Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Pass or fail? – Eddie Hall versucht sich am Fitnesstest der US Navy SEALs!

Um sich dem Militär, der Polizei oder auch der Feuerwehr anzuschließen, ist ein gewisser Fitnessstandard erforderlich, den man bei den besagten Berufen durch einen Fitnesstest unter Beweis stellen muss. Oft wird die Frage gestellt, welche Mindeststandards erreicht werden müssen, um für einen bestimmten Job infrage zu kommen. Diese Mentalität, alles im Leben mit minimalem Aufwand zu erreichen, wird einen langfristig nicht nachhaltig fördern. Genau deshalb hat es sich der jahrelange Weltrekordhalter im Kreuzheben Eddie Hall zur Aufgabe genommen, sich am Fitnesstest der US Navy SEALs auszuprobieren, und seine Sportlichkeit außerhalb des Strongman-Bereichs zu testen.

Um es vorab kurz und knapp zusammenzufassen: Die fünf Aufgaben des Basis-Fitnesstests, die nacheinander und von jedem Soldaten zu Anfang ihres Einstiegs ins Berufsleben als Navy SEAL absolviert werden müssen, sehen wie folgt aus. Die erste Disziplin stellt der 500-Yard-Swim dar, also knapp 457 Meter Schwimmen in zwölfeinhalb Minuten. Danach stehen mindestens 50 Liegestütze, mindestens 50 Sit-ups und mindestens zehn Klimmzüge an. Zum Abschluss muss bei der letzten Übung, dem Laufen, eine Distanz von 2,4 Kilometer in einer Mindestzeit von zehneinhalb Minuten absolviert werden. Gemeinsam mit Ross Edgley, einem britischen Extremsportler, Sportwissenschaftler, Schriftsteller, Abenteurer und Fitnesstrainer geht Eddie Hall vorerst positiv gestimmt und voller Elan an den Test heran.

Derzeit sei „The Beast“ 190 Zentimeter groß und wiege knapp 165 Kilogramm. Um bei den Liegestützen 50 Wiederholungen zu erreichen, benötigt der World’s Strongest Man von 2017 lediglich 48 Sekunden. Nach einer kurzen Atempause wird fortgesetzt und am Ende erzielt Eddie Hall bei der ersten Übung des Navy SEALs Fitnesstests 77 Stück. Natürlich macht auch Ross Edgley mit und verzeichnet schlussendlich 80 Wiederholungen. Aufgrund seiner Muskelform und Muskelmasse könne der ehemalige Weltrekordhalter im Deadlift bei den Sit-ups nicht so weit hochgehen, wie es Normalsterblichen gelingen würde, spaßt er. Doch auch das wird gezählt, weshalb am Ende 50 Wiederholungen in 1:28 Minuten für den einstigen Wettkampfathleten herausspringen. Dem britischen Extremsportler gelingt die benötigte Anzahl ebenfalls in unter zwei Minuten.

Screenshot: Eddie Hall Navy Seal
Alle fünf Übungen müssen bestanden werden, um den Fitnesstest der US Navy SEALs zu bestehen.

Bei den Klimmzügen sei es unerlässlich, das Kinn zumindest auf das gleiche Level oder etwas über die Stange zu bringen, damit der Versuch gewertet werde. So macht sich der Familienvater nach einer zweiminütigen Pause an die nächste Disziplin und es fällt ihm aufgrund seines Gewichts sichtlich schwer, die Pull-ups korrekt auszuführen. Bei Eddie Hall besteht die dritte Übung des Navy SEAL Fitnesstests eher aus zwei anstatt aus einer Bewegung, wie im unten beigefügten Video erkennbar ist. Trotzdem meistert er zehn Wiederholungen. Im Gegensatz dazu führt der junge Abenteurer die Klimmzüge ohne jegliche Beschwerden aus und erzielt sogar zwölf Stück, inklusive einiger Tricks.

Auf den Lauf, bei dem als Amateur 2,4 Kilometer in einer Mindestzeit von zehneinhalb Minuten absolviert werden müssen, freue sich der gebürtige Brite überhaupt nicht, wie er zu verstehen gibt. Da Ross Edgley auf diesem Gebiet bewanderter sei, müsse ihm Eddie Hall bloß nachlaufen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Es geht ziemlich flott zur Sache, was der einstige Wettkampfathlet sofort zu Beginn realisiert. Tatsächlich gelingt es dem Superschwergewichtler nicht, die vorgesehene Strecke in der vorgegebenen Zeit zu laufen, denn er beendet den Lauf innerhalb elf Minuten und 27 Sekunden. Sein Gegenüber benötigte für 2.400 Meter lediglich neun Minuten und 15 Sekunden.

Das Schwimmen wird als letzte Disziplin ausgeführt. 457 Meter in höchstens zwölfeinhalb Minuten. Vier Bahnen mit einer Länge von 125 Yards werden geschwommen, was 50 Yards, also umgerechnet knapp 45 Meter, über der benötigten Distanz liegt. In neun Minuten und 50 Sekunden konnte „The Beast“ das Schwimmen erfolgreich meistern. Ross Edgley brauchte lediglich sechs Minuten und 45 Sekunden. Obwohl die Leistungen von Eddie Hall beim US Navy SEAL Fitnesstest für eine so schwere Person, die aus dem Strongman-Sport kommt, ziemlich respektabel sind, hat der 32-Jährige beim Laufen versagt und die Prüfung nicht bestanden.

Cremig, kräftig, lecker

Unser Favorit aus über 7 Jahren Produktreviews. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Produkte auf dem Markt getestet und bewertet. Dabei ist uns eines aufgefallen. Kein Whey hat es bisher geschafft, einen kräftigen, vollmundigen und leckeren Geschmack mit einer Cremigkeit zu kombinieren, dass sie mit einem Milkshake vergleichbar ist. Deshalb haben wir es entwickelt, das unserer Meinung nach cremigste und vollmundigste Whey Protein, unser GANNIKUS Original Verum Whey.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here