Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Nach Beinamputation: Flex Wheeler äußert sich erstmals öffentlich!

Anfang dieser Woche erst verbreitete sich die Nachricht über die tragische Notoperation von Flex Wheeler in rasantem Tempo. Aufgrund von Komplikationen, die sich nach einem Venenkollaps ergeben haben sollen, hatten die behandelnden Ärzte scheinbar keine andere Möglichkeit, als dem US-Amerikaner sein Bein unterhalb des rechten Knies zu amputieren. In der Zwischenzeit gab es zahlreiche Reaktionen und Äußerungen diverser Personen, doch auf ein Lebenszeichen des Betroffenen selbst wartete man bislang vergebens, was gemessen an dessen derzeitiger Situation durchaus nachvollziehbar erscheint. Vor wenigen Stunden veröffentlichte der 54-Jährige aber dann einen Instagram-Beitrag, der zumindest etwas zur Aufklärung beiträgt.

Dass sich Flex Wheeler früher oder später zu seinem Gesundheitszustand äußern werden würde, war bereits anzunehmen. Mehrere Portale beriefen sich auf nicht genannte Quellen und berichteten über die den Umständen entsprechend gute Verfassung des vierfachen Arnold Classic Champions, der wohl im Privaten angekündigt haben soll, in naher Zukunft ein Statement abgeben zu wollen. Vor zwei Tagen veröffentlichte der einstige Spitzen-Bodybuilder dann ein Selfie aus dem Krankenhaus, das ihn leicht benebelt und allem Anschein nach auch mit schmerzverzerrtem Gesicht zeigt.

Als Bildunterschrift diente das Zitat der kurzen Nachrichtenmeldung von EIN News, die am vergangenen Sonntag herausgegeben worden war. Persönliche Worte fügte Flex Wheeler diesem Beitrag nicht an, dafür meldete sich im Kommentarbereich sozusagen alles, was im Bodybuilding Rang und Namen hat, um der Legende das Beste für die bevorstehende Genesung zu wünschen. Unter anderem Jay Cutler, Phil Heath und Kevin Levrone hinterließen ein paar Worte und drückten damit ihre Anteilnahme aus.

Amputation: Flex Wheeler verliert die Hälfte seines rechten Beins!

Als einer der besten Bodybuilder, die niemals den Mr. Olympia gewinnen konnten, ging Flex Wheeler in die Geschichte ein. Nach der Siegesserie von Dorian Yates in den 90er Jahren war der US-Amerikaner einer der Favoriten auf die Thronnachfolge, doch im Duell mit Ronnie Coleman, der seinerzeit eine eigene Ära einzuläuten vermochte, musste sich der „Sultan […]

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag lud Flex Wheeler dann ein weiteres Foto auf seinem Instagram-Profil hoch, das für den einen oder anderen verstörend anzusehen gewesen sein dürfte und zum ersten Mal bildlich festhielt, wie ernst die Lage wirklich ist. Im Liegen fotografiert der 54-Jährige hier in Richtung Fußende seines Krankenhausbetts und präsentiert damit seinen fehlenden rechten Unterschenkel. Eine durchaus schockierende Aufnahme, die einem vor Augen führt, dass ein Mensch ein Teil seines Beins opfern musste, um weiterleben zu können.

>> Bodybuilding-Bekleidung von Gorilla Wear, Better Bodies & Co. gibt’s auf Muscle24.de! <<

Im dazugehörigen Text schreibt Kenneth Wheeler, wie er mit bürgerlichem Namen heißt:

„Ich würde gerne allen meinen Fans und Bodybuilding-Kollegen für die Gebete und Unterstützung während dieser für mich und meine Familie schweren Zeit bedanken. Meine Operation war notwendig aufgrund einer eskalierenden Problematik mit dem Blutkreislauf in meinem rechten Bein, die lebensbedrohlich wurde. Ich ruhe mich jetzt aus, meine Rehabilitation wurde bereits gestartet. 

Auch meinem hervorragenden Ärzteteam möchte ich für die Behandlung und Fürsorge danken.
Alle Interviews und/oder Artikel, die sich auf meinen gesundheitlichen Zustand, meine Behandlungsmethoden und/oder meinen aktuellen Status beziehen, sind Spekulation und NICHT AUTORISIERT!!!
Was meinen Fortschritt angeht, werde ich euch alle über meine Kanäle in den sozialen Medien mit „OFFICIAL“ FLEX Wheeler Updates auf dem neusten Stand halten.“

In erster Linie wird Flex Wheeler mit den letzten Zeilen dieses Instagram-Beitrags wahrscheinlich auf ein Interview anspielen wollen, das kürzlich auf dem YouTube-Kanal von RxMuscle erschien. Darin werden von Shawn Ray beispielsweise einige Aussagen über die Vorgeschichte der Gesundheitsproblematik thematisiert, die beim betroffenen 54-Jährigen augenscheinlich nicht sonderlich viel Begeisterung auslösen. Sein früherer Konkurrent hatte schon vor seinem Comeback beim Mr. Olympia 2017 mehrfach betont, dass die Rückkehr auf die Bodybuilding-Bühne aus medizinischer Sichte keine gute Idee sei, was zum damaligen Zeitpunkt für großen Unmut beim viermaligen Sieger der Arnold Classic sorgte. 

Auf Instagram äußerte sich Flex Wheeler erstmals öffentlich zu seiner Amputation.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here