Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Doc Alex mit Statement zu Dallas McCarver

Mit Jason Blaha spekulierte eine der ersten Personen über Grund und Ursache für den Tod von Dallas McCarver. Der amerikanische Fitness YouTuber, der bei brisanten Themen für seine besonders harten Worte bekannt ist, lieferte gleich mehrere Möglichkeiten, wie es zum tragischen Unfall des erst 26 Jahre alten IFBB Pros kommen konnte. Auch Doc Alex aus dem Team Road To Glory meldete sich noch am gestrigen Dienstag über einen Facebook Livestream mit einer Stellungnahme zum unerwarteten Ableben des RedCon1 Athleten zu Wort! 

Zunächst gibt Doc Alex alle bislang bekannten Details zu den Umständen des Tods von Dallas McCarver noch einmal kurz und knapp wieder, bezieht sich dann allerdings direkt auf „tiefer liegende Kreise“, durch die er erfahren habe, dass der IFBB Pro nicht an Nahrung erstickt sei, sondern es sich um ein Aneurysma oder einen Herzinfarkt gehandelt habe. Für den Wahlhamburger erscheine die Angelegenheit ähnlich wie beim Zusammenbruch des US-Amerikaners auf der Arnold Classic Australia 2017, als man schon nur die halbe Wahrheit erzählt habe. In Wirklichkeit sei es so, dass dessen damaliger Coach Chad Nicholls, der für die Verodnung exzessiver Mengen von gefährlichen Medikamenten (Diuretika, Plasmaexpander, Insulin, HGH und logischerweise auch Steroide) bekannt sei, ihn sozusagen „verbrannt“ haben soll.

Wie Doc Alex weiter ausführt, habe Chad Nicholls unter anderem Nasser El Sonbaty und die Niere von Flex Wheeler auf dem Gewissen, während er Ronnie Coleman im Jahr 2004 durch zu viele Diuretika fast umgebracht hätte. Shawn Ray äußerte sich bereits zum Zeitpunkt des Zusammenbruchs von Dallas McCarver auf ähnliche Art und Weise dazu.


https://www.gannikus.de/news/dallas-mccarver-kollabiert-bei-arnold-classic-australia-2017/


Trotz seiner vielversprechenden Zukunft habe sich Dallas McCarver unter dem Einfluss von Chad Nicholls mit der Brechstange wohl den Körper zerschossen, wovon er sich trotz des Wechsels auf einen anderen Vorbereiter scheinbar länger währende Gesundheitsprobleme zugezogen haben könnte, auch wenn er sich unter den Fittichen von Matt Jansen wieder besser gefühlt haben soll.

Um einen Einblick in die Vorgehensweise von Chad Nicholls zu geben, zeigt Doc Alex eines dessen Protokolle, worauf Medikamente und Dosierungen zu sehen sind. Unter anderem lässt der berühmt-berüchtigte Coach seine Klienten EPO (bekannt aus dem Radsport) einnehmen und auch die restliche Liste an leistungssteigernden Substanzen wirkt nahezu endlos. Wer einen genaueren Einblick in den Plan möchte, kann im unten verlinkten Livestream auf Minute 4:20 vorspulen. In dieser Kombination und in Verbindung mit den daraus resultierenden Problemen sei ein Herzinfarkt laut dem Road To Glory Mitglied keineswegs ausgeschlossen.

Wie viele andere, stellt auch Doc Alex die Frage nach dem Warum, stellt aber klar, dass er nicht an das Ersticken durch Nahrung glaube, sondern eher davon ausgehe, dass es sich um eine Spätfolge der letzten Vorbereitung handele. Gleichzeitig warnt er davor, einem Coach blind zu vertrauen. Stattdessen müsse man immer alles selbst hinterfragen, um die Risiken gering zu halten! 


Den 7-minütigen Livestream von Doc Alex seht ihr hier in voller Länge:

https://www.facebook.com/RoadtogloryCoachAlex/videos/1777070478984939/

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here