Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Droht UFC Kämpfer Nate Diaz eine Sperre wegen Dopings?!

Wir haben euch hier bereits vom UFC Fight McGregor vs. Diaz berichtet, aus dem der irische Kampfsportler siegreich hervorging. Allerdings lieferten sich die Kontrahenten ein derart intensives Duell, dass beide Sportler einige Blessuren davontrugen. Nate Diaz entschied sich daraufhin für eine Heilungsmethode, die nun die Neugier der Dopingfahnder weckte!

So soll der Athlet auf der Pressekonferenz unmittelbar nach der UFC 202 das Marihuana Derivat Cannabidiol konsumiert haben, um so die Heilung seiner Verletzungen zu beschleunigen. Diaz versicherte einem Journalisten sogar, dass das Rauchen dieser Substanz sowohl vor und nach dem Kampf hilfreich sei und die Welt zu einem besseren Ort mache.

Kein Wunder also, dass eine derart ehrliche Aussage die Aufmerksamkeit der amerikanischen Anti Doping Agentur USADA weckte und diese den Sachverhalt nun genauestens untersuchen wird. Ein Sprecher versicherte, dass der Konsum von CBD laut den Richtlinien verboten sei und innerhalb des Wettbewerbsfensters, wie im Falle von Nate Diaz, geahndet werde. Sollte der MMA Fighter in der Tat für diesen Vorfall zur Rechenschaft gezogen werden, könnte ihm sogar eine bis zu zwölf Monate lange Sperre drohen.

Bleibt also abzuwarten ob – und falls ja wie stark – die USADA den Sportler bestraft und welche Auswirkungen dies auf die Karriere des Athleten haben wird!


Quelle: spox.com/de/sport/mehrsport/ufc/1608/News/nate-diaz-sperre-doping-cannabidiol.html

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here