Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Jason Blaha prophezeit Kali Muscle den baldigen Tod?!

Jason Blaha ist bekannt dafür, dass er selten ein Blatt vor den Mund nimmt. Genau aus diesem Grund sind die Reaktionen auf seine Videos, von denen er täglich meist mehrere auf YouTube hochlädt, fast immer sehr durchwachsen. In einer seiner neusten Veröffentlichungen widmet sich der in Texas lebende US-Amerikaner nun dem Bodybuilder Kali Muscle und prophezeit dabei, dass dieser nicht mehr allzu lang zu leben hat!

Laut den Aussagen von Jason Blaha würde dieses Video das erste seiner neuen Serie sein, die er dem Titel nach zu urteilen „The Jason Blaha Fitness Deadpool“ getauft hat. Bei den Aufnahmen aus dieser Reihe soll es um Personen aus der Fitness Szene gehen, die seiner Meinung nach nicht mehr allzu lange am Leben sein werden.

Der Texaner glaube zwar nicht, dass er irgendwelche Superkräfte habe, doch die aktuellen Todesfälle habe er zumindest in weniger als einem Jahr vorhergesehen. Ihm zufolge sei das Ganze klar gewesen und jeder, der über die zwei jüngsten Todesfälle geschockt gewesen sei, müsse endlich aufwachen. Da man Fitness auch mit einem langen, gesunden Leben verbinden müsse, dürfe man dieses Wort außerdem nicht verwenden, wenn man vor dem Alter von 60 Jahren aufgrund eines ungesunden Lebensstils stirbt.


The Jason Blaha Fitness Deadpool - Kali Muscle - YouTube
Jason Blaha nimmt wieder kein Blatt vor den Mund.

Wenn es nach der Meinung des YouTubers geht, dann wäre Kali Muscle der Nächste, der sterben würde. Der Bodybuilder würde nämlich ungefähr 260 Pfund (rund 118 Kilo) bei sehr geringem Körperfettanteil wiegen, was laut Jason Blaha durchaus fordernder für das Herz ist, als dasselbe Gewicht bei einem höheren Fettanteil.

Zusätzlich komme dazu, dass der Bodybuilder noch Afroamerikaner ist und diese Bevölkerungsgruppe ein ohnehin erhöhtes Risiko für Herzinfarkte habe. Außerdem mache der Bodybuilder kein Cardio und würde eine der schlechtesten Ernährungsweisen von allen Bodybuildern auf YouTube haben, denn der Gigant selbst sagt zum Beispiel, dass er Gemüse hasse und dieses auch nicht esse. Kali Muscle würde zudem auch ziemlich große Mengen schlechter Fette essen.

Zu den weiteren Risikofaktoren gehören dem US-Amerikaner zufolge der Missbrauch von größeren Mengen Steroiden und des Weiteren würde der ehemalige Gefängnisinsasse bereits Scherze über den Gebrauch von Kokain gemacht haben, was laut Jason BlahaMeinung allerdings keine Spaß, sondern die Realität gewesen sein soll.

Insgesamt erfülle Kali Muscle somit mindestens ein halbes Dutzend Risikofaktoren für einen Herzinfarkt oder andere kardiovaskuläre Erkrankungen. Deshalb könne man seinen Ausführungen zufolge sagen, dass es aufgrund dieser Voraussetzungen definitiv möglich sei, wenn der „Booty Warrior“ der Nächste aus der Fitness Industrie sei, der im Sarg landen werde.

In diesem Video zählt Jason Blaha einige Gründe auf, die Kali Muscle innerhalb der nächsten zwei Jahre einen verfrühten Tod einbringen könnten. Abschließend ruft er die Zuseher, die ihn wegen den soeben getätigten Aussagen als Hater abstempeln würden, noch dazu auf, seinen Channel zu abonnieren, falls er denn recht haben sollte. Würde er hingegen falsch liegen so solle man kommen und jedes einzelne Video von ihm mit einem Daumen nach unten versehen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here