Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Dave Palumbo über die Todesursache seines Freundes Rich Piana

Mitte Juni 2017 war Rich Piana noch für ein Interview im Studio von RxMuscle zu Gast und stellte sich kritischen Fragen zur damaligen Rassismus Debatte. Gute zwei Monate später starb der amerikanische Bodybuilder am gestrigen Freitag an den Folgen eines Unfalls, nachdem er ungefähr zweieinhalb Wochen in einem künstlichen Koma gelegen hatte. Er wurde nur 46 Jahre alt. Die Nachricht über das Ableben des 5% Nutrition Gründers verbreitete sich im Handumdrehen und nur kurze Zeit darauf folgten die ersten Reaktionen. Eine davon kam von Dave Palumbo, der in einem Livestream auf den Tod seines Freundes reagierte!

Wie Dave Palumbo in seinem YouTube Livestream erklärt, würden viele nach der Todesursache von Rich Piana fragen, doch auch er könne hierzu nichts Definitives preisgeben. Gemäß Informationen, die er aus verlässlicher Quelle zugetragen bekommen haben soll, sei der 5% Nutrition Gründer im Zuge eines Herzanfalls auf den Kopf gefallen und habe eine Gehirnerschütterung erlitten. Daraufhin sei sein Gehirn für eine bestimmte Zeit nicht mit Sauerstoff versorgt gewesen, weshalb man ihn im Krankenhaus in ein künstliches Koma versetzt und an ein Beatmungsgerät angeschlossen habe. Man sei in der Hoffnung gewesen, dass sich der US-Amerikaner wieder erhole.

Irgendwann im Verlauf der letzten Woche habe man das Beatmungsgerät entfernt und Rich Piana soll selbständig geatmet haben, was man logischerweise für ein gutes Zeichen hielt. Einige Tage später soll sich die Atmung allerdings wieder verschlechtert haben, woraufhin man das Beatmungsgerät wieder anschloss. Letzten Endes sei dann die Entscheidung gefallen, die lebenserhaltenden Maßnahmen nicht weiter aufrechtzuerhalten, was der Bodybuilder nach Meinung von Dave Palumbo wohl befürwortet hätte, wenn er sich zu äußern imstande gewesen wäre. 


https://www.gannikus.de/news/rich-piana-verstorben/


Dave Palumbo zufolge sei Rich Piana immer ehrlich gewesen und habe gewusst, welche Konsequenzen sein Lebensstil haben könnte. Selbstverständlich sei es niemandes Absicht zu sterben, doch der 5% Nutrition Gründer habe eben nach seinen Regeln leben wollen, was man sich immer vor Augen führen müssen, auch wenn es nicht der eigene Lebensentwurf sei. Der Rx Muscle Gründer denke nicht, dass Rich Piana ein schlechtes Vorbild gewesen sei, denn die meisten Follower hätten gewusst, was der Bodybuilder tat.

Jeder könne zwar laut Dave einen Herzanfall erleiden, doch wenn man die zusätzlichen Risikofaktoren mit einbezieht, die Rich Piana gehabt habe, dürfe man sich vor allem in diesem Fall nicht wundern. Wenn man lange leben wolle, müsse man deshalb ab einem bestimmten Alter seinen Lebensentwurf überdenken. Dennoch solle man den 5% Nutrition Gründer dafür schätzen, dass er den Bodybuilding Sport bereichert und interessant gemacht habe.

Der Tod von Rich Piana sei tragisch und traurig, doch habe man es der Ansicht von Dave Palumbo nach mehr oder weniger erwartet. Tief im Herzen sei der US-Amerikaner ein wirklich guter Mensch gewesen, weshalb ihn der RxMuscle Gründer sehr vermissen werde!

https://www.youtube.com/watch?v=UQ6dhkxVqW0

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here