Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Floyd Mayweather gewinnt Mega Fight gegen Conor McGregor

Lange Zeit war unklar, ob es den Kampf wirklich geben wird, doch vor etwa zweieinhalb Monaten stand offiziell fest: Floyd Mayweather wird nach seinem eigentlichen Karriereende gegen Conor McGregor in den Ring steigen und versuchen, seine Bilanz auf 50 Siege in 50 Kämpfen weiter aufzupolieren. In der vergangenen Nacht versammelten sich dann Millionen von Menschen vor den Monitoren und Leinwänden, um zu sehen, ob sich der amerikanische Boxer genauso souverän wie von ihm gewohnt auch gegen den gebürtigen Iren schlagen wird, der für gewöhnlich im MMA zuhause ist!

Zur Verwunderung vieler schlug sich Conor McGregor bei seinem ersten Profikampf im Boxen durchaus gut und gab anfangs sogar den Ton an. Man merkte ihm zwar auch an, dass er trotz Vorbereitung ein paar Schwierigkeiten hatte, sich im Ring zurechtzufinden, doch der UFC Star ging zumindest aggressiv nach vorne und machte seinem Gegenüber vor allem mit dem Auslagenwechsel zu schaffen. Wirkliche Wirkungstreffer konnte er gegen Floyd Mayweather, der es zu Beginn ziemlich gemächlich angehen ließ, allerdings über den gesamten Kampf nicht landen. Im weiteren Verlauf arbeitete sich der US-Amerikaner dann eine deutliche Führung nach Punkten heraus, was ihm aber nicht ausreichte, auch wenn in diesem Fight wohl nur er etwas zu verlieren hatte.

Nach ungefähr der Hälfte der veranschlagten zwölf Runden machte sich die schwindende Kondition von Conor McGregor bemerkbar, war er es doch von seiner Sportart nicht gewohnt, über eine so lange Distanz zu gehen. Floyd Mayweather schien dies von Vornherein als Plan auserkoren zu haben und wurde zunehmend aktiver, was ihm einige gute Treffer einbrachte. In der zehnten Runde platzierte er weitere klare Schläge im Gesicht seines Gegners, der sichtlich angeschlagen war. Im Zuge dessen stellte sich der Ringrichter schützend vor den MMA Fighter und brach den Kampf ab, worüber dieser sich im Nachhinein nicht glücklich zeigte. Unter dem Strich musste der Ire sich jedoch nach einem technischen K.O. gegen den amerikanischen Boxer geschlagen geben.

Floyd Mayweather sicherte sich also schlussendlich verdient den 50. Sieg im 50. Kampf und hält seine Bilanz damit makellos. Ein weiteres Mal werden wir den US-Amerikaner, der nach dem Event sein endgültiges Karriereende verkündete, aber aller Voraussicht nicht mehr im Ring sehen. Sein Kontrahent Conor McGregor präsentierte sich souverän und zeigte, dass man ihn nicht unterschätzen sollte. Er schloss ein Comeback im Boxring zudem nicht definitiv aus!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here