Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Weltrekord mit 87 Jahren: Hiromu Inada meistert als älteste Person die Ironman World Championships!

Je älter wir werden, desto bequemlicher werden wir? Von wegen! Immer mehr Menschen entdecken gerade in der zweiten Lebenshälfte ihre Freude am Sport. Gute Gründe gibt es viele, allerdings muss auch die Sportart individuell passen. Unter anderem gehören Herz-Kreislauf-Erkrankungen zumindest in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen. Körperliche Aktivität und ein gesunder Lebensstil können das Erkrankungsrisiko um bis zu 90 Prozent reduzieren und auch ein Fortschreiten der Herzkrankheit im Alter bremsen. Ein Mensch, der davon noch lange nicht betroffen zu sein scheint, hört auf den Namen Hiromu Inada und ist vor zwei Jahren noch im hohen Alter von 85 Jahren dem Guinness-Buch der Rekorde beigetreten.

Der lauteste Applaus galt bei den Ironman World Championships 2018 in Kona, Hawaii galt dem damals noch 85-jährigen Hiromu Inada. Der Rentner lief als ältester Teilnehmer, der den Wettkampf je vollendet hat, auf Wolken ins Ziel. „Iron-Opa“, wie er in den deutschsprachigen Medien genannt wird, ist definitiv eine Klasse für sich. Als einziger Teilnehmer in der Altersklasse der 85- bis 89-Jährigen ist Inada, der ursprünglich aus der japanischen Präfektur Chiba stammt, jetzt amtierender Ironman-Weltmeister. Der zweitälteste Sportler, der die Meisterschaft im Jahr 2018 vollständig abgeschlossen hat, war mit seinen 76 Jahren ganze neun Jahre jünger.

Die schnellsten Profis schafften den Triathlon in plus/minus acht Stunden. Amateure haben hingegen 17 Stunden Zeit. Der Kurs ist für beide derselbe. Im Ziel warten dann um Mitternacht die Schnellsten auf die Langsamsten. Das ist gute, alte Ironman-Tradition. So wie vor zwei Jahren, als der sage und schreibe 85 Jahre alte Japaner Hiromu Inada unter dem frenetischen Jubel der Zuschauer die letzten Meter auf dem roten Teppich bewältigte und nach 16:53:49 Stunden ins Ziel kam, wo ihn auch der alte und neue Weltmeister Patrick Lange empfing.

Bild: Hiromu Inada
Als ältester Teilnehmer, der den Triathlon in der vorgegebenen Zeit beendet hat, wurde Hiromu Inada ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen.

Bei den Ironman World Championships 2018 schwamm Hiromu Inada umgerechnet 3,86 Kilometer, überwand mit dem Fahrrad eine Strecke von 180,25 Kilometern und lief einen Marathon über 42,2 Kilometer – und das alles in 16 Stunden, 53 Minuten und 49 Sekunden. Für das Schwimmen benötigte er eine Zeit von 1:51:26, fürs Radfahren 8:02:40 und die 42 Kilometer des Marathons absolvierte er in 6:28:18. Damit überquerte der zähe Japaner die Ziellinie nur knapp über sechs Minuten vor dem offiziellen Ende von 17 Stunden. Das bittere Gefühl, knapp gegen die Uhr zu verlieren, dürfte kaum jemanden so vertraut sein wie ihm, der die 17-Stunden-Marke im Jahr 2015 um lediglich fünf Sekunden verpasste. Nun konnte der Japaner mit 87 Jahren seinen bisherigen Weltrekord aus dem Jahr 2018 weiter ausbauen.

>> Top-Bekleidung für Kraftsportler gibt’s bei Muscle24! <<

Anders als viele andere Menschen fing Hiromu Inada nicht bereits in seiner frühen Kindheit mit dem Sport an. Ganz im Gegenteil: Als er mit 60 Jahren in Rente ging, begann er mit dem Schwimmen, um seine Gesundheit auf Vordermann zu bringen. Bereits fünf Jahre später nahm er an Aquathlon-Wettkämpfen teil, die sich aus Laufen und Schwimmen zusammensetzen. Bis zu seinem ersten Triathlon vergingen weitere fünf Jahre. Seither schraubt Inada immer mehr an der zurückgelegten Distanz und Dauer der einzelnen Wettbewerbe. Obwohl er mit den Strecken der Ironman World Championships bereits ganz oben angekommen ist, ruht sich der 87-Jährige nicht auf seinen Errungenschaften aus.

Titelbild: George Hood Weltrekord Plank

Mit 62 Jahren: Ex-Offizier der US-Marine stellt neuen Weltrekord im Plank auf!

Seit 1995 erscheint jährlich im Herbst die neuste Auflage des Guiness-Buchs der Rekord, das sowohl menschliche Höchstleistungen und Extremwerte als auch natürliche Phänomene enthält. Von den meisten Muscle-ups, die der Weißrusse Maksim Trukhonovets mit 26 Stück im Jahr 2018 aufgestellt hat über die meisten einarmigen Liegestütze (15 Wiederholungen) mit einem 45-Kilogramm-Pack auf dem Rücken bis […]

Der ambitionierte Athlet erklärt auf der Website der japanischen Regierung:

„Mein Ziel ist es, weiterhin an Wettkämpfen teilzunehmen und sie innerhalb kürzester Zeit zu beenden. Mit dem Alter wird mein Körper schwächer, doch der Moment, in dem ich spüre, dass all mein Training sich gelohnt hat, ist absolut real. Ich probiere Dinge aus, die ich im Fernsehen sehe, und setze Ratschläge von anderen direkt um. So erreiche ich bessere Zeiten. Und dann probiere ich wieder etwas Neues. Der Schlüssel liegt in dieser Wiederholung. Ich stelle fest, dass die Tricks, die ich ausprobiere, greifbare Ergebnisse bringen und das macht sehr viel Spaß.“

Außerdem verriet Hiromu Inada, dass er nur zwei Ruhetage pro Woche einlege. An Tagen seines Workouts stehe er täglich um sechs Uhr morgens auf, um anschließend bis 16 Uhr zu trainieren. Da es für den 87-Jährigen gewisse Prinzipien einzuhalten gelte, lege er sich stets um 21 Uhr ins Bett. Um weiterzumachen, müsse sich der ambitionierte Japaner voll und ganz auf den Triathlon fokussieren und auch darauf, welche Nahrung er zu sich nehme und wie sein Tagesablauf gestaltet werden sollte. „Ich bin über 80 Jahre alt, doch dieses Gefühl der Erfüllung habe ich noch nie erlebt. Ich bin viel zu beschäftigt, um es gemütlich angehen zu lassen. Jetzt erlebe ich meinen zweiten Frühling.“ Zugegeben, über die Ironman World Championships 2020 gibt es bezüglich des Japaners im Grunde genommen noch keine detaillierten Informationen. Seinen bisherigen Weltrekord konnte er aber weiter ausbauen und sich demnach erneut in die Geschichtsbücher eintragen, so viel steht fest.

Rund um versorgt mit Vitaminen und Mineralien von GANNIKUS Original

Bei der Entwicklung unserer Vitamine und Mineralien waren uns einige Punkte wichtig: Das Produkt muss laborgeprüft sein, eine hohe Magenverträglichkeit aufweisen und über eine sehr gute Bioverfügbarkeit verfügen. Aus diesem Grund haben wir bei unserem Vitamin D3 + K2, Zink, Magnesium, Vitamin C und Multi-Backup nur für die besten Formen sowie für den zusätzlichen Einsatz von Bio-Enhancern entschieden. Wir freuen uns über dein Feedback. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Ich habe damals den Zieleinlauf gesehen. Ohne zu wissen, ob er es vor den 17h schafft und war zu Tränen gerührt, als er rechtzeitig über das Ziel lief.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here