Jetzt von Experten entwickelte Produkte sichern!
GANNIKUS Original
spot_img
spot_img

Dave Palumbo kritisiert Autopsiebericht von Rich Piana!

Vor nicht einmal zwei Tagen tauchte im Internet der Autopsiebericht von Rich Piana auf, der den Tod des amerikanischen Bodybuilders erneut in die Schlagzeilen brachte und die Spekulationen um den Grund für dessen Ableben eigentlich hätte beenden können. Da auf dem Schriftstück jedoch keine Todesursache angegeben und zudem auch kein toxikologisches Gutachten angefertigt wurde, gingen die Mutmaßungen in die nächste Runde. Dave Palumbo, der mit dem 5% Nutrition Gründer befreundet war, äußert nun ebenfalls seine Zweifel!

Vor allem darüber, dass kein Todesgrund im Autopsiebericht festgestellt wurde, zeigt sich Dave Palumbo nicht gerade begeistert. Wenn bei einer bekannten Person nicht auf die Ursache des Ablebens eingegangen wird, müsse man zumindest in Betracht ziehen, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, denn in diesem Alter falle man dem RxMuscle Gründer zufolge nicht einfach tot um. Die genauen Umständen seien dementsprechend durchaus interessant zu erfahren.

Obwohl die einzelnen Punkte auf dem Autopsiebericht von Rich Piana für viele wohl äußerst bedenklich klingen dürften, tätigt Dave Palumbo die Aussage, dass nichts großartig Schlimmes am Körper des 5% Nutrition Gründers zu finden gewesen sei. Worüber der amerikanische Szeneinsider jedoch am meisten verärgert zu sein scheint, ist das fehlende toxikologische Gutachten. Dass die Proben nicht mehr vorhanden waren, sei zwar komisch, aber auch nicht auszuschließen.  Der Gerichtsmediziner hätte sich aber gemäß den Angaben von Dave Palumbo wenigstens beim Krankenhaus erkundigen müssen, was bei der Einlieferung von Rich Piana in Bezug auf die Toxikologie ermittelt wurde.

Diesbezüglich spielt der RxMuscle CEO auf das weiße Pulver an, das offenbar auf dem Tisch des verstorbenen Bodybuilders gelegen hat und gemäß seinen Quellen wohl Kokain oder Oxycodon gewesen sein könnte. Dave Palumbo ist überzeugt davon, dass am Tag des Unfalls ein toxikologisches Gutachten angefertigt wurde, da durch diese Informationen die Behandlung erleichtert werde und man als Mediziner einen ersten Eindruck bekomme, was möglicherweise passiert ist.


Dave Palumbo pflegte ein freundschaftliches Verhältnis zu Rich Piana.

Insgesamt gebe es nichts Nennenswertes auf dem Autospiebericht, was erklären würde, wie es zu dem eigentlichen Vorfall kam, in Folge dessen Rich Piana ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Großteil der Einzelheiten, die der Gerichtsmediziner aufführt, seien Dave Palumbo zufolge mitunter auf das künstliche Koma, das Beatmungsgerät oder den temporären Sauerstoffmangel im Gehirn zurückzuführen.

Der RxMuscle Gründer stellt schlussendlich die Theorie auf, dass Rich Piana einen Herzanfall erlitten habe, der durch einen Drogencocktail ausgelöst worden sei. Im Anschluss daran könne es wohl einen Sturz gegeben haben, der allerdings nicht ausschlaggebend war, da im Autospiebericht kein Hinweis auf kürzliche Verletzungen vermerkt wurde.

Auch wenn Dave Palumbo, der um die Aufklärung der Todesursache seines Freundes außerordentlich bestrebt ist und zur erneuten Prüfung aufruft, nach Rückssprache mit befreundeten Medizinern ein mögliches Szenario für das Ableben von Rich Piana habe rekonstruieren können, lasse sich nicht mit Sicherheit sagen, was nun tatsächlich passiert ist. Der Autospiebericht sei jedenfalls verdächtig und würde Lücken aufweisen, die konstruiert wirken. Totschlag sei in diesem Zusammenhang ebenfalls nicht auszuschließen, wie der amerikanische Bodybuilding Insider anmerkt!

Weitere Top Artikel
Weitere top Artikel

Vielen Dank für Dein reges Interesse an unseren Beiträgen und Deinen Kommentar. Bevor Du jedoch in die Tasten haust, möchten wir Dich bitten, Folgendes zu beachten:

Der respektvolle Umgang miteinander liegt uns besonders am Herzen. Trotz der Anonymität in unserer Kommentarsektion, möchten wir daran erinnern, dass das Fundament unserer Community reale Personen sind. Dass hier Ansichten und Meinungen auseinander gehen, liegt in der Natur der Sache. Herabwürdigungen, unsachliche Kommentare und Beleidigungen werden jedoch nicht toleriert und entsprechend moderiert oder gelöscht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here