Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Das geschah wirklich: Einstige Lebensgefährtin enthüllt neue Fakten rund um Rich Piana!

Es war Ende August 2017, als klar wurde, dass Rich Piana wenig Chancen zum Überleben hatte, nachdem er in ein künstliches Koma versetzt wurde. Der eigentliche Unfall ereignete sich jedoch schon Tage zuvor. Da infolgedessen zahlreiche Gerüchte im Internet rund um den Unfall kursierten, machte es sich Chanel Jansen, wie die damalige Freundin des 5% Nutrition Gründers heißt, zur Aufgabe das Malheur richtigzustellen. Sie erklärte in einem Video, dass Rich beim Haareschneiden in Ohnmacht und im Zuge dessen auf den Kopf gefallen sei. Trotz des Autopsieberichts konnte kein eindeutiger Todesgrund genannt werden. In einem neuen Video von Aleksey Mokshyn will Chanel ein weiteres Mal für Klarheit sorgen und bis dato unbekannte Details preisgeben.

Zu Beginn erklärt Chanel Jansen, dass Rich Piana stets gearbeitet habe und immer bemüht gewesen sei, das beste aus seinen ganzen Projekten zu machen. Der Interviewer habe laut eigener Aussagen noch im April 2017 auf der FIBO in Köln mit dem verstorbenen Bodybuilder gesprochen, als dieser klarmachte, nach seinem Ruhestand etwas vorzuhaben, das er genießen könne. Damit meinte Rich Piana laut seiner einstigen Lebensgefährtin wohl, dass er seine eigene Marke 5% Nutrition verkaufen und jemand anderes zum Gesicht des Unternehmens machen wollte. Des Weiteren hätten Rich und Chanel einen Kinderwunsch gehabt; einen gemeinsamen Jungen.

Nachdem der US-Amerikaner im Alter von 46 Jahren verstorben ist, hätten sein einstiger Geschäftspartner, mit dem er „Love it, Kill it“ und „5% Clothing“ gegründet habe und seine Ex-Frau und beste Freundin von Jane Piana, mit der Rich rund 17 Jahre seines Lebens verbracht habe, das besagte Unternehmen übernommen. Trotz der Tatsache, dass der Frontmann der Marken von uns gegangen ist, würden die beiden versuchen, das Geschäft so gut wie möglich am Laufen zu halten, in dem sie beispielsweise ehemalige Athleten erneut zu sich holen, erklärt Chanel. Auch neue  Bodybuilder wie Nataliya Kuznetsova werden rekrutiert, die derzeit als muskulöseste Frau der Welt gilt.

Video-Screenshot: Einstige Einstige Lebensgefährtin packt neue Fakten rund um Rich Piana aus!
Chanel Jansen, einstige Lebensgefährtin von Rich Piana, packt neue Fakten rund um seinen Tod und ihre gemeinsamen Pläne aus!

Seit seinem 18. Lebensjahr sei der polarisierende Bodybuilder experimentierfreudig gewesen und hat, wie er auch selbst bereits in einigen Videos zugab, zahlreiche Steroide ausprobiert. Diese Lebensentscheidungen hätten laut Chanel Jansen von Rich Piana, neben anderen Faktoren wie wohl harten Drogen, Tribut gefordert. Nicht bezogen auf das „weiße Pulver“, das man am Todestag fand, denn das sei tatsächlich ein Pre-Workout Booster gewesen, wie von seiner ehemaligen Freundin bereits angegeben.

>> Bodybuilding-Bekleidung der angesagtesten Marken gibt es auf Muscle24.de! <<

Vermutungen von Ärzten und Berichten seiner ehemaligen Freundin Chanel zufolge habe Rich Pianas Herz bereits am Stuhl aufgehört zu schlagen, noch bevor er auf dem Boden angekommen sei. Nach einer elfminütigen Herz-Druck-Massage und dem Eintreffen der Rettungskräfte sei er nicht ansprechbar gewesen und wurde für tot erklärt. Nach weiteren Versuchen ihn wiederzubeleben und zwei Stromstößen mithilfe eines Defibrillators hätte man den US-Amerikaner zurückgeholt und ins Koma versetzt. Im Krankenhaus hätten Freunde und Familie durch sämtliche Reize versucht, ihn zum Reagieren zu bringen, doch ohne Erfolg.

Nach zwei Wochen informierten die zuständigen Ärzte, dass der 46-Jährige sich in einem Wachkoma befinde und er weniger als eine dreiprozentige Chance besitze, wieder aufzuwachen. Die Entscheidung ihn gehen zu lassen, hätten sein Vater und seine Ex-Frau schweren Herzens gemeinsam getroffen. Das sei nämlich zu Lebzeiten der Wunsch von Rich Piana gewesen, denn er wollte in so einem Zustand nicht „weiterleben“, erklärt Chanel. Ganz nach dem Motto „Lieber stehend sterben, als kniend leben“.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

  1. Also,, Ich vermisse Rich so sehr seit er gestorben ist, aber ich sage als ein Bodybuilder dass ich 17 Jahren trainiere dass die Gesundheit ist ein göttlicher Segen und Es lohnt sich nichtmit unserem Leben zu spielen.jetzt er ist nicht mehr bei uns Und es tut allen weh.Rip rich brother

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here