Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Cyber-Attacke mit Erpressung: Hacker übernehmen Instagram Account von Smilodox?!

Während man noch vor wenigen Jahren Ladendiebstahl, Körperverletzung oder Ähnliches als kriminelle Handlungen einstufte, gesellten sich in jüngster Vergangenheit auch Hackerangriffe hinzu. Obgleich bei derartigen Straftaten nichts physisches entwendet wird, entstehen dabei oftmals enorme finanzielle Schäden. Für Online-Shops oder Influencer kann eine solche feindliche Übernahme gut und gerne das plötzliche Aus bedeuten. Jüngst schien auch der Instagram Account von Smilodox einer Cyber-Attacke zum Opfer gefallen zu sein. Doch das war noch nicht alles!

Genau wie bei vielen anderen jungen Marken sind auch die Kleidungsstücke von Smilodox nicht in der örtlichen Fußgängerzone, sondern bis auf wenige Ausnahmen nur online zu finden. Selbstverständlich war der Instagram Account des Hamburger Unternehmens daher eine der wichtigsten Quellen, um kaufwillige Besucher auf die Homepage zu lenken. Dementsprechend aufwendig wurde das Profil gepflegt, um schließlich zu einem der reichweitenstärksten der Szene zu werden. Stolze 147.000 Follower zählte die Instagram Präsenz der Firma zuletzt.

Wirft man aktuell allerdings einen Blick auf das Instagram Profil der Firma, so scheinen dort alle Beiträge gelöscht worden zu sein. Einzig ein Video gibt vermeintlich Aufschluss über den Verbleib der Fotos. Darin erklärt eine vermummte Gestalt, dass sich der Account inzwischen in Hackerhand befinde und der Zugang nicht ohne weiteres wieder freigegeben werde. So müsse man zunächst alle Forderungen erfüllen, welche schon morgen um 12:00 Uhr offiziell verkündet werden würden.


https://www.instagram.com/p/BqFK6weFxeJ/


Auch bei den Fans herrscht aktuell Unklarheit darüber, was von diesem mysteriösen Vorfall zu halten ist. Während die einen daran glauben, dass die Bekleidungsmarke von Flying Uwe tatsächlich einer Cyber-Attacke zum Opfer fiel, vermuten die anderen wiederum einen geschickten Marketingmove, wie in die Szene noch nie zuvor gesehen hat.

Um aber mit Gewissheit sagen zu können, welches Szenario sich als wahrheitsgemäß entpuppen wird, muss man sich zumindest noch bis morgen Mittag gedulden. Erst um 12:00 Uhr wollen die vermeintlichen Cyberkriminellen ihre Forderungen mitteilen, die erfüllt werden müssen, dass der Account wieder freigegeben wird.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here