Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mit 14 Jahren: Johannes Luckas bereitet Nachwuchs-Athlet für die Bühne vor?!

Im April dieses Jahres stellte Personal Trainer Johannes Luckas mit dem damals 13-jährigen Robin Willer wohl eines seiner jüngsten Nachwuchs-Talente vor. Statt Fußball und Playstation stehen bei dem von Rocka Nutrition gesponserten Athleten offensichtlich eher Bankdrücken und Bizepscurls auf dem Nachmittagsprogramm.

Schon damals war in dem Video ersichtlich, dass der junge Bursche über die geeigneten Voraussetzungen und den nötigen Fleiß verfügt, welche ihm durchaus große Erfolge im Kraftsport voraussagen könnten.

Doch dass der erste Meilenstein in diese Richtung womöglich schon im kommenden Jahr gelegt werden könnte, verriet der Coach des mittlerweile 14-Jährigen in einem aktuellen YouTube-Video.

Das gemeinsame Training in Berlin

Innerhalb der letzten Wochen ließ Luckas seine Follower mehrmals am Training von ihm und Robin teilhaben. Dabei dokumentierte er dessen Erfolge beim Bankdrücken und holte sogar den 18-Jährigen Bruder des Teenagers für einen direkten Vergleich mit an Board.

Auch dieses Mal traf sich der 41-Jährige erneut mit den zwei Geschwistern im „letzten übrig gebliebenen Pumper-Gym in Berlin“ zu einem Bankdrück-Battle, gefolgt von einer gemeinsamen Trainingseinheit. Eine super Möglichkeit, wenn man bedenkt, dass Robin Willer aufgrund seines jungen Alters noch keine anderen Fitnessstudios besuchen darf.

Bereits zu Beginn des Videos überzeugte der junge Bodybuilder mit einer starken Leistung auf der Bank, indem er bei einem Körpergewicht von 57 Kilogramm gleich 65 Kilo auf die Stange packte, die er im Zuge dessen zehn Mal bewegte.

Hierbei handelt es sich jedoch scheinbar noch lange nicht um das Maximum, welches Robin imstande ist zu drücken: Wirft man einen Blick auf sein Instagram-Profil, so sieht man den 14-Jährigen dort bei einer Trainingseinheit auch einmal 90 Kilo auf der Bank stemmen.

Instagram: Robin Willer beim Bankdrücken
Auf Instagram teilte der 14-Jährige ein Video, in dem er 90 Kilogramm im Bankdrücken absolviert.

Die magischen Gene

Wer sich fragt, womit man gesegnet sein muss, um in diesem Alter so eine Leistung abliefern zu können, der findet die Antwort auf diese Frage im besagten Video. Als der Junge nämlich sein Smartphone zückt, um dort ein Foto seines Vaters im Alter von 16 Jahren zu präsentieren, lassen sich ganz klaren Parallelen im Hinblick auf die Statur feststellen.

Wie der Fitness-YouTuber an dieser Stelle erklärt, habe Robins Papa seinen damaligen Körperbau ohne viel Krafttraining, sondern überwiegend mit Kampfsport erreicht – ähnlich wie sein Sohn, der sich neben dem Bodybuilding überwiegend auf das Ringen fokussiere.

Der erste Wettkampf steht bevor?

Im Verlauf des Clips ließ der junge Kampfsportler verlauten, dass er derzeit versuche, sein Gewicht zu halten, da er sich in der Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft im Ringen befinde. Nichtsdestotrotz habe Johannes Luckas scheinbar schon Ersatzpläne geschmiedet, falls die Meisterschaft nicht so erfolgreich verlaufe wie geplant.

Dies äußerte der Berliner mit nachstehenden Worten:

„Ich hab‘ vorhin gesagt, wenn du jetzt 15 bist, machen wir deinen ersten Bodybuilding-Wettkampf. Den machst du dann so nebenher.“

Um bis dahin ordentlich Muskulatur draufzupacken, habe der 14-Jährige im Laufe der Sommerferien sogar seinen Trainingsplan angepasst, entlang dessen er sechs Mal die Woche in Form eines Dreier-Splits trainiere. An dieser Stelle jedoch betont sein Coach, dass er sich Sorgen mache, ob eine derartige Belastung neben Robins zusätzlicher Aktivität als Ringer nicht zu hoch sei und riet ihm daher, sein Volumen etwas „runterzuschrauben“.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here