Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Kai Greene äußert sich zum Thema Steroide im Bodybuilding

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass im Profi Bodybuilding teilweise große Mengen Steroide und andere Medikamente eingesetzt werden, um am Wettkampftag mit möglichst viel Muskelmasse und einem so geringen Körperfettanteil wie nur vorstellbar auf der Bühne zu stehen. In der Öffentlichkeit wird der Sachverhalt jedoch oft so dargestellt, als seien es fast nur die Steroide, die es jemandem ermöglichen, als Athlet etwas Großartiges zu erreichen. Genau diesen Punkt sprach nun auch Kai Greene in einem Video an, das erst unlängst veröffentlicht wurde!

Wenn es nach der Meinung des mehrfachen Arnold Classic Siegers geht, dann würden Steroide und Supplemente keinen wahren Champion ausmachen. Falls man noch jung sei und gerade erst mit dem Aufbau eines guten Körpers beginne, solle man seinen Ausführungen zufolge deshalb auf keinen Fall den Fehler machen zu denken, dass man erst einmal eine riesige Menge Steroide bräuchte, um überhaupt durchstarten zu können. Eine solche Einstellung solle man der Ansicht von Kai Greene nach am besten gleich aus dem Fenster werfen, da sie Müll sei.

Wie der amerikanische Bodybuilder weiter ausführt, komme es in diesem Sport auf Dinge wie Disziplin, einen eisernen Willen, die hineingesteckte Arbeit und den Fokus an, um dort hin zu gelangen, wo man im Leben einmal hin möchte. In diesem Sinne möchte Kai Greene auch ein „Shoutout“ an all die Athleten geben, die da draußen wären und verstehen würden, wovon er spricht.

In einem Video, das nachfolgend auch auf YouTube veröffentlicht wurde, äußerte sich Kai Greene zum Thema Steroide im Bodybuilding und appelliert dabei vor allem an die Einstellung der Menschen, da diese seiner Meinung nach deutlich wichtiger sei als der Einsatz von leistungsfördernden Medikamenten!

https://www.youtube.com/watch?v=SVkPWLSkrTI

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

  1. Hallo,

    ich habe selbst im Bekanntenkreis Leute, die Wettkampfbodybuilding betreieben haben. Ich habe verfolgt, wie aggressiv diese durch Stoff (Roids,Wachs) geworden sind und depressiv wähhrend Diäten. Mit Lasix und Kohletabletten entwässert. Mit Chlomifen den Testospiegel wieder erhöhen, nach der „Kur“. Das alles hat nichts mit Gesundheit und Ehrlichkeit zu tun, sondern vielmehr mit einem niedrigen Selbstwert und Sucht nach Aufmerksamkeit, die diese Menschen in diese Sucht treibt. Mit Sport hat das nichts zu tun. Der, mit dem besseren Chemiebaukasten gewinnt…..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here