"Nicht mehr cool": Deshalb hört Mischa Janiec mit Bodybuilding auf!

Titelbild: Deshalb hört Mischa Janiec mit Bodybuilding auf!

Professionelles Bodybuilding zu betreiben bedeutet nicht nur, einen ästhetischen und muskulösen Körper anzustreben, sondern sich gleichzeitig jahrelang Tag ein Tag aus ins Fitnessstudio zu begeben und permanent an seine Grenzen zu bringen – physisch sowie auch mental. An und für sich ist es also zumindest auf professioneller Ebene keine schnelle und oberflächliche Befriedigung, sondern viel mehr ein stetiger Prozess oder gar eine Lebenseinstellung, für die man einige Abstriche leisten muss. Für den Natural-Pro Mischa Janiec scheint nun der Zeitpunkt gekommen zu sein, an dem er nicht mehr bereit ist, diese Art von Investition zu tätigen, weshalb er auf YouTube erklärt, wieso er das Wettkampf-Bodybuilding endgültig an den Nagel hängen möchte.

RE-ADAPT STACK Kapseln
  • für ein verbessertes Stressmanagement
  • bewährter Komplex aus drei Adaptogenen
  • mit patentiertem KSM-66®-Extrakt aus Ashwagandha
  • abgerundet durch Panax Ginseng-Extrakt & Rhodiola Rosea
  • optimierte Bioverfügbarkeit durch Piperin
  • sowohl für Leistungs- als auch Breitensportler
  • nur geprüfte Inhaltsstoffe

ab 29,90

(Du sparst %, also €)

314,74308,42 / kg

Auswahl löschen
1 x 120 Kapseln
2 x 120 Kapseln
3 x 120 Kapseln
Bitte wähle eine Variante aus...
mehr erfahren

Bereits seit einigen Jahren erkundet der gebürtige Schweizer die Welt und befasst sich vermehrt mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung. Er lebt die Philosophie von einem "Chainless Liftestyle" und versucht diesen als Mentor durch sein eigenes Programm auch an seine Kunden weiterzugeben. In einem kürzlich erschienenen Vlog auf YouTube offenbarte Mischa vergangene Woche jetzt, dass die intensive Auseinandersetzung mit sich selbst und seiner Person zu dem Entschluss geführt habe, sich nie wieder auf eine Bodybuilding-Bühne zu begeben.

Schon nach seinem Wettkampf im Jahr 2016 habe der aktuell in Miami lebende Athlet festgestellt, dass ihn der Wettkampf-Sport nicht mehr glücklich mache. Es fühle sich einfach nicht mehr "cool", sondern eher "irgendwie aufgesetzt" an, so der 30-Jährige in seinem Video. Derartige Wettbewerbe würden seines Erachtens einem "primitiven Schimpansendenken" gleichen, welches auf einer permanenten Beweispflicht basiere. Darüber hinaus müsse man über die Jahre auf ein gewisses Gefühl für sich selbst verzichten. Letztendlich sei Mischa zwar froh, die Erfahrungen gesammelt und die nötige Disziplin daraus gewonnen zu haben, jedoch habe er im Laufe der Zeit gemerkt, dass es sich vor allem beim Wettkampf-Sport um ein "Fass ohne Boden" handele und dies sei schlichtweg nicht mehr das Richtige für Janiec.

Instagram: Mischa Janiec in Wettkampf-Form
In solch einer Form wird Mischa Janiec in Zukunft vermutlich nicht mehr zu sehen sein.

Der Buchautor möchte an dieser Stelle auf keinen Fall die Vorteile von Bodybuilding leugnen, denn an jenen halte er nach wie vor fest. Auch den Kraftsport an sich wolle der Coach bis ins hohe Alter betreiben, allerdings nicht mehr in dem Umfang, wie er es bisher getan hat. Mischas neues Ziel sei es hingegen, seine Muskulatur zu halten, indem er drei bis vier Mal in der Woche Krafttraining betreibe und darüber hinaus den Fokus eher auf Beweglichkeit und funktionelles Training verlagere.

NUTRIENTS. + ELEMENTS. Ebook-Bundle
  • ELEMENTS. und NUTRIENTS. sind die perfekte Ergänzung um maximale Fortschritte zu erzielen
  • die Grundlagen des Krafttrainings und einer gesunden Ernährung einfach erklärt
  • auf wissenschaftlichen Grundlagen basierend
  • kein 0815 Fitness-Programm
  • verschenke kein Potenzial mehr durch falsches Training oder falsche Ernährung
  • ermöglicht dir deinen individuellen Erfolg

49,90

(Du sparst %, also €)
mehr erfahren

Alles in einem erfreue sich der Veganer nun viel mehr an seiner persönlichen Zufriedenheit sowie an tiefgründigen Gesprächen mit seinen Freunden und sei froh, sich nicht mehr in diesem Ausmaß mit "dieser oberflächlichen Scheiße" befassen zu müssen, denn den Drang, sich beweisen zu müssen, verspüre er einfach nicht mehr. Er liebe das Training und das Gefühl danach, weshalb er vermutlich niemals mit dem Sport aufhören werde, jedoch scheint eine Sache endgültig für ihn festzustehen, und zwar, dass der Bühnensport und der damit verbundene Auftritt seiner Person an dieser Stelle ein für alle Mal vorbei zu sein scheint.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:
Titelbild: Flavio Simonetti zu Gast bei einer Talkshow!
Titelbild: Ricardo Lange kritisiert Gesundheitssystem bei Markus Lanz
Titelbild: Will Smith plant Fitness-Doku auf YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.