Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Falschmeldung: Hany Rambod widerspricht Gerüchten um Hadi Choopan!

So wirklich wollte die Vorfreude auf den Mr. Olympia 2019 bislang nicht aufkommen, obwohl der wichtigste Bodybuilding-Wettkampf des Jahres in zwei Wochen schon wieder vorbei ist. Das Ganze änderte sich aber schlagartig, als sich am Samstag die Schlagzeile verbreitete, dass Hadi Choopan tatsächlich ein Visum für die USA bekommen hat und demnach in Las Vegas an den Start gehen wird. Folglich überschlugen sich die Berichte und im Zuge dessen wurde auch eine Falschmeldung herausgegeben, die zwar massiv für Aufruhr sorgte, allerdings eben nicht der Wahrheit entspricht. 

Zum wiederholten Mal war es die Webseite von Generation Iron, auf der es sogenannte „Fake News“ zu lesen gab. Eigentlich würde man der amerikanischen Plattform in diesem Fall eine gewisse Glaubwürdigkeit zugestehen, arbeitete sie doch im Rahmen der Dreharbeiten zum dritten Teil der eigens produzierten Dokumentation, die ebenfalls auf den Namen Generation Iron hört, mit Hadi Choopan zusammen. Dass man die Aussagen jedoch ungeachtet dessen mit Vorsicht genießen sollte, wurde schnell klar.

Kurz nach den ersten Berichten, dass Choopan es in die USA geschafft hat und am Flughafen von San Francisco angekommen ist, vermeldete Generation bereits eine weitere, brisante Nachricht. Dieser Meldung zufolge habe sich der IFBB Pro aus dem Iran entschieden, nicht etwa in der 212 Division teilnehmen, sondern sein Glück in der offenen Klasse versuchen zu wollen. Selbstverständlich ist die Möglichkeit, dass sich der „persische Wolf“ für ein Battle mit Brandon Curry, Roelly Winklaar und Co. entschließt, noch immer realistisch. Zum jetzigen Zeitpunkt aber soll der Entschluss keineswegs feststehen. 

Sensation: Hadi Choopan erhält Visum und startet beim Mr. Olympia 2019!

Der Mr. Olympia 2019 drohte unweigerlich zu einem verhältnismäßig langweiligen Event zu werden, was natürlich darin begründet liegt, dass mit Shawn Rhoden, Phil Heath und Big Ramy gleich drei Galionsfiguren wegfallen. Keine Frage, die Veranstaltung in Las Vegas ist dafür offen wie selten zuvor, doch so wirklich will die alljährliche Spannung bei den sonst auf […]

In seiner Instagram-Story räumte Hany Rambod, seines Zeichens Coach von Hadi Choopan, nämlich kurzerhand mit den Gerüchten um seinen Schützling auf. Demnach müsse man nach dem strapaziösen Flug erst einmal abwarten, wie der Körper des Bodybuilders reagiere und bei welchem Gewicht er sich einpendle. Im Anschluss daran würden zunächst einige Anpassungen erfolgen, bevor man abschließend entscheide, ob die 212 Division oder die offene Klasse die richtige Wahl ist. Laut dem amerikanischen Coach habe man bis dato überhaupt nichts bestätigt, was gleichzeitig bedeutet, dass Generation Iron fehlinformiert war.

>> Bodybuilding-Wear vom Feinsten findet ihr bei Muscle24.de! <<

Um die Frage nach der richtigen Klasse für Hadi Choopan beantworten zu können, benötige es den Aussagen von Rambod zufolge noch ein paar Tage der Analyse, was durchaus nachvollziehbar ist. Der gebürtige Iraner hat aufgrund seiner Siege in Vancouver und Korea schließlich die freie Wahl, ob er lieber die Nachfolge von Flex Lewis ins Auge fassen oder sich dem Titelkampf bei den „schweren Jungs“ stellen möchte. Was am Ende auch passieren mag, der Mr. Olympia 2019 hat jedenfalls mit der Teilnahme Choopans unverzüglich an Spannung zugelegt.

Während ein Start in der offenen Klasse wohl finanziell lukrativer für Hadi Choopan wäre, dürfte eine eventuelle Goldmedaille in der 212 Division hingegen noch mehr Prestige in seinem Heimatland bedeuten. Im Iran genießt Bodybuilding zumindest einen deutlich höheren Stellenwert als hierzulande, weshalb sich ein Sieg über Derek Lunsford und Konsorten monetär ebenfalls positiv auswirken könnte. Man stelle sich nur vor, der „persische Wolf“ würde im Superschwergewicht gewinnen und damit als Athlet aus dem Mittleren Osten in den USA triumphieren. Wahrscheinlich hätte der iranische IFBB Pro dann sogar einen Nationalfeiertag zu seinen Ehren sicher. 

Auf Instagram äußert sich Hany Rambod zu den aufkommenden Gerüchten um Hadi Choopan.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here