Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Hardcore Workout: Deutsche IFBB Pros trainieren mit Bodybuilding-Legende Dorian Yates!

Dorian Yates ist sechsfacher Mr. Olympia und eine wahre Bodybuilding-Legende. In den 90er-Jahren begann mit „The Shadow“, so lautet der Spitzname des Sportlers, ein ganz neues Kapitel im Bodybuilding. Auch über zwanzig Jahre nach dem Ende seiner Karriere inspiriert der heute 58-Jährige viele Kraftsportler auf der ganzen Welt und stellt ein absolutes Idol dar. Dorian gilt als Verfechter der High Intensity Methode, bei der er immer schwer, aber dafür mit weniger Wiederholungen trainiert hatte. Die zwei deutschen IFBB Pros Urs Kalecinski und Kevin Gebhardt sowie der österreichische Profi-Bodybuilder Kevin Stütz hatten Ende März nun die Ehre, Dorian Yates persönlich in Marbella zu treffen und sich zwei knallharten Trainingseinheiten mit ihm zu unterziehen. Dokumentiert wurde das Ganze in einer Video-Reihe auf YouTube!

Am ersten Tag absolvierten Urs Kalecinski und Kevin Gebhardt ein brutales und zeitgleich präzises HIT-Rückentraining nach dem „Blood and Guts“-Prinzip von Dorian Yates. Die Bodybuilding-Ikone nahm sich ausreichend Zeit, um den Athleten wertvolle Tipps und Erklärungen zu vermitteln und das Beste aus ihnen ‚rauszuholen. Nachdem sie ihre Rückenmuskulatur nach einigen schweren Übungen bereits ermüdet hatten, schlossen sie die Einheit mit Deadlifts ab. Auf die Frage, weshalb diese Übung erst zum Abschluss erfolge, hatte Yates eine ganz klare Antwort: „Because we are Bodybuilders“. Seiner Meinung nach solle man sich als Bodybuilder auf die Muskelentwicklung konzentrieren und nicht wie Powerlifter darauf, wie viel Gewicht man stemmen kann. In diesem Zusammenhang würde man die Übung zum Schluss in erster Linie deutlich besser spüren und zum anderen das Verletzungsrisiko minimieren.

Beim kurzen, aber knackigen HIT-Beintraining am darauffolgenden Tag, bei dem durchaus laute Schreie zu hören sind, hatten die beiden Kevins, „the big Kevin“ und „the bigger Kevin“, wie Yates die beiden liebevoll bezeichnete, das große Privileg, von den Tipps und Tricks der Legende zu profitieren. Eine Sequenz, in der Gebhardt nach einem Satz an der Hackenschmidt-Maschine zunächst einmal auf dem Boden gekrochen ist, sorgt vermutlich nicht nur für das eine oder andere Schmunzeln, sondern scheint auch der Beweis dafür zu sein, wie herausfordernd die Session letztendlich gewesen ist.

Zum Abschluss der Serie erschien zudem ein exklusives Interview mit Dorian Yates. Von dem Mann, der einst dafür bekannt war, nie zu lachen, ist dort keine Spur mehr zu sehen. Ganz im Gegenteil, der bereits seit sechs Jahren in Spanien lebende Ex-Profi wirkt total ausgeglichen und fröhlich. Bei einem lockeren Gespräch erzählt er über seine aktuellen Routinen, gibt Einblicke in sein Privatleben, äußert seine Meinung zum Thema Stoff und Co. und verteilt einige Ratschläge an die Bodybuilding-Stars von heute. Außerdem vergibt Yates auch einige Komplimente an Kevin Gebhardt und zeigt sich sichtlich beeindruckt vom Rücken des deutschen Athleten. Er habe noch nie zuvor jemanden mit Dehnungsstreifen am Latissimus gesehen, nicht einmal ihm sei es möglich gewesen, dies zu erreichen.

Alles in einem geht aus der Unterhaltung hervor, dass Dorian nichts davon bereue, wie und was er getan hat. Schließlich habe ihn das dorthin gebracht, wo er heute steht. Den Profis von heute würde die Ikone dringend dazu raten, sich gründlich mit dem Thema Business und Finanzen auseinanderzusetzen, da dies zur heutigen Zeit mit der Karriere als Profisportler einhergehe und Risiken mit sich bringe, welche man dadurch zumindest mindern könne. Im Allgemeinen würde er sich zudem wünschen, dass der Fokus im heutigen Kraftsport wieder auf die Leidenschaft zum harten Training verlagert werde und nicht daraus bestehe, auf eine Kombination von Supplementen und Medikamenten zu hoffen, die Wunder bewirken soll. Ihm komme es nämlich so vor, als würde nicht mehr das Training den Kern der Sportart darstellen, sondern eher die Überlegung, welches Outfit man als Nächstes zum Trainieren anziehe. Weise Worte aus dem Mund einer Legende, bei denen es sicherlich nicht schaden würde, sich diese zu Herzen zu nehmen.

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here