Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Stärker als Eddie Hall? – Martin Tye schreibt Geschichte im Kreuzheben!

Wenn man die beiden Worte Weltrekord und Kreuzheben in einem Zusammenhang hört, denken die meisten wohl zunächst an die spektakulären 500 Kilogramm, die Eddie Hall im Rahmen der World Deadlift Championships 2016 bewältigt hat. Diese unglaubliche Leistung übertrumpfte alles bisher Dagewesene und steht bis heute ganz oben in den Geschichtsbüchern des Sportes. Eine halbe Tonne Gewicht in den Händen zu halten und vom Boden zu heben ist eine schier unglaubliche Leistung, doch ein Mann hat es geschafft, noch höhere Lasten zu bewegen. Die Rede ist von Martin Tye aus Großbritannien.

Der stärkste Mann mit Behinderung ist in der Szene unter Insidern bereits bekannt wie kein zweiter. Trotz des Umstandes, dass er nach einem Unfall als Soldat in Afghanistan querschnittsgelähmt im Rollstuhl sitzt, lässt er den Kopf nicht hängen und versucht das Beste aus seiner Situation zu machen. Bereits im September des vergangenen Jahres berichteten wir davon, dass der Strongman es schaffte, 500 Kilogramm im Sitzen vom Boden zu heben und damit zumindest in Sachen Last mit seinem Landsmann gleichzuziehen. Zwar ist das Kreuzheben aus dieser Position nicht mit der konventionellen Variante vergleichbar, doch muss ihm diese Leistung erstmal jemand nachmachen, egal ob körperlich beeinträchtigt oder nicht.

Arnold Classic 2019: Wurde der Weltrekord im Kreuzheben doch gebrochen?

Die Arnold Classic 2019 liegt mittlerweile hinter uns und während alle Welt auf die Strongman Bühne schaute, um einen den Weltrekord im Kreuzheben fallen zu sehen, scheiterte Hafthor Björnsson mit der Elephant Bar nur knapp an der 501 Kilogramm Marke. Ein Mann aus England war allerdings dennoch in der Lage, abseits des Medienrummels dieses Gewicht […]

Bei der Arnold Schwarzenegger Classic 2019 gelang es dem Briten diesen Rekord jedoch erneut um ein weiteres Kilogramm zu schlagen. Voller Motivation sollte es jetzt allerdings offiziell werden. Im Rahmen der North Somerset’s Strongest Man Veranstaltung im englischen Wraxall, hob Tye vor den Augen des Guinness World Record Commitees am 6. Mai 2019 eine neue Bestleistung von 505 Kilogramm und ist damit der erste Mensch der diese Last offiziell vom Boden gehoben hat.

„Auch wenn die Leute sagten, dass es einfach ausgesehen habe, glaubt mir, das war es nicht!“, bestätigte der Ex-Soldat nach seiner Leistung. Dabei geht sein Blick sogar schon weiter nach vorne und glaubt voller Selbstvertrauen, er habe sein Potenzial noch nicht erreicht. Dennoch gibt sich der Ausnahmesportler nicht überheblich und sagt: „Ich fühle mich nicht als sei ich eine Inspiration, aber wenn ich Menschen mit dem Sport aus den Stühlen erheben kann, weiß ich, dass es ihnen körperlich und mental helfen wird.“

Martin Tye hob am 6. Mai 2019 eine Last von 505 Kilogramm im Sitzen.

Zu Beginn des Videos, welches von Guinness World Records veröffentlicht wurde, erzählt Tye in kurzen Worten seine Geschichte und wie er durch einen tragischen Unfall zu diesem Sport gekommen ist. Noch habe er kein Gefühl in seinen Beinen von den Knien abwärts und könne nicht beschwerdefrei atmen. Später sei der Veteran sogar mit einer posttraumatischen Belastungsstörung diagnostiziert worden, doch das Heben von schweren Gewichten habe sein Leben zum Guten gewendet.

Aktuell fokussiert sich das Training und die Ernährung des Weltrekordhalters bereits wieder auf die Vorbereitungen für den World’s Strongest Disabled Man Wettbewerb, der im Juni in Kanada stattfinden wird. Derzeit isst er 8000 Kalorien pro Tag und trainiert akribisch daraufhin auch in diesem Jahr den Titel mit nach Hause zu nehmen. Wir wünschen Martin Tye viel Erfolg bei seinem weiteren Weg als Strongman!

Quelle: www.guinnessworldrecords.com/news/2019/5/disabled-strongman-and-invictus-games-star-picks-up-505-kg-to-set-seated-deadlift-572347

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here