Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Jason Blaha bezichtigt Dana Linn Bailey des Steroidkonsums!

Erst kürzlich nahm Dana Linn Bailey an ihrem ersten Powerlifting Wettkampf teil. Dabei gewann die ehemalige Ms. Olympia Siegerin nicht nur ihre eigene Klasse, sondern wurde auch mit dem Award „Best Lifter“ ausgezeichnet. Dass sie jedoch bei der IPF – einem Powerlifting Verband, der für seine strengen Dopingkontrollen bekannt ist – antrat, scheint Jason Blaha sauer aufzustoßen, wie seinem neusten Video zu entnehmen ist!

Neben Videos, bei denen es vor allem um Tipps für seine Follower geht, meldet sich Jason Blaha auch gerne mit Veröffentlichungen zu aktuellen Themen aus der Fitness Szene zu Wort. Nicht selten geht er dabei mit harten Worten gegen bekannte Persönlichkeiten vor, wie beispielsweise zuletzt gegen Kali Muscle.

Gemäß den Angaben des US-Amerikaners habe die IPF eigentlich enorm strenge Regeln. So hätte er selbst schon Probleme mit diesem Verband gehabt und Athleten, die bei Wettkämpfen dieser Federation antreten und ein Gym besitzen, könnten ihre Zulassung verlieren, wenn sie Leute, die Steroide verwenden, darin trainieren lassen. In seinem Video möchte er nun die Wahrheit in Bezug auf Dana Linn Bailey aussprechen.

So gibt Jason Blaha an, dass jeder, der ernsthaft glaube, dass die Elite Athletin natural sei, geistig zurück geblieben wäre und froh sein müsse, wenn er sich noch die eigenen Schuhe binden könne. Würde man nämlich an die amerikanische Sportlerin denken, dann kämen einem ihm zufolge unter anderem sofort die brutalen Schultern in den Sinn, die sie durch all die Steroide bekommen habe.


Dana Linn Bailey bei ihrem ersten Powerlifting Wettkampf


Das Problem, das Jason Blaha mit dem Antreten der ehemaligen Ms. Olympia in der IPF habe sei, dass beispielsweise ein guter Freund von ihm dort schon sieben Mal auf leistungssteigernde Substanzen getestet worden sein soll. Da die Bodybuilderin und Powerlifterin jetzt aber für die National Championships qualifiziert sei, stellt sich der YouTuber die Frage, ob Dana Linn Bailey dabei denn getestet werde.

Wenn es nach seiner Meinung ginge, dann sollte die Sportlerin nicht einmal die Erlaubnis bekommen, bei einem Event der IPF anzutreten, da sie bei der IFBB ist, in der  ja bekanntermaßen keine Dopingtests durchgeführt werden.

Insgesamt ist Jason Blaha der Meinung, dass Dana Linn Bailey aufgrund ihrer Bekanntheit nicht einmal auf verbotene Dopingmittel getestet werden würde, wenn sie die bevorstehenden National Championshops gewinnt. Auch in Bezug auf die Zufallstests während der Offseason sagt der YouTuber, dass diese bei der ehemaligen Ms. Olympia nicht stattfinden werden. Abschließend schlägt er außerdem noch vor, dass sich die IPF doch einfach die „Fake Natty Federation“ anstatt International Powerlifting Federation nennen solle!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here