Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Wettkampf & Offseason: Erdem Dül packt seine bisherigen Steroid-Stacks aus!

Jeder Bodybuilder, der den Gebrauch von Steroiden ernsthaft in Betracht zieht, sollte sich vorher bestmöglich mit der Materie befassen und informieren. Es ist äußerst wichtig zu wissen, welche Substanzen man meiden sollte und wie man zwischen Mitteln unterscheidet, die sich einerseits sinnvoll während der Definitionsphase und andererseits zum Masseaufbau einsetzen lassen. Ebenso sollte klar sein, wie die illegalen Hilfsmittel richtig dosiert werden und welche Vor- und Nachteile beispielsweise eine Injektion gegenüber einer oralen Anwendung aufweist. Eine Person, die sich darüber nicht nur informiert, sondern auch seine Steroid-Stacks in einem YouTube-Video preisgegeben hat, ist der Wettkampfathlet Erdem Dül.

Nicht nur Erdem Dül hat in einem Video bereits erzählt, zu welchen Steroiden er schon gegriffen hat, sondern auch Max Madsen, der in dem neuen, hier thematisierten Clip die Rolle des Interviewers übernimmt. Seine 16-wöchige Vorbereitung auf den Mr. Olympia Amateur 2019 habe Erdem eigenen Angaben zufolge „off“ gestartet, das heißt, der 27-Jährige sei ohne jegliche Hilfsmittel in die Diät eingestiegen. Um seinen Hormonspiegel zu erhöhen, habe der leidenschaftliche Bodybuilder zu 750 Milligramm Testosteron Propionat gegriffen. Danach sei „Propi“ mit Testosteron Enantat gemischt worden, um jeglichen Schwankungen vorzubeugen. In den ersten Wochen seiner Diät habe er außerdem noch 200 bis 300 Milligramm Trenbolon Enantat pro Woche und täglich vier Einheiten Wachstumshormone Genotropin intramuskulär konsumiert.

Auf Insulin sei in den 16 Wochen völlig verzichtet worden. Im letzten Monat der Diät habe der Bodybuilder türkischer Abstammung bei jeder Substanz auf kürzere Ester gewechselt.

„Sprich wir haben 750 Testo, 600 Tren, 450 Maste und Orals habe ich schon zwölf Wochen vorher genommen. […] Stanos durch. Ich glaube 50 Milligramm. Habe ich aber vier Wochen vor Wettkampf rausgelassen und habe zu Inject geswitched. Wachs hochgegangen auf sechs Einheiten im Verlauf der zwölf Wochen und  dann acht und zwei Wochen vor dem Wettkampf hab‘ ich das rauch raus. Ich war am Ende vor’m Wettkampf nur noch auf Tren Ace, Masteron Propionat, Stanos. […] Halotestin sechs Wochen vorher rein. Ich war am Ende bei 70 Milligramm Halos, weil ich nicht mehr konnte, plus 50 Milligramm Winstrol.“

Screenshot: Erdem Dül und Max Madsen
Laut eigenen Angaben habe sich Erdem Düls Steroidkonsum stets in Grenzen gehalten.

Zusammenfassend erklärt Max Madsen, dass sein Gegenüber die letzten Wochen vor dem Mr. Olympia Amateur 70 Milligramm Halotestin, 50 Milligramm Anavar (Oxandrolon) und 50 Milligramm Winstrol genommen habe, was eine ziemlich große Menge an oral einzunehmenden Steroiden darstelle. Des Weiteren habe Erdem Dül in seinem Wettkampf-Stack 25 Milligramm Aldactone und 25 Milligramm Proviron stehen gehabt. Max Madsen vertrete die Meinung, dass sich Erdems Steroidkonsum während seiner Vorbereitung zwar in Grenzen gehalten habe, allerdings viele Orals im Vergleich zu injizierbaren Substanzen konsumiert worden seien.

Laut den beiden Athleten sei der Schlüssel zum Erfolg nicht die Menge der Steroide, sondern die Kontinuität. Nach dem Mr. Olympia Amateur, die Erdem Dül nicht als Erstplatzierter abschließen konnte und damit knapp die Pro Card verpasste, sei sein Gewicht in rund fünf Wochen von 86 auf 123 Kilogramm gestiegen, da ihn sein Körper regelrecht dazu gezwungen habe, Nahrung zu sich zu nehmen, um aus dem Diätmodus herauszukommen. In dieser Zeit habe der 27-Jährige keine Steroide konsumiert.

Auch in der zehnwöchigen Off-Season sei an den illegalen Hilfsmitteln nicht gespart worden und so erklärt Erdem Dül, dass er täglich auf nicht mehr als 32 Einheiten Insulin, höchstens sechs Einheiten Wachstumshormone, 50 Milligramm Oxymetholon sowie 1.000 Milligramm Testosteron, 600 Milligramm Boldenon und 600 Milligramm Nandrolon Phenylpropionat pro Woche zurückgegriffen habe. Der Schlüssel zum Erfolg, besser gesagt zum Aufbau von zehn Kilogramm Körpergewicht, habe nicht nur am Training und am geringen Körperfettanteil gelegen, sondern an der Präzision, den Wachstumshormonen und am wochenlangen, regelmäßig konsumierten Insulin. 

Die Geheimwaffe im Gym

Kennst du schon unseren hauseigenen Booster? Unser Team verschreibt sich seit Jahren der Aufklärung rund um Trainingslehre, Ernährungswissenschaften und Nahrungsergänzungsmittel. Mit diesem fundierten Wissen haben wir unseren eigenen Booster entwickelt - von Sportlern für Sportler. Sowohl das Feedback unserer Kunden als auch die Resonanz externer Produkttester katapultieren den Booster auf ein noch nie dagewesenes Level. Lass' die synergetische Wirkung von 21 aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffen auf dich wirken. Wir freuen uns auch auf dein Feedback. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

13 KOMMENTARE

  1. Jawolllo und schön die gesunde E Kippe dazu. Ich prognostiziere ein langes und gesundes, beschwerdefreies Leben. In 10 Jahren soll er nochmal ein Statement abgeben wie geil das war(#128526#)

  2. Vor allem 1000 mg Testo am Tag?(#129300#)(#129300#)(#129300#)
    Wie Banane ist denn der Typ? Also der Stoffwechsel is auf jeden Fall das ganze Leben im Arsch. Und bisher keine großen Summen verdient.
    Auf deutsch gesagt, für mich ein Spinner ohne Rücksicht auf seine eigene Gesundheit.☝(#127996#)

  3. Nun der junge Mann lebt letztendlich seinen Traum und ich bin der Meinung das er sich viel gesünder ernährt und auch sonst Stabiler im Alltag unterwegs ist als der Martin jemals sein wird.

    Abgesehen davon, woher weißt du das es dir in zehn Jahren nicht schlechter gehen wird als ihm? Wer gibt dir die Garantie das du nicht morgen schon, Entschuldigt den Ausdruck zum „Krüppel“ wirst?

    Das er Steroide zu nutzen pflegt ist seine persönliche Entscheidung.
    Abgesehen davon verstehe ich nicht worum es dir hier geht? Bist du einfach nur neidisch weil es mit dem eigenen Training oder gar dem Leben nicht so gut läuft oder gibst du vor dich für die Gesundheit dieses Mannes zu interessieren?

    Das letztere Kaufen ich dir nämlich nicht ab.

    Diese artypische Scheinheiligkeit kommt mir bekannt vor.

    Wer sagt das er lange leben will vielleicht möchte er nicht 90 werden vielleicht möchte er sein Leben auf seine Art und Weise genießen im Gegensatz zu ich nenne es mal „einfachen Konsorten“ deiner Sorte die nur ein langes beschwerdenfreies Leben anstreben. Ich finde es immer lustig wenn irgendwelche Lappen sich anmaßen über Menschen mit Ehrgeiz und Kampfgeist zu urteilen. Wen Interessiert die Meinung von einem Hans oder Franz? Der junge ist Hardcore Bodybuilder und nicht irgendein Martin der seine Neiderfüllten „Statements“ (?) ^^ mit einem Coolen Smiley mit Sonnenbrille beendet weil er sich dabei anscheinend wohl cool vorkommt.

    Mensch Martin denk doch mal nach..

    Lass ihm sein Leben letztendlich verurteilt dich auch niemand aufgrund deines Lauchdaseins. (#128526#)(#128526#)

  4. @Carlos Diabolos alias der Harte ich gebe mir den Teufel als Namen und disse den kleinen Martin wegen Smileys.
    Du bist aber auch ein Hardcore Krasser „Dream Life Man“ bin echt neidisch auf dich weil du so ein realer Typ bist.
    Bestimmt auch den ganzen Tag auf Insta rumgammelst und vorm Spiegel post ob du 1 g Fett verloren hast.
    Ich habe meine Meinung geteilt, das ist ganz legitim.
    Du scheinst dir den Medikamentenmissbrauch als „er ist Hardcore Bodybuilder“ und ernährt sich top.
    Deshalb qualmt er auch ne e Kippe dazu.
    Junge, denke du hättest die Hauptschule besser abschließen sollen.
    Das er seinen Traum lebt ist schön für ihn, mache ich auch.
    Keine Sorge bin morgen kein Krüppel, oder willst du damit andeuten das du Minderheiten bzw Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung ohne selbst verantwortlich dafür zu sein dissen willst ? Dann bist du wahrscheinlich noch dümmer als du hier propagieren willst.
    Leute die im Öffentlichen Leben stehen haben auch ne Wirkung auf Außenstehende.
    Das Bodybuilder Stoffen steht außer Frage, aber es sollte keine Anleitung geben wer was nimmt und das dann jemand der vielleicht so schlau wie du ist und sich denkt „geil 1000mg testo am Tag Baller ich auch“ , obwohl er keine Ahnung hat. Laufen genug deppen bei uns im Studio rum wo nach 4 Monaten Training Stoffen.
    Und extra für dich der Smiley mein Diabolos(#128526#)(#128526#)(#128526#) du krasser Hardcore Pumper und ich armer Lauch.

  5. Na na na Carlos.
    Jemand dringt in deine kleine Bodybuildingwelt ein und vertritt eine andere Meinung als du und dann mutmaßt du wie dieser jenige aussieht, oder nicht. Wie dieser sich ernährt und im Alltag steht oder nicht?
    Das hier is ne Plattform wo man solche Meinungen schreiben kann, wenn die das nicht passt, lies die Kommentare nicht.
    Bsp. , ich bin Vater, mein Sohn ist 22, würde ich ihm sagen „Jawohl Junior fang an zu Stoffen, lebe deinen Traum damit es dich erfüllt“.
    Im Leben nicht, und Erdem hat ne Vorbildfunktion und wenn er alles mögliche macht dann privat in seinem stillen Kämmerlein, denn alles das ist ILLEGAL, kurz nebenbei gesagt!

  6. Martin mal total am Thema vorbei. So beschwerdefrei du glaubst zu sein bist wohl doch nicht. Im Gegenteil ✌️(#128512#) dich scheint irgend etwas aufs extremste zu bedrücken(#128518#). Unter allen Max oder Erdem News biste förmlich am eskalieren spielst dich auf und erzählst den Leuten irgendwas vom Pferd. Nichts gegen Hauptschüler aber ich glaub dort musste erst mal hin anstelle von V8 vor der Haustüre und einem tollen Familienleben zu Philosophieren du Traumtänzer. Lehn dich mal zurück und lass die Leute machen solange sie niemanden damit Schaden.

    Setze dich vor deinen Fernseher schmeiße deine Playsi an und zock ne runde Lemmings. Jedem sein Element.Da kansste noch unter So vielen verschiedenen Pseudonymen ein und das gleiche posten(#128512#)

    Das Ergebnis : ein förmliches Zeugnis eines beschwerdefreien Lebens! (#128514#)(#128514#)(#128526#)

  7. Martin ich habe weder instagram noch bin ich in irgendeiner Form das Fabelwesen welches in deinem Hirn herumzuirren scheint(#128518#).

    Jetzt mal tief luft holen. Zum Thema öffentliche Person :

    Also Martin, mich persönlich schreckt die Menge an Anabolen Steroiden die Max oder Erdem vorgeben zu nehmen um eine gewisse Form zu erreichen eher ab als das es mich animieren würde. Keine Ahnung wie du psychisch eingestellt bist aber schon alleine da scheiden sich die Geister.

    Und nochmal zu der Frage:

    Martin, worum geht es dir hier?? Bist du besorgt um das wohl der Allgemeinheit oder des Konsumenten selbst? Oder willst du einfach nur zur Schau stellen wie politisch korrekt der liebe Nachbarsjunge Martin doch ist?

    Wie schon zuvor geschrieben, das letztere scheint hier beim besten Willen niemanden zu interessieren (#128512#) Wir sind hier nicht bei Tante Lotte im Schrebergarten.

    Ich persönlich vermute folgendes : dir geht es am Arsch vorbei. Abgesehen davon denke ich nicht das ein Max oder Erdem die Leute zum Stoffkonsum animiert, eher im Gegenteil. Wer Stoffen will lässt sich sowieso nicht davon abhalten. Die Aufklärung trägt eher der Schadensminderung bei. Das kannst du und einfache Konsorten nicht wissen weil du einen komplett anderen Hintergrund und damit verbunden Lifestyle zu haben und zu pflegen scheinst. Von daher bleibt nur das anonyme Haten weil man selbst nichts auf die Beine stellen konnte. Bin mir sowas von sicher das wenn Konsorten euer Sorte mehr Freiraum bekämen wäre das zweite über das sie öffentlich herziehen würden wäre die Herkunft dieses jungen. Es bräuchte nur einen Grund. Das sieht man schon an diesem artypischen und Stumpfsinnigen Verhalten das du widerspiegelt, schreibst was von Hauptschüler weil du zurechtgewiesen würdest und versuchst auf biegen und brechen mir anzurichten ich wäre Behindertenfeindlich.
    Bei dir scheint mehr schief gelaufen zu sein als ich mir bereits dachte.

    Abgesehen davon würde man von Angesicht zu Angesicht wohl eher „Sachlich“ argumentieren und nicht gleich beleidigen nicht wahr Martin (#128578#).

  8. Och seid ihr so easy. Weder hab ich ne Playsi noch sonst was, bin wahrscheinlich doppelt so alt wie ihr und das Leben dreht sich um ein bissel mehr als um Stoff(#128077#)(#127997#)
    Aber für euch gibt es wohl nur Pumpen. Wen soll ich „haten“? Den Bodybuilder mit Migrationshintergrund? Wieso, bin selbst kein „Deutscher“ spielt also keine Rolle.
    Meine Meinung zu Madsen steht! Ich finde er ist ein Depp! Und zu Erdem auch, hör doch auf zu fantasieren er lebt seinen Traum, nicht jeder will lange leben bla bla. Beim Sterben is jeder der letzte, und wer sich Insulin, Testo, etc ballert in hohen Dosen, dazu vor Wettkämpfen Diuretika etc. Da kann er für euch noch so „clean“ essen und toll im Leben stehen, es wird ihn dahin raffen!
    Anscheinend fühlt ihr euch da auf den Schlips getreten wenn man in euer Pumper Happy Holiday clean eater lifestyle eindringt(#128077#)(#127997#)
    Aber lebt weiter so, mir soll’s ja egal sein, aber gleich anfangen zu flennen wenn man hier seine Meinung äußert, lächerlich.
    Genau die Mutmaßungen welchen Akademischen Grad ich Belege oder welchen Schulabschluss ich hätte.

    Bei Carlos sieht man ja da zählt nur die Masse und das oberflächliche . Daumen hoch, scheinst nicht viel zu haben im Leben außer Leute bzw „Lauchs“ zu dissen.

    Felix the Helix, schöner Fantasiename nebenbei, weder kennst du mein Auto noch mein Haus noch meine Familie. Also, fantasier DU! Weiter. Und zu wem ich mich hier äußere oder meine Meinung sagte geht dich nen feuchten an.

    Wo ich mich drüber aufrege und meine Meinung sage ist alleine meine Sache, hat keiner gerufen ihr sollt Stellung nehmen.

    Und komm hör auf zu flennen, wenn man sich gegenüber stehen würde würde sich die Meinung nicht ändern, oder meinst ne Pumperbrust, oder dicke und die Androhung von Bsp körperlicher Gewalt hätte ich Angst?
    Hahaha, das wäre ein schöner finanzieller Ausgleich für mich wenn so Leute wie ihr dann sich aufspielen wollen hahaha
    Good Night ✌(#127996#)

  9. Zitat 1:“Sage nicht immer alles was du weißt, aber wisse immer was du sagst“.
    Zitat 2:“Lieber schweigen und als Narr gelten, als sprechen und alle Zweifel
    beseitigen“.

  10. Ich finde es super wie die Meinungen hier auseinander gehen. Beide Lager haben m.E. aus ihrer Sicht recht. Das Konzept von Erdem und Max scheint aufzugehen. Provozieren, polarisieren, Aufmerksam machen und Klicks generieren. Unter kaum einem anderen Artikel gab es so viele Reaktionen in so einer kurzen Zeit :-).
    Denkt daran; nicht alles, was erzählt wird entspricht immer der Wahrheit ;-).

  11. Nun Martin,wie heißt es doch so schön der klügere gibt nach.

    Schau mal kleiner: Wahrscheinlich wirst du verwundert sein aber im Endeffekt bzw im Kern vertrete ich die selbe Meinung wie du auch also ohne den Neid und Hassfaktor jetzt.

    Ich gehe sogar einen Schritt weiter.

    Ich für meinen Teil bin gegen alles was die Gesundheit eines Menschen schädigt. Selbst Medikamenten stehe ich kritisch gegenüber.

    Aber die Art und Weise wie du dich äußerst empfinde ich als stark provokant. Nicht einmal ein Arzt würde sich das anmaßen was du hier tust, redest was von Prognose und hast diese widerliche entwürdigende und respektlose art wie du dich artikuliert.

    Das ich gegen den Konsum von Roids in den Mengen bin wie die jungs es tuen gibt mir nicht das Recht diese Menschen die sich für diesen Weg entschieden haben zu beleidigen.Sei es Conan, Hulk oder Rambo usw sind nicht zu dem geworden was sie sind indem sie alleine Pute und Broccoli gegessen haben. Das ist nunmal traurige Realitat. Der Mensch ist NICHT fähig auf natürlichem Wege übermäßige Muskelmasse aufzubauen und diese dann zu halten. Das weiß jeder ernsthafte Bodybuilder.Irgendwann ist Schluss und man ist am Natürlichen Limit angekommen. Als du dir noch in die Windeln geschissen hast habe ich schon schwer trainiert und das mit 14 Jahren! Glaubst du irgendwer von euch kann mir etwas über Bodybuilding oder Fitness erzählen?

    Findet einerseits die ganzen Muskelbepackten Superhelden toll und konsumiert die Produkte aber andererseits Philosophiert ihr über Moral und Ethik.Wahrscheinlich glaubst du auch noch an die Zahnfee und wie toll die doch ist. Sportler bringen ihrerseits Opfer und Doping gehört leider seit Jahrzehnten dazu. Weder Max noch Erdem stellt sich hin und fordert die Menschen auf Roids zu konsumieren. Würden sie es tuen, so würde ich wohl in einer ähnlichen Art und Weise eskalieren wie du es tust. Abgesehen davon würde sogar der Staat tätig werden. Ich persönlich finde es irgendwie interessant das es Bunte Vögel wie Max und Erdem gibt die offen und ehrlich erzählen und dazu unterhaltsam sind also im Gegensatz zu den ganzen anderen Heuchlern jetzt.
    Der Erdem wirkt so als hätte er ein wirklich weiches Herz und das obwohl das Temperament gewissermaßen aufgrund der Hormone durch die Decke geht.Gut das es diesen stark polarisierenden Gegenpol gibt alles andere wäre langweilig und monoton von daher scheiß ich persönlich auf den Mainstream quatsch. Was ich suche und wonach ich mich persönlich sehne ist aufrichtiges und lustiges zeug.

  12. Budesheim ist ja auch natural und lebt absolut gesund mit seinen Kühen im Einklang.
    Warum kann das Erdem nicht? Liegt’s an den Kühen?

  13. Heute wird versucht möglichst schnell Erfolg zu haben, ohne Rücksicht auf Verluste (eigene Gesundheit)
    In den goldenen 70ern wurde viel intensiver und öfter trainiert als heute siehe Arnold und Co.
    Vergleicht mal die Stoffpläne oder das Training, Arni hat sich fast umgebracht beim Training.
    Heute wird bissi gepumpt und ganz wichtig das Selfie nicht vergessen!

    Mit seiner Offenheit macht sich Erdem Freunde, andererseits stiftet er viele junge Athleten auch indirekt an, nach dem Motto „der Erdem macht das ja auch“.

    In einem Alter von 20-30 Jahren denken viele, sie sein „unsterblich“ und „das macht doch nix, ich merke keine Nebenwirkungen“

    Vor solchen Leuten, die null in die Zukunft planen kann ich keinen Respekt haben.

    Meldungen vieler Profis über körperliche Probleme und Tot haben wir im Netz zuhauf und trotzdem denken viele „passiert mir nicht“……

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here