Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

John Reed Werbespot mit Rapper SSIO geht durch die Decke?!

Im Zuge des immer größer werdenden Fitness Hypes betraten immer mehr Player das ohnehin schon hart umkämpfte Feld der Fitness Studios. Während es die kleinen lokalen Gyms sehr schwer haben, im Preiskampf mit den großen Discountern mitzuhalten, müssen auch die Riesen der Branche um jeden einzelnen Kunden kämpfen. Bislang war dies vor allem durch recht einfallslose Eröffnungsangebote der Fall, die zwar mit günstigen Mitgliedschaften lockten, untereinander jedoch sehr austauschbar erschienen. Dass eine solche Kampagne allerdings auch kreativ gestaltet werden kann, bewies nun „John Reed“ in Kooperation mit SSIO!

Im Januar 2016 sorgte der Rapper „SSIO“ mit dem Musikvideo zu seinem Song „Nullkommaneun“ für Aufsehen und erreichte bis heute fast 900.000 Aufrufe. Die jetzt veröffentlichte und leicht modifizierte Version „Neunkommaneun“ scheint den Erfolg des Originals aber nochmals zu übertrumpfen. Dabei handelt es sich, anders als zunächst erwartet, um einen Werbesport für die „John Reed“ Fitness Studios, der in enger Kooperation mit dem Musiker entstand. Genau wie im eigentlichen Song des Rappers, beginnt auch der Werbespot mit SSIO in der Badewanne. Nachdem er darin sie „Protein Bazooka“ empfiehlt, verlässt er sein schaumiges Domizil und begibt sich nach einigen Zwischenfällen im Arztkittel durch eines der John Reed Studios.

Wie es sich für einen gewissenhaften Trainer gehört, macht er eine junge Dame zunächst auf falsche Übungsausführung aufmerksam. So wolle SSIO nicht, dass sie sich selbst gefährdet und fordert zudem die Handynummer der Sportlerin. Darüber hinaus legt der Rapper der verwundert wirkenden Frau ans Herz, sich unverzüglich im Gym anzumelden, da er sonst ihre Katze essen würde. Wie zum Schluss ersichtlich wird, bezieht sich der Videotitel auf das Eröffnungsangebot von John Reed, das ein Training für 9,90 Euro pro Monat ermöglicht. Obgleich der ganze Spot recht verwirrend wirkt, sollte zunächst das „Original“ angesehen werden, um wirklich alle Gags nachvollziehen zu können.

„Sei wie SSIO. Pump jetzt mit dickeren Hanteln“ – dieser abschließende Slogan für ein Fitness Studio scheint mindestens genauso verwunderlich wie der Rest des Clips. Da der Spot inzwischen schon deutlich über 300.000 Personen erreichte, scheint das Marketing Konzept von John Reed allerdings voll ins Schwarze getroffen und neue Standard in der Branche gesetzt zu haben!

Zum Vergleich das „Original“ aus dem Jahre 2016:

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here