Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Griechischer Bodybuilder schlägt Kampfrichter!

Bei nahezu allen Wettkampfsportarten nehmen ehrgeizige Athleten teil, die sich monatelang auf ihren Auftritt vorbereiten und dementsprechend natürlich gerne gewinnen möchten. Doch kombiniert man dieses Verlangen nach einem Sieg mit einer oft subjektiven Disziplin wie dem Bodybuilding, sind Ärger und Enttäuschung fast schon vorprogrammiert. In Griechenland eskalierte nun eine Situation genau aus diesem Grund!

Am vergangenen Wochenende fand in Athen der Diamond Cup statt, bei dem zahlreiche Teilnehmer um den Sieg ihrer Klasse kämpften. Eigentliches Highlight sollte jedoch erst die Kürung des Gesamtsiegers darstellen, da dieser mit gleichzeitig mit der Profilizenz ausgestattet wurde.

Leider schien Giannis Magkos mit der Entscheidung der Jury jedoch alles andere als zufrieden zu sein, sodass dieser seinem Ärger mit physischer Gewalt Luft machte. Zwar hatte der Bodybuilder zunächst die Schwergewichtsklasse gewonnen, musste sich jedoch beim Gesamtsiegerstechen geschlagen geben und dabei zusehen, wie einer seiner Mitstreiter die lang ersehnte Pro Card erhielt.

Zwar war die Situation für Giannis Magkos zweifelsohne bitter, allerdings sollte jeder Athlet in der Lage sein, auch vermeintliche Niederlagen akzeptieren zu können. Doch anstatt dem Gewinner zu gratulieren, stürmte der Grieche wutentbrannt zur Jury und warf in seinem Zorn einen Tisch um. Als sich dann einer der Kampfrichter mit scheinbar mahnenden Worten von der Seite näherte, wurde dieser von dem zornigen Athleten zu Boden geschlagen. Glücklicherweise stürmten sofort Helfer herbei und schirmten den verletzten Mann ab, um Schimmeres verhindern zu können.

Mit seinem Verhalten hat Giannis Magkos die größtmögliche Unsportlichkeit bewiesen und erheblich dazu beigetragen, dass auch viele andere Athleten in ein schlechtes Licht gerückt werden. Es bleibt nur zu hoffen, dass der attackierte Juror keine schwerwiegenden Verletzungen davongetragen hat und der Täter sowohl rechtlich als auch verbandsintern die gerechte Strafe erhalten wird!

https://www.youtube.com/watch?v=OONHaOWf1X4

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here