Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Flying Uwe durch „Zuschauer Streich“ belästigt

Flying Uwe gilt als einer der beliebtesten YouTuber des Landes und kann nicht nur im Fitness-, sondern auch im Gaming- und Mainstream-Bereich unzählige Fans vorweisen. Obwohl die Resonanz auf die Videos des Hamburgers meist durchweg positiv ist, gab es nun einige Personen, die den Hamburger provozieren und ebenfalls in dessen Privatsphäre eingreifen wollten!

Laut Flying Uwe zeichnete sich auch sein aktueller Gaming Livestream durch hervorragende Stimmung und zahlreiche Zuschauer aus, sodass er sich zunächst für das rege Interesse seiner Fans bedankte. Doch unter diesen waren anscheinend auch Personen, die den YouTuber bewusst ärgern beziehungsweise provozieren wollten, da diese binnen zwei Stunden gleich fünf verschiedene Essenslieferanten zum Haus des Unternehmers bestellten und diese noch zu später Uhrzeit an der Tür klingelten.

Obwohl sich die Partnerin des Kampfsportlers sowohl bei ihrem Gatten als auch vor den Zuschauern beschwerte, dass nicht nur sie selbst, sondern vor allem die Tochter dadurch beim Schlafen gestört werde, ließen die „Internet Rambos“ nicht ab und wiesen einen Lieferdienst sogar explizit via Mail an, gleich fünf Mal nacheinander an der Tür zu läuten. Als es schließlich zum fünften Male klingelte, begab sich Flying Uwe selbst zur Tür und teilte dem unschuldigen Mitarbeiter auf leicht erzürnte Weise mit, dass er selbst nichts bestellt habe und dies ein Streich seiner Zuschauer gewesen sei. Der hilfsbereite Lieferant entschuldigte sich nicht nur, sondern versicherte, dass es kein Problem sei, die IP Adresse und somit auch den eigentlichen Besteller herauszufinden.

Sobald dies geschehen sei, würde der Zusteller zusammen mit Uwe persönlich zum Verantwortlichen fahren und ihn zur Rede stellen. Darüber hinaus betont der Athlet, dass er künftig keine ungewollten Bestellungen mehr bekommen wolle und ein erneuter Vorfall rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen würde, da vor allem beim Lieferservice ungedeckte Kosten entstünden. Zudem betont Flying Uwe, dass er die Geschehnisse vor allem nach der Bitte seiner Freundin als respektlosen Eingriff in seine Privatsphäre werte und alles andere als begeistert sei.

Es bleibt abzuwarten, ob Flying Uwe tatsächlich einen der Internet Rambos ausfindig machen und vor laufender Kamera zur Rede stellen wird. Wie so oft würde sich dann wahrscheinlich zeigen, dass eben jener Personenkreis nur in der Anonymität des Internets stark ist und im echten Leben nur noch wenig zu sagen hat!


Ab Minute 3:20 spricht Flying Uwe über den Eingriff in sein Privatleben!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here