Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Die Hardgainer Crew beim CrossFit!

CrossFit wird von vielen Bodybuildern häufig belächelt, vorschnell verurteilt oder aber schlichtweg nicht ernst genommen. Doch auch die Verfechter der neuen Trend Sportart stempeln das klassische Bodybuilding oftmals als „stumpfes Pumpen“ ab, sodass eine Kombination beider Disziplinen oftmals undenkbar scheint. Dass sich beides allerdings sehr wohl miteinander vereinbaren lässt, zeigt die  Hardgainer Crew aktuell in einem schweißtreibenden CrossFit Workout!

Obwohl die Hardgainer ganz klare Verfechter des „Old School Bodybuildings“ sind, scheuen sie sich nicht davor, ständig neue Sportarten auszuprobieren und sich auf diese Weise stets ans Limit zu zwingen. Obwohl CrossFit von vielen „klassischen“ Kraftsportlern oftmals belächelt wird, zeigen sich Vito, Kevin, Tobi und Conny bereits vom umfangreichen Aufwärmprogramm überrascht. Besonders der zuerst Genannte betont, wie sehr ihn das ausgiebige Warm Up konditionell gefordert habe.

Nachdem alle Bodybuilder diese unerwartete, erste Hürde gemeistert haben, geht es für die Hardgainer Crew zum schweren Schulterdrücken. Bei dieser Disziplin soll ermittelt werden, wieviel Gewicht jeder der Bodybuilder, unter Anwendung des sportartspezifischen Regelwerks, maximal bewältigen kann. Obwohl CrossFittern oftmals nachgesagt wird, sie würden die Technik vernachlässigen, scheint der ebenfalls anwesende Experte und Studioleiter auf diesen Aspekt besonderen Wert zu legen und korrigiert selbst kleinste Unstimmigkeiten. Insbesondere von Vito zeigt er sich begeistert, da der Bodybuilder 110kg nach oben drückt und augenscheinlich noch etwas mehr hätte bewältigen können.


die-hardgainer-crew-beim-crossfit-1


Nachdem die Maximalkraft nun ausreichend gefordert wurde, widmen sich die Fitness YouTuber anschließend dem sogenannten „Cindy“ Workout. Spätestens als CrossFitter Simon erklärt, was es damit auf sich hat, wird klar, dass sich dahinter ein konditionell anstrengendes Training verbirgt. So müssen alle Hardgainer zunächst fünf Klimmzüge, dann zehn Liegestütz und zu guter Letzt 15 Kniebeuge mit dem eigenen Körpergewicht absolvieren. Jedoch wird dieser Ablauf nicht nur einmal absolviert, sondern ganze 20 Minuten ohne Pause. Kein Wunder also, dass die vier Kraftsportler nach einem solchen Training an der Belastungsgrenze angelangt sind.

Mit ihrem Ausflug in den CrossFit Bereich zeigt die Hardgainer Crew, dass sie sich nicht davor scheut, Neues auszuprobieren und dass diese Sportart keinesfalls so „leicht“ ist, wie es sich einige Fitness Studio Besucher vielleicht vorstellen!

https://www.youtube.com/watch?v=07BvZXVFr8I

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here