Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Auch nach der Coronakrise: Gold’s Gym muss Fitnessstudios dauerhaft schließen!

Für viele sportlich aktive Menschen ist die Coronakrise eine echte Herausforderung, zumal Fitnessstudios und jegliche andere Sportvereine schließen mussten, um für eine langsamere Verbreitung des Virus‘ zu sorgen und das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Deshalb findet das tägliche Workout bei den meisten Trainierenden in diesen Zeiten zu Hause statt. Wann die Gyms in Deutschland und Österreich wieder öffnen, kann derzeit noch nicht genau gesagt werden, doch man merkt, dass die Menschen aufgrund der Maßnahmen immer ungeduldiger werden. Auch Studiobetreiber aus den USA reagieren auf COVID-19 und schließen immer mehr Sportstätten. Unter anderem auch die weltweit bekannte Kette Gold’s Gym, was jedoch drastischere Maßnahmen nach sich zieht.

Gold’s Gym International, Inc. ist eine internationale Fitnessstudiokette. 2004 wurde sie von der TRT Holdings, Inc. für circa 154 Millionen US-Dollar gekauft. Die erste Filiale wurde im Jahr 1965 von Joe Gold im kalifornischen Venice Beach eröffnet. Laut eigenen Angaben besaß das Unternehmen 2006 mehr als 610 Studios weltweit. Bekannt wurde das Gold’s Gym unter anderem durch den Dokumentarfilm „Pumping Iron“ von 1977, in dem verschiedene Amateur-, aber auch Profisportler auf ihrem Weg zum Mr. Olympia und Mr. Universe 1975 begleitet wurden und verschiedene bekannte Bodybuilder wie beispielsweise Arnold Schwarzenegger beim Training im ursprünglichen Gold’s Gym zu sehen sind.

>> Sportbekleidung von Gold’s Gym gibt’s auf Muscle24.de! <<

Am 16. März wurde in Dallas beschlossen, alle firmeneigenen Gold’s Gym Standorte in den USA vorübergehend bis zum 31. März 2020 zu schließen, um so einen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus‘ zu leisten. Eingenommen waren zu dieser Zeit alle Fitnessstudios in Texas, Oklahoma, St. Louis, Alabama, den Carolinas, Colorado Springs und Venice, Kalifornien. Adam Zeitsiff, Präsident und CEO von Gold’s Gym, erklärte im Zuge dessen, dass dies keine Geschäftsentscheidung, sondern ein Entschluss für die Menschheit sei und sie als Team ihre Gemeinschaft dazu aufrufen, Menschen jeden Alters zu schützen, indem alles Mögliche unternommen werde, um die Krankheitskurve zu glätten.

Dass die Fitnessstudios weder am 31. März noch in naher Zukunft ihre Pforten für Trainierende wieder öffnen würden, sondern noch drastischere Folgen zum Tragen kommen, machte nun ein Beitrag auf der offiziellen Instagram-Seite des Gold’s Gyms klar:

„Gold’s Gym ist seit über 50 Jahren eine weltweit vertrauenswürdige Fitnesskette und das bleiben wir auch. Während die Schließungen im Zusammenhang mit COVID-19 dazu geführt haben, dass wir die Rentabilität einiger firmeneigener Standorte neu bewerten und die schwierige Entscheidung treffen mussten, etwa 30 Fitnessstudios dauerhaft zu schließen, wissen wir, dass wir gestärkt und bereit zum Wachstum daraus hervorgehen werden.

Diese Entscheidung betrifft nur firmeneigene Fitnessstudios, hauptsächlich in unseren Standorten in St. Louis, Alabama und Colorado Springs, und es hat keine Auswirkungen auf unsere Franchise-Fitnessstudios. Unser Fokus liegt und bleibt auf unseren Mitgliedern in fast 700 Fitnessstudios in 29 Ländern auf der ganzen Welt. Wir freuen uns darauf, Sie wieder begrüßen zu dürfen, sobald es für unsere Mitglieder, Teammitglieder und Gemeinschaften sicher ist.“

Wie also aus der Information des Instagram-Beitrags hervorgeht, werden neben den oben genannten Standorten auch noch weitere Studios in San Antonio, Missouri und Dallas (Texas) vorübergehend großflächig geschlossen. Des Weiteren werden etwa 30 Gold’s Gyms dauerhaft geschlossen, sprich auch nach der momentan vorherrschenden Coronakrise. Davon sind allerdings keine Franchise-Studios betroffen, denn jedes davon müsse für sich selbst entscheiden, wie es mit der Situation rund um die vorübergehenden Schließungen umgehe.

Screenshot: Gold's Gym Schließungen
Auf Instagram gibt Gold’s Gym die dauerhafte Schließung zahlreicher Fitnessstudios bekannt.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here