Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Beim „Flexen“: Jo Lindner reißt sich den Bizeps ab!

Eine Verletzung ist ohne jeden Zweifel immer ein unangenehmes Unterfangen. Gerade Kraftsportler ärgern sich im Anschluss meist über das eigene Ego oder machen sich Gedanken über die möglichen Defizite in der angewandten Technik. Hinzu kommt, dass die wochenlangen Nachwirkungen im Sinne von Regeneration und Heilungsprozess  einen erheblichen Einfluss auf das Krafttraining haben oder gar dafür sorgen, dass der Sport für einige Wochen kaum bis gar nicht betrieben werden kann. Jo Lindner alias Joesthetics hat sich vor einigen Tagen ebenfalls verletzt, jedoch nicht etwa, weil er übertrieben schwere Gewichte bewegt oder einen Fehler begangen, sondern kurioserweise weil er eigenen Angaben zu Folge seinen Bizeps einfach nur angespannt habe, was schließlich in einem Abriss resultierte.

Wie kam es zu dem Bizeps-Abriss von Jo Lindner?

Während sich die einen erst einmal ordentlich anstrengen und sehr hohe Lasten bewegen müssen, um sich einen Muskelabriss zuzufügen, musste Jo Lindner scheinbar nicht einmal etwas Besonderes machen, um sich die Bizepssehne vollständig vom Knochen zu reißen. Genau diese Tatsache ist offenbar auch das, was den Bodybuilder am meisten ärgert. Im Zuge eines auf YouTube veröffentlichten Statements erklärte der Influencer nämlich, dass es ihm besser gehen würde, wenn er wüsste, dass dieser Vorfall auf irgendeinen „Blödsinn“ oder zu schweres Gewicht zurückzuführen sei. Dass es allerdings allem Anschein nach ausreichend gewesen ist, seinen Bizeps einfach nur anzuspannen, um einen Abriss hervorzurufen, nerve ihn gemäß eigenen Aussagen durchaus.

Im weiteren Verlauf des Clips entschuldigt sich Jo Lindner zunächst bei seinen Fans dafür, dass er sie enttäuschen müsse, weil er nun gezwungen sei, eine andere Art von Content auf seinem Kanal stattfinden zu lassen, wolle aber eigentlich gar nicht so negativ eingestellt sein, sondern sich eher den positiven Gedanken widmen. Womöglich sei es einfach an der Zeit gewesen, dass so etwas passiere, so der YouTuber in seinem Statement. Schließlich spekuliere der von YoungLA gesponserte Athlet darauf, dass sein konstant niedriger Körperfettanteil mit Sicherheit eine große Rolle dabei gespielt haben könnte.

Instagram: Jo Lindner im Krankenhaus
Auf Instagram veröffentlichte Jo Lindner ein Bild aus dem Krankenhaus.

Wo soll die Operation stattfinden?

In dem zweiten Teil seiner Dokumentation erklärt der Social-Media-Star, dass er sich aufgrund seines derzeitigen Aufenthalts in Thailand in einer zusätzlichen Bredouille befinde, da er sich die Frage stellen müsse, ob er sich der bevorstehenden Operation vor Ort oder doch lieber in Deutschland unterziehen sollte. Mit an Bord ist zudem auch Freund und Kollege Sebastian Maschberger, der seinem Kumpel bei der schweren Entscheidung mit Rat und Tat zur Seite steht.

Wie Jo Lindner erklärt, seien nicht nur die Bedenken hinsichtlich der Qualität das größte Problem, sondern darüber hinaus auch die bevorstehende Reise, die sich daraus ergebe, wenn er sich für eine OP hierzulande entscheide. Hierbei gehe es ihm nicht primär um den Weg an sich oder die 14-tägige Quarantäne, die er diesbezüglich auf sich nehmen müsse. Vielmehr sei das Umfeld, welches ihn in Deutschland erwarte, das Problem. Jo gehe nämlich davon aus, dass sich in seinem Heimatland keiner um ihn kümmern werde.

Nach mehreren Telefonaten auf der Suche nach dem besten Chirurgen des Landes scheinen die Nachforschungen mittlerweile wohl erfolgreich abgeschlossen zu sein, denn wie man seinem Instagram-Profil entnehmen kann, hat er die Operation bereits hinter sich gebracht. In seiner Instagram-Story äußerte sich Joesthetics ein weiteres Mal zu dem Eingriff und erklärte, dass ihn dieser nicht nur körperlich, sondern auch mental sehr belaste, weil er sich große Sorgen um seinen Trainingsausfall mache. Des Weiteren bedankte er sich an dieser Stelle ein weiteres Mal bei jedem, der ihn dabei unterstütze, nicht in Depressionen zu verfallen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here