Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Dexter Jackson: Karriereende noch in diesem Jahr?

Im professionellen Bodybuilding ist Dexter Jackson unter allen Protagonisten so etwas wie der Methusalem. Mittlerweile ist der US-Amerikaner nämlich stolze 48 Jahre alt, was allein natürlich keine erwähnenswerte Errungenschaft darstellt. Dass sich „The Blade“ aber bei den gefragtesten Wettkämpfen der Welt noch immer im vordersten Feld platzieren kann, ist zweifelsohne eine Besonderheit, die ihn von anderen Athleten in seiner Altersklasse unterscheidet. Wie lange der amerikanische IFBB Pro diese Leistungen allerdings aufrechterhalten kann, ist eine Frage, die seit geraumer Zeit durch die Szene geistert. Auf YouTube formuliert der mehrmalige Arnold Classic Champion nun eine ziemlich präzise Antwort!

Es sind nur noch wenige Wochen, bis Dexter Jackson erneut beim Mr. Olympia auf die Bühne steigt. Zum insgesamt 19. Mal wird die noch immer aktive Legende dann am prestigeträchtigsten Event des Sports teilnehmen. Das persönliche Highlight seiner Laufbahn war wohl eindeutig der Triumph im Jahr 2008, als er sich überraschend gegen Jay Cutler durchsetzte und dessen Siegesserie unterbrach. In der Tat ist es sogar bald 17 Jahre her, dass sich der US-Amerikaner bei der renommierten Veranstaltung nicht unter den besten Sechs platzieren konnte. Der Bodybuilding Veteran konzentrierte sich aber nicht ausschließlich auf das eine große Event, wie es viele andere Athleten machen, sondern gewann nebenbei auch noch fünf Mal die Arnold Classic. Tritt jedoch ein bestimmtes Szenario ein, könnte der Ultimate Nutrition Athlet bald den Posingslip an den Nagel hängen.

In einem aktuellen YouTube Video auf seinem eigenen Kanal erklärt Dexter Jackson, dass das Weiterführen seiner sportlichen Karriere selbstverständlich auch damit verbunden sei, ob er weiterhin für den Sport brenne und darüber hinaus frei von Verletzungen bleibe. Der Hauptfaktor sei aber, ob er sich weiterhin in den Top 6 beim Mr. Olympia platzieren könne. Schaffe es der 48-Jährige nicht, dieses Ziel fortlaufend zu erreichen, werde er seine Laufbahn beenden. Es würde dem amerikanischen IFBB Pro seinen Aussagen zufolge schlichtweg zu schwer fallen, nach einer derartigen Enttäuschung im Folgejahr wieder zurückzukommen. Im Großen und Ganzen erscheint dieser Plan auch durchaus nachvollziehbar, denn abgesehen vom Jahr 2005, in dem er nicht mit von der Partie war, schaffte es „The Blade“ nahezu immer, unter die besten Sechs zu kommen.

Rein theoretisch könnte der Mr. Olympia 2018 also einer der letzten Wettkämpfe für Dexter Jackson sein, denn der vierte Platz aus dem Vorjahr wird alles andere als leicht zu verteidigen, kommen jetzt doch allmählich zahlreiche jüngere Athleten nach, die den Bodybuilding Veteran verdrängen wollen. Ein Hintertürchen lässt sich 48-Jährige dennoch offen. So gibt er zu verstehen, dass er die Karriere auch bei einer Platzierung außerhalb der Top 6 nicht beenden würde, wenn ihm definitiv klar sei, dass in der Wettkampfvorbereitung gravierende Fehler gemacht wurden!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here