Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Signalwirkung? – Fitnessstudios in Hessen öffnen 2 Wochen früher!

Der gute, alte Flickenteppich. Wir haben ihn bereits mehrfach angesprochen und obwohl er in Bezug auf die Corona-Pandemie mancherorts für die Bürger hierzulande profitabel ist, erzeugen die für jedes Bundesland zumeist unterschiedlichen Regelungen vor allem eines, nämlich massive Unübersichtlichkeit. Während beispielsweise ab 22. März 2021 die Fitnessstudios deutschlandweit wieder öffnen dürfen, soll es in Hessen sogar ab kommenden Montag mit Indoor-Sport losgehen – ganz zur Freude der Trainierenden. 

Zumindest für die Fitness-Branche ist Volker Bouffier, seinerseits hessischer Ministerpräsident, ein wahrer Vorreiter des zweiten Corona-Lockdowns, denn im mitteldeutschen Bundesland können die Indoor-Sportstätten am Montag wieder ihren Betrieb aufnehmen. Nach dem virtuellen Bund-Länder-Gipfel am vergangenen Mittwoch verkündete Bouffier einen abweichenden Maßnahmenplan, der sich insbesondere bei Gym-Gängern wie Musik in den Ohren angehört haben dürfte. Ungeachtet der positiven Neuigkeiten bleibt jedoch festzuhalten, dass es selbstverständlich strenge Auflagen gibt, an die sich seitens der Betreiber gehalten werden muss.

Man setze demzufolge weiterhin auf den Dreiklang aus Vorsicht, Vertrauen und Verantwortung. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass man gänzlich alleine trainieren muss. In Hessen dürfen die Fitnessstudios laut Verordnung eine Person pro 40 Quadratmeter Trainingsfläche in die heiligen Hallen lassen. Nur so könne der nötige Sicherheitsabstand eingehalten werden. Darüber hinaus gelten diverse Hygienevorschriften, mit denen die Verbreitung des Virus‘ weitestgehend eingedämmt werden soll.

Lockerungen möglich: Fitnessstudios dürfen ab 22. März öffnen?!

Zunächst einmal die wohl unmissverständlichste Erkenntnis aus dem gestrigen Corona-Gipfel: Der Lockdown wird bis zum 28. März 2021 verlängert. Zu diesem Resultat kamen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten, nachdem zuvor bis in die späten Abendstunden verhandelt worden war. Hoffnung gibt es dennoch, und zwar auch für die Fitnessstudios, denn allem Anschein nach kann man […]

Um die Öffnung der Fitnessstudios in Hessen mit maximal möglicher Kontrolle organisieren zu können, orientiert man sich am Einzelhandel und verfährt dementsprechend nach dem „Click & Meet“-System. Sofern die landesweite Inzidenz innerhalb von sieben Tagen bei unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 steht, kann man im Vorfeld online einen Termin vereinbaren und dann zum ausgemachten Zeitpunkt sein Training beginnen. Größere Etablissements, wie man sie zum Beispiel von McFit kennt, sind also basierend auf der Quadratmeter-Beschränkung gegenüber kleineren Betrieben im Vorteil.

>> Hochwertige Supplements von Experten gibt’s auf Gannikus-Original.de! <<

Wie die besagten Hygienevorschriften genau aussehen könnten, ist noch nicht abschließend geklärt, auch wenn in diesem Zusammenhang wohl alles nach gesundem Menschenverstand vonstattengehen dürfte. So sollte man wahrscheinlich am besten schon in Trainingskleidung erscheinen, da mit ziemlicher Sicherheit Duschen und Umkleiden geschlossen sein werden. Außerdem kann es natürlich sein, dass jedes Mitglied wöchentlich nur eine bestimmte Anzahl an Terminen buchen kann, um für jeden interessierten Kunden ein Workout zu realisieren.

Während im ersten Lockdown noch Armin Laschet nach vorne preschte und die Fitnessstudios als Erstes wieder öffnen ließ, hat jetzt Volker Bouffier diese Rolle übernommen und eventuell ein weitreichendes Zeichen mit Signalwirkung gesetzt. Es ist folglich nicht auszuschließen, dass andere Bundesländer diesen Kurs gespannt beobachten und ähnliche Entscheidungen für den Sportbereich vorsehen. Es scheint also Bewegung in das Sport-Thema zu kommen, nachdem die letzten Monate diesbezüglich eher enttäuschend waren. 

Für eine erholsame Nacht

Ein ausreichender und guter Schlaf ist nicht nur essenziell was unser Wohlbefinden und kognitive Leistung angeht, sondern auch elementar für unsere Gesundheit sowie den Muskelaufbau. Hartes Training und eine perfekte Ernährung bringen keine maximalen Resultate, wenn die nächtliche Regenerationsphase nicht optimiert wird. Deshalb ist gehört eine gute Schlafhygiene zu den grundlegenden Säulen des sportlichen Erfolgs. Unser Produkt SOMINA ist dafür konzipiert, den Schlaf darüber hinaus auf das nächste Level zu heben. Die ausgeklügelte Formel aus 17 aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffen soll das Einschlafen erleichtern und die Schlafqualität verbessern, sodass du das Maximum aus deiner Regeneration herausholen kannst. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...
Bild: Hantel im Fitnessstudio
In Hessen werden Fitnessstudios ab kommenden Montag wieder öffnen.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Welch nettes, kleines Bonbon man den Sporttreibenden dort „schenkt“.Und über allem hängt das Damoklesschwert oder das Fallbeil, denn alles hängt am „Inzidenzwert“. Um dem geneigten Leser das mal zu verdeutlichen: Stellt euch einen zur ganzen Länge aufgeklappten Zollstock vor. Dann sucht bitte das kleine Metallstück am Anfang des Zollstocks. Das würde einen Inzidenzwert von 35 auf 100000 bedeuten – also nichts. Die WHO definiert eine seltene Erkrankung bei einem Inzidenzwert von 5000 auf 100000 Personen. Schön, und nun darf eine Person auf 40qm trainieren, nachdem man sich auch noch eine Terminvergabe holen muss- das selbe für einen Einkauf.
    Aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wird sicher auch den in einigen Regionen schon aktuellen Schnelltest(Datenschutz ade) und später auch den Impfpass vorlegen, damit er in Ruhe und (mit Mundschutz) seine Kniebeugen machen darf! Armes Deutschland, arme Bevölkerung. Freiheit ade…
    Bei all der (verständlichen ) Freude, das es nun endlich wieder los gehen kann, werden die Menschen weiterhin blind für die folgenden Maßnahmen sein, die sicher kommen werden und am Ende auch diese schlucken – wie immer! Und das für ein paar Curls… Traurig!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here