Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Pressemitteilung“: Finales Statement von Eddie Hall an Hafthor Björnsson?!

Eddie Hall und Hafthor Björnsson: Diese Namen sorgten diese Woche nicht nur aufgrund ihrer gemeinsamen Vergangenheit als konkurrierende Strongmen für Schlagzeilen, sondern wegen eines aktuellen Streits. Darin wurde seitens des gebürtigen Briten erklärt, dass er den Kreuzhebe-Weltrekord mit 501 Kilogramm, den der Isländer im eigenen Fitnessstudio mit einem kleinen Team von unter 20 Personen und Magnus Ver Magnusson als Judge, nicht werten würde, da die Bedingungen nicht dieselben wie bei seinem 500-Kilo-Versuch seien. Von diesem Vorhaben ist Eddie Hall, der bereits vier Jahre als Weltrekordhalter gilt, also ganz und gar nicht begeistert und schickt nach einigen Anfeindungen von beiden Seiten nun eine finale Pressemitteilung auf Instagram heraus, um für ein Ende der Uneinigkeiten zu sorgen.

Tatsächlich berichteten wir besonders in den letzten Tagen über einige Streitigkeiten zwischen Personen der Kraftsportszene. Neben Dexter Jackson, der Shawn Ray mit starken Argumenten über den Mund fuhr, waren es insbesondere Eddie Hall und Hafthor Björnsson, die mit ihren unverblümten Aussagen für Furore sorgten. Nachdem der 31-jährige aktive Strongman auf seinem Instagram-Profil die Nachricht kundmachte, Eddies Weltrekord von 2016 brechen und das Preisgeld von 101.000 US-Dollar abstauben zu wollen, erklärte der „Deadlift King“, dass er weder den Isländern noch Hafthor traue, das Vorhaben korrekt und nicht zu seinem eigenen Vorteil ablaufen zu lassen.

>> Bekleidung der Extraklasse findet ihr auf Muscle24.de <<

Hafthor war von diesen Statements alles andere als angetan und erläuterte wenige Stunden darauf, dass der 32-Jährige versuche, seinen Versuch zu untergraben, um den Titel weiterhin als seinen eigenen verzeichnen zu können. Des Weiteren habe sich Eddie Hall beim World’s Strongest Man in Zusammenarbeit mit Colin Bryce (Sportkommentator, Fernsehmoderator und Produzent) während der gesamten Show zusammengetan, woraufhin die Ereignisse ständig zu seinen Gunsten geändert worden seien, weshalb er unter anderem auch dem Titel der Veranstaltung beraubt worden sei. Außerdem sei der Grund, weshalb Eddie seine Strongman-Karriere beendet habe, die Tatsache gewesen, dass er nicht mehr in der Lage sei, sowohl national als auch international weitere Erfolge zu verzeichnen.

Titelbild: Hafthor Björnsson kontert Eddie Halls unverblümte Aussagen zum Weltrekord im Kreuzheben

„Du wirst nie wieder gewinnen“: Hafthor Björnsson kontert Eddie Halls unverblümte Aussagen!

Seit dem Ausbruch des Coronavirus‘ steht die Welt gefühlt still. Viele Menschen können sowohl ihren Jobs als auch ihren Hobbys, wie dem Bodybuilding und dem Kraftsport, nicht richtig nachgehen. Auch zahlreiche Sportveranstaltungen werden gestrichen oder auf ein späteres Datum verlegt, um der zu schnellen Ausbreitung von COVID-19 entgegenzuwirken. Trotzdem haben einige das Glück, weiterhin in […]

Nach dieser Kritik konnte es sich Eddie Hall nicht nehmen lassen, einen draufzulegen und anhand einer „Pressemitteilung“ auf Instagram ein vermeintliches Schlusswort zu sprechen:

„Zunächst und vor allem möchte ich mich für meinen Kommentar im Youtube-Q&A entschuldigen, in dem ich sagte, dass ich den Isländern nicht vertraue. Eine sehr schlechte Wortwahl, wenn sie an dieser Stelle platziert wird. In Wirklichkeit könnte dies nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Ich bezog mich speziell auf Thor und sein Gefolge, das ihn zu jedem Wettbewerb begleitet. Sie werden dies nicht aus der Sicht der Öffentlichkeit oder im Fernsehen sehen, aber ihre Haltung und ihr Verhalten sind im allgemeinen Einschüchterung und Mobbing, selbst wenn die kleinste Sache Thor nicht recht ist. […]

Beim WSM 2017 wollte Thor eine bestimmte Schiedsrichterentscheidung zu einem bestimmten Ereignis nicht akzeptieren. Er hat die Urteilsfähigkeit eines Schiedsrichters in Verruf gebracht, die dann von drei Schiedsrichtern geprüft wurde. Die Entscheidung wurde von der Legende Magnus Ver Magnusson getroffen, der sich behauptet  hat und seitdem zum Hauptschiedsrichter beim WSM ernannt wurde. Nach diesem Vorfall will Thor sein Wort jetzt für voll nehmen, das Wort des Schiedsrichters, der seinen 501-Kilogramm-Kreuzhebe-Versuch wertet. Er wird seinen Namen durch den Dreck ziehen oder ihn auf ein Podest stellen, um an sein Ziel zu gelangen.“

Da Eddie Hall mit diesen Aussagen in seiner eigenen „Pressemitteilung“ noch nicht zum Schluss gekommen ist, erklärt er, dass keine Sportart, die im Rahmen bestimmter Vorschriften handle, Weltrekorde unter solchen Bedingungen anerkennen würde, weshalb sein Gegenüber seinen eigenen Sport mit einem derartigen Verhalten untergraben würde. Trotzdem freue sich der Brite aus Newcastle-under-Lyme zu sehen, wie ein neuer Rekord aufgestellt werde. Vermutlich sogar von Hafthor Björnssson, da sich seine Ambition und seine Stärke nicht leugnen lassen würden. Eddie würde ihm sogar nach diesen Auseinandersetzungen die Hand reichen, sofern ihm der Weltrekord unter entsprechenden Bedingungen gelinge. Sollte dem Isländer der Kreuzhebe-Versuch mit 501 Kilogramm bei einem offiziellen Wettkampf gelingen, würde niemand ein schlechtes Wort darüber verlieren, nicht einmal er selbst, so Eddie abschließend.

Screenshot: Eddie Hall Pressemitteilung auf Instagram
In einer Pressemitteilung auf Instagram will Eddie Hall die ganze Situation rund um Hafthor Björnssons Kreuzhebe-Versuch klarstellen und ein finales Statement dazu abgeben.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here