Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Dave Palumbo über die Echtheit von Steroiden

Ein Großteil der Steroidkonsumenten wird seine leistungssteigernden Substanzen wohl nicht aus einer Apotheke beziehen, auch wenn diese oftmals vom Dealer vor Ort als Herkunft angegeben wird. Replikas und Präparate aus sogenannten Untergrundlaboren sind weit verbreitet, weshalb die Wahrscheinlichkeit nicht gerade gering ist, dass man unter dem Strich nicht das erhält, was auf dem Etikett der Verpackung geschrieben steht. Wir haben unter anderem in unserem Artikel „Woher kommen Anabolika?“ ziemlich ausführlich darüber aufgeklärt. Dave Palumbo beleuchtet dieses Thema nun ebenfalls in einer seiner neusten Veröffentlichungen!

Dieser Beitrag dient lediglich der Information und soll weder zum Erwerb noch zum Konsum von Steroiden oder anderen Medikamenten animieren!

In einem aktuellen Video stellt Dave Palumbo zunächst klar, dass die beste Option in Bezug auf die Beschaffung von Steroiden und anderen Medikamenten eindeutig der Kauf mit Rezept in einer Apotheke ist. Man dürfe sich jedoch keine Illusionen machen, denn dies gelte zwar als ideale Form des Kaufs, sei aber eher selten der gewählte, bestmögliche und günstigste Weg.

Während zur Wettkampfzeit des RxMuscle Gründers noch nahezu ausschließlich Apothekenware angeboten worden sei, gebe es heutzutage größtenteils Substanzen aus Untergrundlaboren, deren Herkunft oftmals unbekannt ist. Das führe zu der Problematik, dass man nicht wisse, wie es sich mit der Sterilität verhalte und vor allem, ob man überhaupt den Wirkstoff konsumiert, den man eigentlich einnehmen möchte.



Dave Palumbo wäre allerdings nicht Dave Palumbo, wenn er als in der Szene akzeptierter Experte keinen Lösungsansatz für jenen Missstand präsentierten könnte. Er selbst emfpiehlt die Produkte von ROIDTEST, durch die sich Steroide in Öl- oder Tablettenform darauf kontrollieren lassen, ob tatsächlich der angegebene Wirkstoff auch enthalten ist. Man vermischt einfach das gewünschte Präparat mit einer bestimmten Flüssigkeit und kann dann anhand einer Farbtabelle erkennen, welcher Rohstoff wirklich verarbeitet wurde.

Als Beispiel nennt der CEO von RxMuscle des orale Steroid Oxandrolon, auch als Anavar bekannt. Es gilt als besonders mild und wird deshalb oft von Frauen konsumiert. Da der Rohstoff jedoch in der Beschaffung verhältnismäßig teuer ist, wird statt Oxandrolon oft Metandienon (Dianabol) in die Tabletten gepackt, was gerade aufgrund der stärkeren Virilisierung zu sehr unerwünschten Nebenwirkungen beim weiblichen Geschlecht führen kann.

Auch wenn Dave Palumbo durch die Erwähnung von ROIDTEST einen kleinen finanziellen Vorteil hat, er verkauft die Testkits nämlich selbst über seine Webseite, teilt er damit eine geeignete Lösung für Steroidkonsumenten, die ihre Präparate so selbstständig auf ihre Echtheit überprüfen können!

Anabole Steroide sind entweder verschreibungspflichtig oder überhaupt nicht mehr aus einer Apotheke zu beziehen. Derartige Substanzen ohne Rezept zu erwerben oder zu besitzen ist strafbar. Zudem kann die Verwendung sowohl kurzfristige als auch dauerhafte körperliche Schäden mit sich bringen!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here