Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Mit 62 Jahren: Ex-Offizier der US-Marine stellt neuen Weltrekord im Plank auf!

Seit 1995 erscheint jährlich im Herbst die neuste Auflage des Guiness-Buchs der Rekord, das sowohl menschliche Höchstleistungen und Extremwerte als auch natürliche Phänomene enthält. Von den meisten Muscle-ups, die der Weißrusse Maksim Trukhonovets mit 26 Stück im Jahr 2018 aufgestellt hat über die meisten einarmigen Liegestütze (15 Wiederholungen) mit einem 45-Kilogramm-Pack auf dem Rücken bis hin zu Klimmzügen mit dem kleinen Finger sind die Rekorde breit gefächert und der menschlichen Fantasie beziehungsweise dem Körper keine Grenzen gesetzt. Es müssen nur gewisse vorgeschriebene Regeln eingehalten werden. Dass es auf das Alter ebenfalls nicht ankommt, bewies der 62-jährige George Hood, der einen neuen Weltrekord im Plank aufgestellt hat!

George Hood, ein Mann aus Illinois, der die letzten eineinhalb Jahre seines Lebens damit verbrachte, täglich sieben Stunden lang zu trainieren und dabei unter anderem 2.000 Sit-ups, 700 Liegestütze, 500 Kniebeugen und 300 Bizepscurls zu absolvieren, hat den Weltrekord im Plank bei den Männern aufgestellt. Laut dem Guiness-Buch der Rekorde schaffte es der Sportler, sich für acht Stunden, 15 Minuten und 15 Sekunden nicht von der Stelle zu rühren. Hood, ein ehemaliger Offizier der US-Marine, der jetzt als Personal Trainer arbeitet, stellte im Jahr 2011 seinen ersten Weltrekord im Plank auf. Damals hielt er die Position allerdings „nur“ eine Stunde und 20 Minuten.

>> Top-Bekleidung für Kraftsportler gibt’s bei Muscle24! <<

2016 versuchte es der US-Amerikaner ein weiteres Mal, verlor jedoch gegen den gebürtigen Chinesen Mao Weidong, der ihn acht Stunden, eine Minute und eine Sekunde halten konnte. Nicht nur für sich arbeite er täglich hart an seinem Körper, sondern vor allem für seine drei Söhne, erklärte der 62-Jährige, der den vorherigen Rekord um 14 Minuten schlagen konnte. Da er sich für das Bewusstsein für psychische Gesundheit einsetzt, bewältigte er seine bisher größte Herausforderung am 15. Februar 2020 in einem Fitnessstudio in Illinois, dem 515 Fitness, das sich darauf konzentriert, mit dem Einsatz von Sport psychische Krankheiten zu behandeln.

Bild: George Hood stellt neuen Weltrekord im Plank auf
Mit der mentalen Unterstützung seines Trainers stellte George Hood einen neuen Weltrekord im Plank auf.

Aufgrund seiner Erfahrung im Militär und in der Strafverfolgung weiß Hood, dass psychische Krankheiten oft stigmatisiert werden.

„Wenn man sich in einer Kampfsituation befindet, sogar in der Strafverfolgung mit den Agenten, mit denen ich früher zusammengearbeitet habe, wird man immer wieder in Schießereien verwickelt. Einige Menschen gehen nicht gut damit um, weil sie andere Probleme im Hintergrund belasten, seien es Eheprobleme, Probleme mit den Kindern, oder auch finanzielle Sorgen. Manchmal sind diese Dinge so belastend, aber die Personen wissen nicht, wie man mit ihnen umzugehen hat.“

In einem Interview mit CNN erklärte George Hood, dass er zusammengerechnet 2.100 Stunden in der Plank-Position verbracht habe, um sich auf den neuen Weltrekord vorzubereiten. Wenn es schwierig werde, drehe er die Rockmusik, bevorzugend von Rammstein und Van Halen, so laut auf, dass der 62-Jährige denke, er befinde sich auf einem Rockkonzert, da er sein ganzes Leben lang die Fantasie gehabt habe, eines Tages ein Rockstar zu sein. Zumindest für die acht Stunden, 15 Minuten und 15 Sekunden konnte er sich diesen Wunsch erfüllen. Er erklärte, dass die Phasen des Planks einem Marathon ähneln würden.

Mentale und körperliche Stärke: Kanadische Yogalehrerin stellt neuen Plank-Weltrekord auf!

Der eine liebt sie, der andere hasst sie. Die Rede ist von einer der bekanntesten Übungen zur Steigerung der Rumpfstabilität und Kräftigung der Bauchmuskulatur. Während sich herkömmliche Übungen zu diesem Zweck auf dynamische Bewegungen fokussieren, ist der Plank eine statische Übung, bei der es darum geht den Unterarmstütz so lange wie möglich zu halten. Wer […]

„Das Brennen setzt in den Ellenbogen ein. Die Haut wird reißen und man wird bluten. Wenn das passiert, begleitet mich mein Trainer mental, ich nehme viel Wasser zu mir und schließlich werden meine Ellenbogen taub. Wenn die Taubheit einsetzt, bin ich im Allgemeinen ziemlich gut. Es geht nur darum, müde zu sein und aufhören zu wollen.“

George Hood hätte theoretisch bereits nach acht Stunden und einer Minute mit dem Plank aufhören können, da der neue Weltrekord schon seiner gewesen wäre, doch er konzentrierte sich auf die 15 Stunden und 15 Minuten und widmete diese Zahl damit dem „515 Fitnessstudio“. Um die Rückeroberung des Rekordes zu feiern, beendete Hood das Event mit 75 Liegestützen. Abschließend erklärte der US-Amerikaner, dass dies wahrscheinlich sein letztes Mal sein werde, den Weltrekord im Plank zu brechen, da es nächstes Ziel sei, den Guinness-Weltrekord für die meisten Liegestütze in einer Stunde aufzustellen, der derzeit bei 2.806 liegt.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

  1. Geile Sache und das mit 62 Jahren! Rammstin hilft mir auch immer beim Sport, das kann ich voll und ganz nachvollziehen… hehe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here