringen sollten, erklärt Kali Muscle nun in einem aktuellen Video und berichtet aus eigenen Erfahrungen!

Zu Beginn seiner Ausführungen stellt Kali Muscle mit Bedauern fest, dass das öffentliche Kiffen heutzutage als „cool“ oder „hip“ gelte. Im Gegensatz dazu sei zu seiner Jugendzeit nicht der Drogenkonsum, sondern allein die sportliche Leistung erstrebenswert gewesen. Demzufolge hätten weder er selbst noch seine Freunde Marihuana konsumiert und sich nahezu ausschließlich auf ihr Training konzentriert.

Zudem habe Kali Muscle in der Vergangenheit selbst „Weed“ angebaut und auf der Straße veräußert, jedoch stets den Grundsatz „Never get high on your own supply“ befolgt. Durch die Erfahrung in der Herstellung wisse der Amerikaner zudem, dass Gras keinesfalls rein natürlich sei, sondern mit allerhand Chemikalien behandelt werde, die letztendlich auch im Körper enden und dort den natürlichen Hormonhaushalt negativ beeinflussen würden. Demnach sei der Konsum vor allem für Sportler ein absolutes „No Go“ und reine Geldverschwendung.

Darüber hinaus halte er persönlich rein gar nichts davon, da auf der Straße stets die volle Aufmerksamkeit gefordert werde und man sich dort keine „Benommenheit“ leisten könne. Auch den vor allem in den USA beliebten Konsum mithilfe von Verdampfern habe er zwar versucht, jedoch nach kurzer Zeit bleiben lassen, da dies seine „Call of Duty Skills“ spürbar negativ beeinflusst hätte. Insgesamt warnt der Bodybuilder seine Zuschauer vor dem Konsum, da er selbst aus eigener Erfahrung in allen Bereichen wisse, wie sich das Kiffen auf den Körper auswirken könne.

In diesem ausführlichen Statement gibt Kali Muscle überraschend viele Details aus seiner Vergangenheit preis und vertritt ganz klar den Standpunkt, dass vor allem Sportler die Finger von Marihuana lassen sollten!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here