Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Natty, Roids & zurück: Diese Transformation hat Jil von Road To Glory in 8 Jahren durchgemacht!

Sieht man sich die Transformationen an, die einige Fitness-YouTuber im Laufe ihrer Karriere an den Tag gelegt haben, zählt die Entwicklung von Jil sicherlich zu den beeindruckendsten. Zwar ist der Hamburger wahrlich nicht der massivste Bodybuilder, konnte in den letzten Jahren zur FIBO aber stets eine hervorragende Form präsentieren und sich immer weiter verbessern. Allerdings machte der Road To Glory Frontmann keinen Hehl daraus, diese Entwicklung unter anderem auch leistungssteigernden Mitteln verdankt zu haben. Trotz dieser Tatsache ist es immer interessant zu sehen, wie sich Fitness-Influencer während ihrer aktiven Social Media Zeit entwickeln, weshalb wir in diesem Artikel die Transformation von eben genanntem Jil präsentieren.

Wie man Jil kennt, postet er in den sozialen Medien nicht nur eine Transformation innerhalb eines kürzeren Zeitraums, sondern auch des Öfteren Bilder seiner Vergangenheit. So veröffentlichte er vor Kurzem beispielsweise ein Bild, das ihn 2012 im Alter von 27 Jahren zeigt und auf dem er wesentlich untrainierter und schmaler ist als heutzutage. Zum damaligen Zeitpunkt habe er eine Vision verfolgt, der krasseste, breiteste und brachialste deutschsprachige Athlet im Internet zu werden. Drei Jahre später, am Zwischenziel angekommen, sei er damit nicht glücklich gewesen, denn das Einzige, das gewachsen sei, soll sein Fame und sein viel zu großes Ego gewesen sein. Nach außen hin habe der Bodybuilder alles besessen, doch innen sei er vollkommen leer gewesen. Seine Mission sei zu dieser Phase eine falsche gewesen.

Bild: Jil Transformation
Jil präsentiert seine Form aus dem Jahr 2012, als er noch deutlich weniger Muskelmasse besessen hat.

In späteren Videos des Jahres 2018 gab Jens Illgner, wie der Frontmann von RTG mit bürgerlichem Namen heißt, zu verstehen, dass er seit 2015 Anabolika und Co. konsumiert habe. Das habe drei Jahre später sein Ende gefunden, als er nach so einer langen Zeit zum ersten Mal abgesetzt haben soll. Wie der Kraftsportler im selben Atemzug preisgegeben hat, sei er in der vergangenen drei Jahren nie komplett „off“ gewesen, sondern habe zwischen den einzelnen Saisons „gebridged“. Ehrlich gestand der Hamburger darüber hinaus, dass ihm die bevorstehende Zeit durchaus Angst bereite. Allerdings hat sich Jil während seiner Zeit, in der er keine Hilfsmittel angewendet hat, mehrmals ärztlich untersuchen lassen, um seine Gesundheit sicherzustellen.

so-sieht-jil-nach-6-monaten-ohne-stoff-aus

All Gains lost? – So sieht Jil nach 6 Monaten ohne Stoff aus!

Als Jil kurz nach der FIBO 2018 verkündete, fortan für unbestimmte Zeit auf Steroide zu verzichten, staunte die Szene nicht schlecht über den plötzlichen Sinneswandel des Hamburgers. Dokumentiert wurde das Selbstexperiment in der „Jil Goes Natural“ Reihe, welche sich seit der ersten Folge an großer Beliebtheit erfreute und auch außerhalb der Szene für Schlagzeilen sorgte. […]

>> Bodybuilding-Bekleidung für jedermann gibt’s auf Muscle24.de! <<

In Monatsabständen publizierte der polarisierende Fitness-YouTuber Videos rund um seine Gesundheit und einige Bilder mit Form-Updates. Ganz offensichtlich hat Jil selbst nach fünf bis zehn Monaten ohne Steroide muskulöser ausgesehen, als viele im Vorfeld vermutet hätten. Die laut eignen Angaben fehlenden sieben Kilo Muskelmasse fallen laut den unten beigefügten Aufnahmen kaum auf. Das Fazit, das nach zehn Monaten ohne Steroide getroffen wurde, fiel ziemlich gut aus. Besonders der Oberkörper sehe gar besser proportioniert aus als zu Zeiten mit zusätzlicher Unterstützung. Einzig der Trizeps und die Beine seien noch Defizite, die dank schwindendem Körperfett aber noch verbessert werden könnten.

Bild: Jil Transformation
Mit einem Instagram-Bild zeigte der ambitionierte Kraftsportler, wie er nach zehn Monaten ohne Stoff aussieht.

Beenden wir den Beitrag mit seiner aktuellsten Verwandlung, die gerade einmal knapp zwei Jahre her ist. Im April 2019 zeigte Jil auf Instagram seine Transformation nach genau einem Jahr ohne Stoff. Dass er ohne jegliche Hilfsmittel bereits nach so kurzer Zeit fünf Kilogramm Muskelmasse eingebüßt habe, gibt er offen zu. Allerdings sieht man auf den Fotos im Vergleich zu 2018 keinen allzu großen Unterschied, wie der Hamburger selbst anmerkte, obwohl sich seine Form enorm verbessert habe. Anabolika könnten laut dem Fitnesscoach zu einem der bedeutungslosesten Bestandteile des Muskelaufbaus werden. Das Wichtigste sei ihm zufolge stets die richtige Ernährung und ein ideales Training, um das gewünschte Vorhaben effizient und bestmöglich zu erreichen.

Mit Gannikus dein neues Level erreichen

Wusstest du, dass wir neben journalistischer Arbeit auch eigene Produkte entwickeln? Über Jahre haben wir Supplements getestet und bewertet. Dieses Wissen haben wir genutzt, um für dich sinnvolle und wirkende Supplements zu entwickeln - ohne Kompromisse. Mit detaillierter Recherche, Made in Germany und komplexen Zusammensetzungen ist es unser Ziel, dir die besten Supplements auf dem Markt zur Verfügung zu stellen. Klicke hier und erfahre jetzt mehr...
Bild: Jil Transformation
Die aktuellste Verwandlung von Jil nach über zwei Jahren ohne Stoff.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

6 KOMMENTARE

  1. Für Roids hat er echt mal scheisse ausgesehen, jetzt „natural“ mit Stoffhintergrund, sieht er nicht besonders aus, er macht ja den ganzen Tag nix anderes

    Respekt? vor was denn, so wenig in der Birne um sich mit Stoff fast umgebracht zu haben.
    Gut das die Tatooosss viel verbergen

    Solche Typen fördern das extrem schlechte Image unseres Sports!!!

  2. Da sind sich Nattys und Stoffer ausnahmsweise mal einig: Den Typ kann keiner gebrauchen, der älter als 16 ist… (#128517#)

  3. Jil immer noch auf der Suche, nach…..?? hoffentlich findet er es noch heraus.

    Leider sehr aggresiv der Gute, nur seine Meinung zählt und ist richtig.

    Hatte mit ihm über Insta geschrieben… hab den Kontakt dann abgebrochen

    Jil du tust mir wirklich leid.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here