Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

FitnessOskar über seine 5 größten Fehler beim Training

Erst kürzlich haben wir euch darüber informiert, dass FitnessOskar in einem überraschend kurzen Video das Thema Sponsoring beleuchtet und genauer erklärt hat. Anscheinend fand der Hamburger Gefallen an dieser gebündelten Form der Wissensvermittlung, da er nun einen weiteren Clip jener Art veröffentlichte!

Anders als im zuvor erwähnten Video geht es im aktuellen Clip von FitnessOskar nicht um das harte Sponsoring Geschäft, sondern um die größten Fehler im Kraftsport. Diesbezüglich stellt der Hamburger nicht einfach Behauptungen in den Raum, sondern berichtet von seinen eigenen Erfahrungen, um so vor allem Anfänger vor derartigen Irrtümern zu bewahren. So hätte er selbst zu Beginn seiner Fitnesslaufbahn viel zu viel Gewicht verwendet, sodass zwar das Ego, nicht aber der Zielmuskel trainiert worden ist. Darüber hinaus solle man sich als unerfahrener Athlet zunächst genügend zeit nehmen, um die korrekte Übungsausführung zu erlernen und so Verletzungen zu vermeiden.

Auch die stetige Progression sei in den Augen des YouTubers von elementarer Wichtigkeit, um langfristiges Muskelwachstum gewährleisten zu können. Damit zusammenhängend sei auch ein fester Trainingsplan wichtig, der stets eingehalten werden sollte. Dabei komme es in erster Linie auf die individuellen Stärken und Schwächen an, so dass der Hamburger davon abrät, einfach das Programm seines Trainingspartners zu übernehmen. Der fünfte und letzte Fehler, vor welchem FitnessOskar warnt, ist das zu häufige Training des selben Muskels. Laut ihm brauche der Körper entsprechende Regenerationszeit, sodass der optimale Mittelweg aus Frequenz und Erholung gefunden werden müsse.

In diesem Video spricht Oskar ganz offen über die Fehler, welcher er als Anfänger begangen hat, und möchte damit seine Zuschauer vor den selben Irrtümern bewahren. Diese gebündelte Form wesentlichen Punkte zu vermitteln, scheint zudem sehr gut bei den Fans anzukommen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here