Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Stoffvorwürfe: Johannes Luckas stellt 13-jährigen Bodybuilder vor!

Denkt man an einen 13-jährigen Jungen, so stellt man sich in den meisten Fällen wohl einen Burschen vor, der sich nach der Schule mit seinen Freunden trifft, Playstation spielt oder seine Nachmittage auf dem Bolzplatz verbringt. Auch wenn in Amerika des Öfteren Kinder präsentiert werden, die sich stattdessen dem Kraftsport widmen, gelten solche Fälle in Deutschland eher als Ausnahme. Dass gewisse genetische Veranlagungen gerade im Bodybuilding von Vorteil sein können, ist allseits bekannt, jedoch ist eine gewisse Portion Fleiß und Disziplin ebenfalls notwendig, um das Maximum aus seinem Körper herausholen zu können. Eine Person, die schon im jungen Alter über beide Faktoren zu verfügen scheint, ist der junge Nachwuchs-Athlet Robin Willer, der kürzlich in einem YouTube-Video von Bodybuilder Johannes Luckas erschienen ist.

Dass Johannes Luckas für seinen Job brennt und sich zur Aufgabe gemacht hat, zahlreiche Athleten auf dem Weg zu ihren Wettkämpfen zu begleiten, ist auf seinem YouTube-Kanal kaum zu übersehen. Bereits vergangenen Monat stellte er einen 13-jährigen Sportler namens Moritz vor, dem er sogar einen Trainingsplan erstellt hatte. Vor einigen Tagen holte er sich zum wiederholten Male einen weiteren jungen Burschen an seine Seite. Robin spiegelt allerdings rein optisch nicht gerade einen typischen Teenager wider.

Der ebenfalls 13 Jahre alte Bub ist 1,58 Meter groß, aktiver Ringer und wiegt 54 Kilogramm. Des Weiteren soll er seit fast genau einem Jahr Bodybuilding betreiben. Die beiden Sportler verabredeten sich deshalb zu einer Trainingseinheit sowie einem Formcheck auf einem Spielplatz, wobei Robin seine Kraft unter Beweis stellen konnte. Nachdem er in der ersten Runde 20 Wiederholungen bei den Dips mit eigenem Körpergewicht absolviert hatte, stattete ihn Johannes mit einer 30 Kilogramm schweren Gewichtsweste aus, mit der Robin weitere elf Wiederholungen bewältigen konnte.

Instagram: Johannes Luckas mit Robin Willer
Johannes Lukas trainiert mit dem 13-jährigen Bodybuilder Robin Willer.

Auch bei der zweiten Übung, bei welcher der muskulöse Teenager Klimmzüge ausübte, begeisterte er den Fitness-YouTuber, indem er neben 20 Wiederholungen ohne Gewicht schließlich noch ein paar weitere mit einem Zusatzgewicht von 30 Kilo bewältigte. Wohlgemerkt handelt es sich dabei um mehr als die Hälfte seines eigenen Körpergewichts. Johannes Lukas bezeichnete Robin darauf hin liebevoll als „Kamikaze-Nachwuchs“.

Auf die Frage, wen sich Robin Willer zum Vorbild nehmen würde, zählte er unter anderem die Bodybuilding-Legende Arnold Schwarzenegger auf. Markus Rühl oder Larry Wheels hingegen würden seiner Meinung nach Mutanten gleichen, denen er rein optisch nichts abgewinnen könne. Dies nahm der Coach als Aufhänger für die Frage, ob der Kampfsportler bereits mit Stoffvorwürfen konfrontiert worden sei. Überraschenderweise bejahte Robin diese Frage und erzählte, dass solche Anschuldigungen gerade in den sozialen Medien keine Seltenheit darstellen würden. Der Teenie dokumentiert seine Fortschritte nämlich fleißig auf Instagram, wo er das eine oder andere Mal schon als „scheiß Stoffer“ bezeichnet worden sei. Darüber zeigte sich Johannes sichtlich entsetzt.

Zum Abschluss des Videos führten die beiden noch einen kleinen Formcheck durch, bei dem die beachtliche Statur des jungen Bodybuilders kaum zu übersehen war. Alles in einem geht aus dem Video hervor, dass Robin Willer über super Voraussetzungen und die notwendige Disziplin verfügt, um eines Tages womöglich große Erfolge im Kraftsport erzielen zu können. Mit einem Sponsor an seiner Seite scheint der Athlet zumindest den ersten Meilenstein in diese Richtung ohnehin schon gelegt zu haben.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

  1. Johannes‘ Schützlinge werden auch immer jünger…Muss man einen gerade mal 13-jährigen in die Öffentlichkeit und die ekelhafte social media szene ziehen? Ich weiß ja nicht..

  2. Keine Ahnung mich triggert das übelst. Hab ihn schon deaboniert und zieh mir seinen content nicht mehr rein. Scheint aber doch viele zu interessieren… verstehe das positive Feedback nicht. Auf jeden mag es der Luckas sehr jung…. und nächstes mal bei Pädohunter ^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here