Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Rückschlag: Furious Pete erneut schwer krank!

Den meisten Menschen dürfte Furious Pete vor allem als professioneller Wettesser bekannt sein, der innerhalb kürzester Zeit nahezu unvorstellbare Mengen an Nahrung hinunterschlingen kann. Prinzipiell sollte es kein Nahrungsmittel geben, das der gebürtige Kanadier noch nicht binnen weniger Sekunden in seinen Magen befördert und damit für verwirrte Blicke gesorgt hat. Das Leben des 33-Jährigen ist darüber hinaus aber seit 2014 bedauerlicherweise auch immer wieder von gesundheitlichen Tiefschlägen geprägt, die auf seiner zurückkehrenden Krebserkrankung basieren. Nun muss der leidenschaftliche Kraftsportler zum wiederholten Mal eine Hiobsbotschaft hinnehmen.

In der Vergangenheit hat Peter Czerwinski, wie Furious Pete mit bürgerlichem Namen heißt, den Kampf gegen eine der hartnäckigsten Krankheiten überhaupt bereits drei Mal in Folge gewinnen können. Sowohl 2014 als auch 2015 und 2017 wurde beim in Toronto geborenen Wettesser Hodenkrebs diagnostiziert, was gerade in der Summe natürlich eine unvorstellbare Last dargestellt haben muss. Der Kraftsportler mit polnischen Wurzeln hatte sich im Zuge dessen mehreren Chemotherapien unterziehen müssen und verlor letzten Endes einen seiner beiden Hoden. Nach überaus kräftezehrenden Behandlungsmethoden und einem operativen Eingriff hoffte der 33-Jährige dann, die lebensbedrohliche Erkrankung endlich besiegt zu haben, doch neusten Erkenntnissen zufolge ist dem nicht so.

Via YouTube klärte Furious Pete seine Fans und Follower erst in dieser Woche darüber auf, dass er erneut an Krebs erkrankt sei. In einer Ultraschalluntersuchung habe sein behandelnder Arzt kürzlich auffälliges Gewebe festgestellt, das zur niederschmetternden Diagnose führte. Besonders tragisch ist diese Schreckensnachricht deshalb, weil seine Werte im Herbst vergangenen Jahres noch in bester Ordnung gewesen und kritische Parameter sogar gesunken seien. Laut dem Kanadier müsse jetzt auch sein zweiter Hoden operativ entfernt werden, was sein Vorhaben, zukünftig mit seiner Lebensgefährtin Kinder zu bekommen, einzig und allein von zuvor eingefrorenen Spermien abhängig mache. Zusätzlich dazu sei er jetzt auch sein restliches Leben auf eine Hormonersatztherapie angewiesen, da sein Körper eigenständig kein Testosteron mehr produzieren könne.

Wenn ihr diese Zeilen lest, dürfte Furious Petes Operation zur Entfernung seines zweiten Hodens schon gelaufen sein, denn im unten eingebetteten Video verweist der kanadische YouTuber darauf, dass der Eingriff am gestrigen Mittwoch über die Bühne gehen sollte. An dieser Stelle bleibt auch uns nichts weiter übrig, als dem 33-Jährigen neben einer möglichst raschen Genesung eine krebsfreie Zukunft zu wünschen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

9 KOMMENTARE

  1. Warum gute besserung? Warum Mitleid? Wenn man kur scheisse im übermass verschlingt muss man auch mit den konsequenzen leben. Klarer Fall von „selbst schuld!“

    • Wenn jemand beim Fußballspielen sich das Bein bricht, wünschst du keine Besserung, weil die Person selbst schuld ist?
      Kann man so machen, finde ich aber dennoch zumindest ein wenig befremdlich.
      Die Genesungswünsche verursachen bei demjenigen, der sie ausspricht, ja keine Schmerzen :)

  2. Meine Mutter sagte schon, dass man Äpfel und Birnen nich vergleichen kann. Hier kann man es ebenfalls nicht. Beim Fussball ist ja in der Regel der Gegner der Auslöser und dort gibt es Regeln die so ein Verhalten verhindern sollen. Ist bei Pete das Essen schuld? Und es gab regeln die ihn davor hätten schützen sollen? Bitte mal zu ende denken. Wenn ich von der brücke springe und mir das bein breche kann ich ja wohl kein mitleid erwarten.

    • Man kann auch im Rasen hängen bleiben und sich beispielsweise das Kreuzband reißen, ganz ohne Gegnereinwirkung ;)
      Solche Verletzungen passieren häufiger, als man denken mag.
      Du darfst deine Meinung gerne behalten, ich teile sie nur nicht, auch wenn ich die Sache durchaus zu Ende gedacht habe.
      Ob man gute Besserung wünscht oder nicht, sollte am Ende jedem selbst überlassen sein.
      Aber das als Aufhänger für einen „selbst Schuld, ätschibätch“-Kommentar? Naja, ich weiß nicht.
      Dennoch danke für deinen Kommentar und die Interaktion :)

  3. Schwierig ein treffenden kommentar abzugeben,ich denke gute Besserung kann man immer wünschen egal ob schuld oder nicht gehört sich einfach so,
    ABer ich gebe auch Dede recht,in diesem Fall ist er für seine Taten auch selbst verantwortlicht und finde es auch nich gut gross auf Mitleid zu machen.Anderseits sollte man Pete auch wieder dankbar sein, da ich denke das er klar den Beweis aufgezeigt hat wie ein Körper drauf reagiert wenn man tonnen von Industriemüll in sich reinfrisst.

  4. Ich hab keinen Mitleid mit einem der sich tonnenweise Müll reinstopft bis es fast zu den Ohren rauskommt! Wer selbst beim 4. mal krebs noch weiter macht wie bisher, der ist selbst Schuld. Ich mein wenn ich mir zum 4. mal ins Bein schieße, hab ich da Mitleid verdient? Ich glaube nicht.

  5. An diejenigen, welche hier argumentieren, dass Furious Pete an seinem Schicksal selber schuld sei durch Essen, sollten sich mal genauer mit dieser Krankheit belesen. Dann wüssten sie, dass sie Mist reden. Google kann helfen!

  6. So viele hater. Es gibt 20 und professional eaters. Keiner hat irgendeine krankheit.
    Wenn jemand dann erkrankt dann ist es so.
    @dede schlaf gut du haterkind

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here