Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

„Kein Lappen mehr“: Diese Transformation hat Inscope21 in den letzten Jahren durchgemacht!

Wer mit dem Krafttraining beginnt, hat eine lange und anstrengende Reise vor sich – so viel ist sicher. Selbstverständlich wird es auch Phasen geben, in denen sich die eigene Motivation in Grenzen hält und man sich fragt, warum all diese Strapazen überhaupt notwendig sind. Hier können Transformationsbilder anderer Athleten Abhilfe schaffen und einen aus dem Tief herausholen, da ersichtlich wird, wie viel mit langfristiger Disziplin und Arbeit zu erreichen ist. Der deutsche YouTuber Inscope21 hat in diesem Kontext vor Kurzem ein Video hochgeladen, in dem er seine körperliche Transformation präsentiert, die über die letzten Jahre aufgrund des Bodybuildings stattgefunden hat!

In der Fitness-Szene hat Inscope21 vor allem durch die Thematik mit Karl Ess und Tim Gabel Bekanntheit erlangt. Allerdings sind die beiden genannten Protagonisten nicht das Einzige, was Nicolas Lazaridis, wie der YouTuber mit bürgerlichem Namen heißt, im Kraftsport-Bereich interessiert. Vor allem ist es nämlich das Bodybuilding, denn innerhalb der letzten Jahre ist Nico ständig am Eisen gewesen, um seinen Körper zu trainieren. Eine Zeit lang habe er sich einem Video zufolge mit Kevin Wolter und Tim Gabel sogar die Frage gestellt, ob es sinnvoll wäre, unter ärztlicher Aufsicht eine Testosteronkur durchzuziehen, um größere Fortschritte zu erzielen.

Da es im Fitness-Sektor bis dato noch niemanden gegeben habe, der diesen Prozess täglich dokumentiert hat, habe es den 25-Jährigen umso neugieriger gemacht, was diese Substanz in seinem Körper tatsächlich bewirken könnte. Zwar hätte der Ex-Hardgainer das Experiment unterstützt, allerdings nicht auf die Gefahr hin, dass Kinder und Jugendliche sich aufgrund seiner Videos verleiten lassen würden, ebenfalls mit Stoff zu beginnen. Aussagen von Tim Gabel zufolge sei der Versuch auf der einen Seite interessant, auf der anderen Seite jedoch verwerflich, da es einige Personen mit großer Sicherheit nachahmen würden.

Screenshot: Inscope21 dokumentiert seine Transformation auf YouTube
Nico schneidet einen „kleinen Flashback“ ins Video, um den Zuschauern seine körperliche Veränderung innerhalb der letzten Jahre zu zeigen.

Zu Steroiden hat Inscope21 im Endeffekt nicht gegriffen, aber trotzdem eine ziemlich beeindruckende Transformation durchgemacht, wie anhand zahlreicher Bilder, die im neuen Video eingeblendet werden, ersichtlich wird. Das Erste, was der Webvideoproduzent in seinem knapp siebenminütigen Clip macht, ist Reis zu essen, um zu laden und weil er bereits tagelang auf den Augenblick des Diät-Endes wartet. Die Diät sei dem Content Creator besonders im letzten Monat schwergefallen, da er des Öfteren ausgelaugt und am Ende seiner Kräfte gewesen sei.

>> Bodybuilding-Kleidung von angesagten Top-Marken gibt’s bei Muscle24! <<

Im Gegensatz zu früheren Bildern erkennt man deutliche Verbesserungen an der Brust, den Schultern und den Armen. Laut Tim Gabel, der ebenfalls Teil des Videos ist und Nicos Form bewertet, würden seine Schwächen bei den Bauchmuskeln liegen, da er zu wenig Fokus auf Übungen wie Funktions-Crunches, Rotationsbewegungen und im Allgemeinen auf den unteren Bauch lege. Auch der Rücken könnte Tims Meinung nach mehr Tiefe besitzen, die man beispielsweise durch Rückenstrecken erlangen könnte. Trotz der Tatsache, dass er sich unclever heruntergehungert habe beziehungsweise die Diät nicht besonders vernünftig gestaltet worden sei, habe Inscope21 eine beeindruckende Transformation hingelegt.

Tim Gabel, der die ganze Verwandlung von Nicolas Lazaridis in den letzten Jahren mitbekommen hat, kommentiert im Video auch, dass der YouTuber seine Waden nicht trainiere, obwohl er auch nicht mit der besten Genetik gesegnet sei. Würde er mehr als nur halbherzige Kniebeugen machen, würden seine Beine auch muskulöser werden. Alles in allem kann man jedoch sagen, dass es eine starke Leistung von Inscope21 ist und er im Gegensatz zum Vorjahr aufgrund von regelmäßigem Training mehr Muskeln aufgebaut beziehungsweise die Muskeln besser herausgearbeitet hat und dadurch sichtlich definierter wurde.

Cremig, kräftig, lecker

Unser Favorit aus über 7 Jahren Produktreviews. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Produkte auf dem Markt getestet und bewertet. Dabei ist uns eines aufgefallen. Kein Whey hat es bisher geschafft, einen kräftigen, vollmundigen und leckeren Geschmack mit einer Cremigkeit zu kombinieren, dass sie mit einem Milkshake vergleichbar ist. Deshalb haben wir es entwickelt, das unserer Meinung nach cremigste und vollmundigste Whey Protein, unser GANNIKUS Original Verum Whey.
Bild: Inscope21 präsentiert seine Transformation der letzten Jahre auf YouTube
Links sieht man Nico nach seiner Diät, die er in den letzten Monaten durchgezogen hat.
Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here