Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

FitnessOskar spricht über Einnahmequellen und seine YouTube Karriere

Ausgenommen von der Aufklärung über die Gewinnspiele in seinem Magazin hielt sich FitnessOskar in Bezug auf seine Finanzen bisher eher bedeckt, doch nachdem ihn viele seiner Fans nach genau diesem Thema gefragt hatten, entschloss sich der Athlet, nun über seine Einnahmequellen zu sprechen. Welche das sind und ob der Sportler genaue Zahlen nennt, erfahrt ihr in diesem Beitrag!

Ursprünglich suchte Oskar nach einem Job, den er von zu Hause aus absolvieren konnte, damit sich dieser auch mit seinem damaligen Studium vereinbaren ließe. Aus diesem Grund kam der schon damals begeisterte Kraftsportler auf die Idee, einen eigenen YouTube Kanal zu eröffnen, um den Zuschauern so Wissen und Unterhaltung zu bieten und im gleichen Zug Studium und Lebenshaltungskosten finanzieren zu können.

Es dauert laut dem Sportler jedoch ungefähr ein Jahr, bis er den minimalen Auszahlungswert von 70 € erreichte, doch unabhängig des langen Zeitraumes war dem jungen Mann von da an klar, dass er mit diesem Projekt fortfahren möchte. Im Laufe der Zeit bot FitnessOskar Trainings- und Ernährungspläne an und verlangte dafür laut eigenen Angaben zwischen 10 und 30 Euro. Mittlerweile habe sich dieser Preis jedoch aufgrund massiver Nachfrage erhöht. Darüber hinaus meldete sich der Fitness YouTuber beim Amazon und MyProtein Affiliate System an und konnte so seinen Status quo um weitere Einnahmequellen erweitern.

fitness-oskar-spricht-ueber-einnahmequellen-und-seine-youtube-karriere-1

Im Laufe der Zeit boten ihm dann diverse Firmen, darunter auch Shape You und MyProtein, ein festes Sponsoring an, welches der heute sehr bekannte YouTuber dankend annahm. In einem Kommentar betont der Sportler zudem, dass weder sein Magazin noch sein Modelabel Humanity zum jetzigen Zeitpunkt Gewinne erziele und somit nicht in dieser Auflistung zu finden wären. Anders als das Thumbnail vermuten lässt, verrät FitnessOskar allerdings keine Zahlen und gibt lediglich seine Quellen preis. Der Hamburger betont aber, dass es sich um sechs kleine Zahlungsströme handele, die in Summe seinen Lebensstandard finanzieren können.

Zusammenfassend verdient der Natural Bodybuilder demnach direkt an seinen Videos, an Affiliate Programmen und an festen Sponsorings durch Firmen. Bleibt abzuwarten, ob der Sportler in zukünftigen Videos genauere Zahlen verraten wird!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here