Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Kai Greene macht Crossfit: Bodybuilding-Legende trainiert auf dem Times Square!

Der eine oder andere von euch fragt sich sicherlich, was Profi-Bodybuilder eigentlich so treiben, wenn sie seit einigen Jahren nicht mehr auf den großen Bühnen der Bodybuilding-Wettkämpfe zu sehen sind. Nun, im Falle des dreifachen Arnold Classic-Champions Kai Greene lässt sich die Frage einfach beantworten: Kai Greene alias „The Predator“ macht unter anderem CrossFit! Doch wie kommt es dazu, dass einer der bekanntesten Bodybuilder sein intensives Krafttraining um eine einheitliche Stärkung von Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination erweitert?

Dass der dreifache Mr. Olympia Runner-up nicht nur trainieren und gut aussehen kann, hat er bereits durch seine schauspielerische Kunst, seine Tätigkeiten als erfolgreicher Geschäftsmann und durch vieles andere bewiesen. Eins steht fest: Er ist immer offen für etwas Neues. Aus diesem Grund hat er sich dazu entschlossen, ein WOD (workout of the day) mit den Buttery Bros zu absolvieren. Für Kai gleicht die Öffentlichkeit seiner zweiten Heimat. Welcher Ort wäre also besser für ein knackiges Workout geeignet als der Times Square in New York?

Auch seine Trainingspartner, die Buttery Bros, sind keine unbekannten Persönlichkeiten. Bei ihnen handelt es sich um ein Duo, bestehend aus den ehemaligen CrossFit-Mitarbeitern Heber Cannon und Marston Sawyers, welche neben dem Ausführen der Sportart auch die bemerkenswerten CrossFit-Dokumentarfilme produziert und Regie geführt haben. Selbstverständlich haben sie auch das Workout von Kai Greene aufgezeichnet und ihren Fans auf YouTube präsentiert.

Kai Greene mit den Buttery Bros Kai Greene in dem aktuellen YouTube-Video der aus dem CrossFit bekannten Buttery Bros.

In den ersten Minuten des Videos wird schnell klar, dass die Jungs mit ihrer extrem hohen Energie den Hasen aus einer Duracell Werbung gleichen. Falls ihr also auf der Suche nach Unterhaltung seid, seid ihr hier genau richtig.

Noch am Vortag trafen sich die drei Sportler, um eine Trainingseinheit im Fitnessstudio zu vollziehen. Hierbei fand Sawyers die perfekten Worte für die Bodybuilding-Legende. Er bezeichnete ihn als einen sehr großen Mann und als einen Typen mit einem Dutzend Eier. In dem Video, welches von „Reign“ gesponsert wurde, hangen sie zunächst im Gym ab, tranken ein paar Energy-Drinks und wurden anschließend von Kai zu einem knallharten Bein- und Po-Training motiviert. Die Einheit setzte sich unter anderem aus Übungen an der Abduktionsmaschine, Jefferson Squats, Beinbeugercurls, rumänischem Kreuzheben und Front Squats zusammen. Nach der anstrengenden, aber auch lustigen Gymsession wurde es infolgedessen Zeit für das CrossFit-Workout.

Kai Greene im Training mit den Buttery Bros Die Buttery Bros müssen sich Kais knallhartem Training unterziehen.

Ziel dabei war es, Kai dazu zu bringen, das Hero WOD „Randy“ zu vollziehen, bei dem man 75 Power Snatches auf Zeit ausführen muss. Cannon demonstrierte hierfür die Bewegung, bei der ein breiter Griff verwendet und die Stange vom Boden bis zu der Hüfte angehoben, bevor sie im Anschluss über dem Kopf positioniert wird.

Gemäß den Regeln von Randy müssen die Männer hierfür die Langhantel mit rund 35 Kilogramm bestücken, während das vorgegebene Gewicht für die Frauen rund 25 Kilogramm beträgt. Kai entschied sich jedoch eine Schippe draufzulegen, indem er 62 Kilogramm auf die Hantel packte.

Dadurch dass der 45-Jährige solch eine Challenge nie zuvor gemacht hat, verschlang er zur Vorbereitung erstmal einen Energy-Drink und legte danach los. Er absolvierte 33 Wiederholungen, stoppte, fuhr bis zu 60 Wiederholungen fort, stoppte und machte die verbleibenden 15 Wiederholungen, um das WOD „Randy“ zu vervollständigen. Auch wenn er anschließend meinte, dass er erst einmal zu Atem kommen müsse, konnte man ihm die Erschöpfung nicht ansehen.

Greene beendete das Training in einer Zeit von sechs Minuten und 40 Sekunden. Natürlich hat der US-Amerikaner dadurch keine Rekorde gebrochen oder das Niveau eines erfahrenen CrossFitters erreicht, jedoch hat Kai trotzdem alle Erwartungen der Beteiligten übertroffen.

Kai Greene absolviert das WOD Kai Greene absolviert das CrossFit-WOD innerhalb von sechs Minuten und 40 Sekunden.

Den erfolgreichen Abschluss der Challenge, schlossen die drei Männer mit einem Besuch des Morgan Stanley Hospitals ab, bei dem sie Energy-Drinks an das Krankenhauspersonal verteilten.

Alles in einem ging es nur darum, etwas Neues auszuprobieren und sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Zusätzlich bringt es für die Zuschauer jede Menge Unterhaltung und war ganz bestimmt nicht kontraproduktiv für die Öffentlichkeitsarbeit der Bodybuilding-Legende. Wer sich neben Bodybuilding außerdem für CrossFit interessiert und in erster Linie auf der Suche nach Unterhaltung ist, für den wird dieses Video mit Kai Greene auf jeden Fall durchaus sehenswert sein.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here